Kann mir das mit der Frequenz erklären

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kann mir das mit der Frequenz erklären

      Meine Lautsprecher......

      Blue 62
      165 mm 2-Wege System
      mit 20 mm Mylar Hochtöner und Hochtonschutz

      Technische Daten

      Frequenzbereich 60 Hz - 22 KHz
      Belastbarkeit 50 / 100 Watt
      Wirkungsgrad 91 dB 1w/1m
      Impedanz 4 Ohm
      Übergangsfrequenz 4 KHz

      FRAGE:

      Woher weis ich jetzt welche Frequen meine Lautsprecher aushalten??? Wie viel darf ich ander AMP einstellen?

      Was ist fur die Lautsprecher besser eine nidrige oder eine hohe frequenz???


      DANKE Leo

    • Also ob gut oder nicht gut ist immer so eine Sache!
      Die LS haben eine Frequenzweiche, die sowohl dem Hochtöner als auch dem TMT den jeweils korrekten Frequenzbereich zuweisen!
      Das bedeutet, das du dich um den Hochtöner gar nicht kümmern brauchst und den TMT ca. bei 80Hz über die Endstufe abtrennst!

      Wenn z.B. der TMT einen Frequenzbereich bekommt für den er nicht bedacht ist, dann kann zum einen die Belastbarkeit sinken, sprich er spielt nicht mehr so laut, und zum anderen kann auch der Speaker aufgrund zu hoher Auslenkung sich in die ewigen Jagdgründe verabschieden!!

    • Original von Instabil
      Das bedeutet, das du dich um den Hochtöner gar nicht kümmern brauchst und den TMT ca. bei 80Hz über die Endstufe abtrennst!


      also ich glaub mantakiller meint eher welchen wert er bei der aktivweiche am verstärker einstellen soll.

      @mantakiller

      wenn du jetzt ein lautsprechersystem mit einer extra frequenzweiche verwendest muß dein verstärker alles durchlassen ( fullrange). ein noch besseres ergebnis erzielst du, wenn deine endstufe eine bandpass schaltung kann ( alles unter 60hz und über 20-22khz weg).
      wenn du mit den einstellungen nicht klarkommst, dann schreib einfach mal welche endstufe du hast.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Hi MrBLUE,


      Ich hab die Magnat Classic 360 RapBull.........
      Meine Lautsprecher haben eine extra frequenzweiche!

      An meiner AMP kann ich HPF LPF und FULL einstellen!
      DANN kann ich bei LPF und HPF die FREQUENZ von 30-300 einstellen!!


      DANKE

      Gruß Leo

    • Original von mantakiller
      Ich hab die Magnat Classic 360 RapBull.........
      Meine Lautsprecher haben eine extra frequenzweiche!

      An meiner AMP kann ich HPF LPF und FULL einstellen!
      DANN kann ich bei LPF und HPF die FREQUENZ von 30-300 einstellen!!


      da das frequenzspektrum nur zwischen 30-300 regelbar ist, mußt du unbedingt auf full gehen. wichtig auch noch das die eingangsempfindlichkeit nicht viel weiter als 1/2 bis 3/4 aufgedreht ist - mehr erhöht in klirrfaktor

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Ich glaub Leo hat das schonmal gefragt und Instabil hat ihm darauf geantwortet.

      Ich bin gegen FULL RANGE!!! Die Belastbarkeit des Lautsprechersystems sinkt drastisch. Sinnvoller wäre es IMHO das Helix bei ca. 80 Hz HPF und den Woofer ebenfalls bei 80 Hz, aber diesmal LPF abzutrennen.

      CU
      Steve