... und wieder mal die MFA umrüsten....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ... und wieder mal die MFA umrüsten....

      Hi an alle !!

      Bin gestern neu hier eingestiegen und begeistert über die vielen hilfreichen Beiträge. Na ja, nun eben mein erster eigener Beitrag....

      Wie schon der Titel sagt, hab ich vor mir ein neues Kombiinstr.(KI) einzubauen. Hab zurzeit eines mit der kleinen MFA (also das geteilte Display) und wollte mir das KI vom GTI einbauen. Hauptsächlich gehts mir um die große MFA (analog MFA+)

      Technisches vorweg... Golf V Sportline 1.6FSI, GRA, Nebelscheinw., Winterpaket 1, Licht & Sicht 2, Climatronic...

      Ich hoffe die Angaben reichen um den Aufwand und die nötigen Modifizierungen abschätzen zu können. Falls nicht, beantworte ich gerne eure Fragen :rolleyes:

      Da ich hier im Forum schon gelesen habe, dass ein einfacher Austausch nicht funktionieren soll - wie kann mans machen ?? Die nötigen Schalter/Hebel und Steuergeräte sollten doch bei meiner Ausstattung vorhanden sein oder ???

      Dank im voraus für eure Antworten :D

    • Hättest jetzt nicht unbedingt einen neuen Beitrag zu diesem Thema aufmachen müssen. Es gibt doch mittlerweile ein paar mit dem gleichen Inhalt.

      Und da hast du was falsch verstanden. Nur wenn man noch gar keine MFA verbaut hat, muss man einen neuen Wischerhebel und evtl. noch ein neues Lenksäulensteuergerät verbauen.
      Aber wenn man schon eine MFA hat (so wie du), dann ist es im Prinzip nur Plug'n'Play, wenn man den richtigen Tacho findet.

      Bloß in deinem speziellen Fall lauert von anderer Seite ein Problem. Ich bin jetzt nicht sicher, ob der GTI-Tacho auch in einen Normalo-Golf passt. Zum einen hat der GTI-Tacho doch einen ganz anderen Drehzahlbereich (Beginn des roten Bereichs) als dein 1.6er-FSI-Tacho. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob es technisch geht (falsche Geschwindigkeitsanzeige etc.).
      Aber wie gesagt: Ich bin mir nicht sicher (außer beim Drehzahlbereich, das ist ja offensichtlich). Deshalb hilt nur ein Test. Wenn du günstig an einen GTI-Tacho kommst, dann probier es einfach.

      Steffen

    • Ja und Nein. War eigentlich nicht sicher und dachte ich mach einen neuen thread...

      Das ich keinen neuen Wischerhebel brauche dachte ich mir fast, brauchte nur nochmal Bestätigung - das haste ja nun erledigt, danke. :]

      Das mein Vorhaben ein Plug'n'Play funktioniert dachte ich erst auch. Nur dann habe ich gelesen (ich glaub bei Motor-Talk), dass das neue KI erst angelernt werden muss und sich, beim einfachen abziehen und neues ranstecken, evt. die Wegfahrsperre nicht begeistert zeigt?!

      Im Bezug auf die Tachoanzeige und Drehzahl....

      Ich stell ´s mir vielleicht zu einfach vor, aber mit meinen "fantastischen" Kenntnisse dachte ich.... die Meldungen über Geschwindigkeit, Drehzahl, usw. gehen ins Steuergerät und werden dann ins Kombiinstr. übertragen. Dort erfolgt die jeweilige Anzeige durch elektr. Umrechnung im KI, sodass das KI selbst den notwendigen Zeigerausschlag ermittelt....

      Ich seh´ das wahrscheinlich falsch, oder ??? Helft einem Laien !!!!

    • Da hast du was mit dem Plug'n'Play falsch verstanden. Selbstverständlich muss man das beim Freundlichen machen, da ja die Fahrzeugschlüssel an die Wegfahrsperre (das Steuergerät dafür sitzt im Kombiinstrument) angelernt werden müssen. Außerdem muss man ja auch die Serviceintervallanzeige anpassen, damit die Anzeige auch rechtzeitig kommt.
      Plug'n'Play heißt also: Altes Kombi raus, neues rein und dann das ganze per Diagnosegerät vom VW-Händler anpassen lassen. Dieses Anpassen ist im Prinzip kein großes Ding. Kostet so etwa 20-30 Euro (je nach Händler). Sollte eigentlich jeder hinbekommen. Außer natürlich der GTI-Tacho macht Probleme.

      Ich selber hab beim Golf IV die Erfahrung gemacht, dass das mit dem Tacho schon schief gehen. Ich wollte meinen Tacho vom Golf IV bis 220 km/h gegen einen bis 260 km/h austauschen. Doch leider ging es nicht, da die km/h-Anzeige total falsch ging.
      Es wird also nicht unbedingt ein universelles Geschwindigkeitssignal an das Kombiinstrument geschickt. Es kann also durchaus sein, dass du auch Pech hast. Es kann aber genau so gut sein, dass ich mich irre. Das soll heißen, wenn du die Möglichkeit hast, versuch es.

      Aber etwas würde mich stören: Der rote Bereich stimmt ja dann nicht mehr (beim GTI fängt der ja viel später an, oderr??), wenn du den GTI-Tacho einbaust. Du weißt dann ja nicht mehr, wann die Drehzahl den roten Bereich erreicht hat.

      Steffen

    • Hi Steffen,

      danke für die Erläuterung - bin ja nicht vom Fach :)

      Hast du im Raum Bremen ne Ahnung wer mir das programmieren kann ?? Der Händler fing auf mein vorsichtiges Anfragen gleich an - wg. Garantieverlust und usw. durchzudrehen....

      Das mit der anderen Geschwindigkeitsanzeige habe ich mal bei team-dezent.at nachgefragt.
      Andy7 meinte im Golf IV hätte er einen Umbau genau wie bei dir gemacht.... Er sagte er hat eine ensprechende WEGSTRECKENKENNZAHL progammiert und schon passte die Anzeige !

      Sollte beim GTI Tacho auch funzen (hoffe ich). Tja mittlerweile hab ich eher das Problem das ich jemanden brauche, der die Programmierung übernimmt oder Connenctions in ner VW Werkstatt hat, um das ganze hinzubekommen.....

      HILFE, wer kennt in der Bremer Umgebung Leute, oder hat selbst das nötige Equip. zum programmieren der Golf V Technik ????!?!?!