Gullydeckel, Reifen, Adapter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gullydeckel, Reifen, Adapter

      Ich bekomme evtl. diese Woche meine Felgen, A8 Gullydeckel. So nun war ich bei der Dekra wegen Reifen fragen, würde gern Pirelli P Zero Nero in 215-40-18 fahren. Meinte der Dekra-Mensch ist in Ordnung, geht da der Abrollumfang original 1935 sei und mit den 215ern 1920.
      4% kann er runter, funzt also. Ich solle jedoch aufpassen das der Tragfähigkeitsindex eingehalten wird, der ist mit Serie 91 V. Die Reifen gibt es aber nicht in 91 V oder höher, sondern nur in 85 und 89 W XL! In der Größe gibt es keine 91er Traglast und 225er hab ich glaub ich auch nicht gesehen.
      Da alles noch unterwegs ist, habe ich kein Gutachten oder ähnliches um zu schauen was gefahren werden darf! Ich muß aber Reifen bestellen, nur welche ( Es sollten schon die 215er Pirellis sein)!
      Desweiteren, bekomme ich Probleme bei der Eintragung? Er meinte, im Gutachten ( TÜV-Gutachten ist dabei) müßte mein Fahrzeug mit drin stehen. Es sind aber original Audi A8 Felgen in 8x18 ET 48, da kann mein Auto nicht mit drin stehen (Golf 4 1,8T)! Die Traglast der Felgen ist in Ordnung, ca 1300 Kg pro Achse.
      Adapter sind auch mit dabei, vorn 20 und hinten 25 mm je Seite (mit Gutachten).

      Hoffe mir kann geholfen werden, da alles schnell gehen muß!

      Danke
      Crisu

    • Nun ja Cultvari,

      der Thread ist ja interressant und ich kenn ihn auch, jedoch werden da meine Fragen nicht erörtert. Vielleicht liegt es auch an meiner Unkenntnis, zum größten Teil geht es dort aber um 19 Zöller. Eigentlich hatte ich darauf spekuliert Antworten von originalen Gullydeckel- bzw A8-Felgen-Fahrern zu bekommen, da ich die Gutachten noch nicht hier habe und somit nicht reinschauen konnte.

      Crisu

    • Hi,

      also von der DEKRA halt ich nicht so viel, geh lieber mal zum TÜV (meine Erfahrung). Das mit dem Gutachten ist kein Prob., die Felgen werden per Einzelabnahme eingetragen, du brauchst dazu eine Herstellerbescheinigung des Reifenherstellers und die Besch. d. Felgentraglast v. Audi sowie Gutachten der Adapter scheiben. Bolf04 hat in einem anderen Thread dazu geschrieben, daß er Prob. hatte bzgl. der Breite der Adapter, daß diese einen %-Satz der ET nicht überschreiten dürfen, da weiß ich nix von, auch mein TÜVer nicht.
      Was problemlos geht, hier anhand eines ex Golf V5 -> jetzt GIV 1.8T ist die Kombi mit den Pirelli P-Zero Nero 215/35 ZR18, lt. meinem TÜVer, kein Spezial-TÜV(von irgendeinem Tuner) !!! Allerdings ist hier der Abrollumfang 1852, denke mal, daß der Tacho dann eingest. werden muß.

      Andere Reifenkombi weiß ich jetzt leider nicht.

      Hier noch der Link zum anderen Thread: Gullies

      Gruß

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Golf_V5 ()

    • @ Golf_V5,

      diesen Thread hab ich auch gelesen und zur Sicherheit schon eine Mail geschickt. Jedoch ahbe ich dem Prüfer die Problematik geschildert und er meinte er müsse es sehen.
      Wie ich mal gehört hatte stellt sich der Tacho automatisch auf die neuen Gegebenheiten ein. Da bei diesen Fahrzeugen nur die Drehzahl gemessen wird, wie ist es sonst zu erklären das an neueren Navis keine Reifengröße mehr eingegeben werden muß! Hängt irgendwie mit der Gala oder Speed-puls-Funktion zusammen.

      Jedoch ist meine Frage bzgl. der Reifen nicht geklärt!

      Achja, passt zwar nicht hier her aber Freunde von mir veranstalten am 28. Mai ein markenoffenes Treffen in Wittenberg. Leider hab ich kein Webspaceum die Flyer einzustellen.

      Crisu