Resonanz für meinen Sub............

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Resonanz für meinen Sub............

      Ich hab schon das ganze Forum durchgeschaut aber noch nicht fündig geworden...........

      will am wochenende meinen Kofferaum ausbauen mit MDF Paltten. Kann mir wer sagen wie viel liter ich für diesen sub benötige?? Was ist bei einer zu niedrigen resonanz???

      Technisch Daten

      Prinzip passiver 300mm Bassreflex Subwoofer
      Impedanz 4 Ohm
      Frequenzbereich 18-2000 Hz
      Nenn-/max. Belastbarkeit 300/600 Watt
      Wirkungsgrad/Schalldruck 93 db/W/m

      A/B 330/650 mm

      Besonderheiten

      vergoldetes Schraubterminal
      robuster, resonanzarmer Teppich
      stabile Membranabdeckung
      verschraubtes Bassreflexrohr


      DANKE Leo

    • Hmm, hast Du evtl noch ein paar mehr Infos, oder Hersteller und Modell des Subs? Mit den Daten kann man kein Gehäuse berechnen, sorry.

      Das liest sich aber wie ein Gehäusesubwoofer, wozu brauchst Du dann die Literzahl? Und was willst Du für eine Resonanz haben? Evtl die Frequenz, bei der Du den Sub trennen solltest, oder was genau?

    • Hi XtSI,


      Mein Sub ist der Magnat Power Bull 3001 es ist eine Röhre! Da ich jetzt aber meinen Kofferaum ausbauen will, will ich ihn in die MDF Platte bauen, könntest du mir einen TIPP geben wie ich ihn verbauen kann dass er sich immer noch gut anhört.



      Gruß Leo

    • Original von mantakiller
      Hi XtSI,

      Mein Sub ist der Magnat Power Bull 3001 es ist eine Röhre! Da ich jetzt aber meinen Kofferaum ausbauen will, will ich ihn in die MDF Platte bauen, könntest du mir einen TIPP geben wie ich ihn verbauen kann dass er sich immer noch gut anhört.


      du mußt auf jedenfall zuerst mal die type des woofers feststellen und dann beten und hoffen das man dafür die elektrischen daten bekommt.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Original von mantakiller
      Mein Sub ist der Magnat Power Bull 3001 es ist eine Röhre! Da ich jetzt aber meinen Kofferaum ausbauen will, will ich ihn in die MDF Platte bauen, könntest du mir einen TIPP geben wie ich ihn verbauen kann dass er sich immer noch gut anhört.

      Okay, das sagt schon mal mehr. Die einfachste Möglichkeit, ohne genauere Daten für den Sub zu haben ist, das Gehäuse exakt in der Grösse aufzubauen, die die Röhre vorher hatte. Dann hast Du wieder den gleichen Klang. Für eine wirkliche Optimierung bräuchte man wirklich genauere Daten, die aber leider nicht so einfach zu finden sind (hab auch gerade mal gesucht)

      Also in dem Fall wären das 55,6 Liter, allerdings die Aussenwände nicht abgerechnet. Müsste man noch mal messen und mit einrechnen. Ich Hab jetzt ja nur die Aussenmasse gehabt.

      Das vorhandene Bassreflexrohr würde ich auch übernehmen, wenn Du vorher zufrieden warst. Dann hast Du auch im Endeffekt am wenigsten Arbeit.

      Hast Du den Sub direkt mal ausgeschraubt? Steht da sonst evtl noch eine andere Typenbezeichnung direkt drauf?

      Gruss,

      XtSI
    • Vielen Dank.....


      Den SUB hab ich noch nicht aus dem Gehäuse rausgeschraubt. Macht dass sinn wenn ich Die Ersatzreifen Mulde benutze????? Oder soll ich es mit Holz bauen? Wie bekomm ich das genze gehäuse dann Dicht.

      Gruß Leo

    • Hey Leo, wenn Du schon so einen Aufwand betreibst, dann hau den Magnat doch einfach in die Tonne und investier ein paar Euro in einen RICHTIGEN Sub.

      Das orig. Gehäuse nachzubauen (wenn auch in anderer Form) muss nicht das Optimum sein. (Hat XtSI ja auch so oder so ähnlich geschrieben) Wer weiß, wie und ob Magnat die Röhre abgestimmt hat... Ob sich der Aufwand mit einer neuen Berechnung lohnt, sei mal dahingestellt.

      @XtSI
      Find ich ja super, dass Du ein Gehäuse berechnen willst, ich glaube aber nicht, dass dabei viel rauskommt. Nur weil man die T/S-Parameter hat, wird's noch lange nicht toll klingen.

      Mein Tipp: Ein paar Monate sparen, mit dem Ausbau beginnen und später den gescheiten Sub nachrüsten. Bei der Endstufe die Du hast, musst Du den Woofer wohl als Bassreflex abstimmen. Dabei geht zwar Präzision verloren, aber Du hast zumindest einen hohen Wirkungsgrad (Finde ich bei Deiner Stufe wichtiger :D).

      CU
      Steve

    • Original von mantakiller
      Macht dass sinn wenn ich Die Ersatzreifen Mulde benutze????? Oder soll ich es mit Holz bauen? Wie bekomm ich das genze gehäuse dann Dicht.
      Gruß Leo


      Ja, das macht Sinn! Du kannst die Mulde entweder auslaminieren (so wie ich es gemacht habe) oder Du baust eine Kiste, welche in die Mulde passt (so wie es g666 gemacht hat). Letzteres ist einfacher, Dir steht aber logischerweise weniger Volumen zur Verfügung, was kein Nachteil sein muss.

      CU
      Steve
    • Stimmt zwar schon, das Magnat nicht viel taugt, aber wenn es reicht (und der Klang ist ja bereits durch die Röhre bekannt), wozu mehr ausgeben?

      Aber ich würde dann auch wirklich bei den Daten der Röhre bleiben (Volumen, Reflexrohr) und das Ganze in eine Kiste bauen. Das Ergebnis dürfte dann der Klang von vorher sein, nur das nicht mehr so eine Waschmitteltrommel in Kofferraum rumfliegt.

      Bau die Kiste dann am besten so, das du sie auch relativ problemlos entfernen kannst. Wenn Du dann mal Lust hast, etwas besseres zu bauen, kannst du da weitermachen...

      Und lieber mit einem Magnat, wo man weiss, was rauskommt, den Kistenbau proben, als gleich mehrere gehäuse für gute Woofer bauen, die dann aber nicht so klingen, wie sie sollten...

    • Das das Volumen passt.

      Dazu von, wenn du unten als Abschluss gegenüber des Subs eine gerade Fläche hast, bau da am besten eine kleine Leiste ein (ca 3-4 cm hoch) um stehende Wellen zu vermeiden. Die zerstören nämlich sehr oft ansonsten gute Gehäuse. Passiert aber wirklich nur, wenn du exakt zum Magneten eine parrallele Fläche da hast.

      /edit: Die Gehäusewände sollten natürlich so wenig wie möglich schwingen.

    • HALLO Leute,

      Ich hab jetzt den SUB rausgeschraubt und in MDF Platte reingeschraubt und es sieht sau geil aus!!! Jetzt muss ich nur noch das Gehhäuse für den Sub bauen!! Soll ich das auch aus MDF oder aus Speerholz bauen??? Mit was muss ich das ausstreichen das es dicht wird???

      Was muss ich machen dass nix vibriert.......

      Gruß Leo

    • Nimm am besten (mindestens) 19 mm MDF für das Gehäuse. Dadurch sind die meisten Vibrationen auch schon ausgeschaltet. Bei sauberem Arbeiten dürfte es, wenn es verschraubt ist auch schon grösstenteils dicht sein. Ansonsten würde ich dazu raten, von innen noch einmal mit Polyester Harz und Glasfasermatte ranzugehen. Dadurch kannst Du noch die letzten kleineren Spalte schliessen und verstärkst dazu auch noch das Gehäuse. Abdichten der Fugen mit Silikon oder Ähnlichem kann ich von mir aus nicht empfehlen, da das Zeug mit der Zeit auch gerne rausgedrückt wird.