Meine Leidensgeschichte, ich werd irre

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meine Leidensgeschichte, ich werd irre

      Hallo!

      Angefangen hat alles mit einem Unfall im März 2004, es war ziemlich viel beschädigt, ich entschloss mich aber dafür den Wagen wieder aufbauen zu lassen.

      Unter anderem wurde das Lenkgetriebe getauscht (mehr dazu gleich). Neben nem Zahnriemen- und Spannrollenwechsel (bei lächerlichen 62000km) waren immer wieder kleinigkeiten nicht in ordnung (aber nie sachen durch folgen des Unfalls).

      Dann habe ich im September letzten Jahres das FK Highsport Gewindefahrwerk verbauen lassen. Habe es bis Anschlag unten und druch hin und wieder streifen des Stabis habe ich den R32 Stabi verbauen lassen.

      Neulich war dann als ein komisches preiffen beim lenken zu hören, ich zu VW und die haben dann dieses Öl nachgefüllt. Alles wunderbar, doch nur kurze zeit später fing das pfeiffen schon wieder an. Irgendwo ist was undicht. Ich heute in die Werkstatt:

      Lenkgetriebe kaputt

      Da es ja erst vor nem Jahr getauscht wurde, hoffte ich auch Kulanz, aber da der Wagen zu tief sei wäre das die Ursache.

      Aber ich bin doch nicht der einzige der nen Gewinde bis Anschlag unten fährt, hattet ihr auch schonmal solche Probleme? Der Typ meinte, die Lenkstangen würden ja fast Senkrecht sitzen, kein wunder das dies passiert wäre...!

      Was nun? Wenn ich das Lenkgetriebe getauscht habe und weiter so rumfahren müsste es ja dann nur ne frage der Zeit sein bis das wieder passiert!

      Hoffe auf zahlreiche antworten (und bitte nicht sowas wie selbst schuld wenn man so tief fährt ets, einfach nur um mein Problem zu lösen bitte antworten).

      Gruß,
      Kai

      Gruß
      Kai :D

    • Erstmal mein beileid scheisse wenn die Karre net richtig läuft !

      Ich fahre nun ja auch schon recht tief durch die Gegend (denke ich zumindest) und ich hatte Gott sei Dank noch keinen Ärger damit !

      Die Aussage ist aber die einfachste, Sie haben Schuld weil bla bla bla und müßen also selber zahlen !

    • Die Aussage ist aber die einfachste, Sie haben Schuld weil bla bla bla und müßen also selber zahlen !


      sicher, ist oft so. Aber ich habs mir ja dann auch mal angeschaut. die lenkstangen hängen wirklich bald senkrecht da drin, hab mir aber nie nen kopf deswegen gemacht.

      Ich fahre nun ja auch schon recht tief durch die Gegend (denke ich zumindest) und ich hatte Gott sei Dank noch keinen Ärger damit !


      anfangs hatte ich ja auch nie probleme, aber anscheinend gibts das ding nach der zeit nach weil die belastung zu groß ist

      Gruß
      Kai :D

    • RE: Meine Leidensgeschichte, ich werd irre

      Du hast auf das Lenketriebe 2 Jahre Garantie !! (wen ein Originalteil eingebaut wurde)

      Undichtigkeiten stehen in keinem Zusammenhang mit einem Gewindefahrwert (wie denn auch)

      Such dir ne andere Werkstatt und wende dich sn die KD-Abteilung vom VW weil dir ein Händler die Garantieleistung verweigert.

      Wichtig:
      Du muss den Einbau des Lenkgetriebes Nachweisen können, anhand der Unfallrechnung.
      Davon benötigt der Reparaturbetrieb eine Kopie.

      Bernhard, freier Gutachter

    • so, hatte das ding damals von ner freien werkstatt eingebaut, und der meinte er bräuchte den VW Typen (von dem er das teil bestellt hat) garnicht erst anzurufen, da es daher kommen würde, dass die lenkstangen halt fast senkrecht drin sein würden...

      Gruß
      Kai :D

    • NEIN!!!!

      Fordere den Nachweis über den Bezug des Lenkgetriebs an !!
      Zudem muss er dir eine Bestätigung austellen, dass er dieses Originalersatzteil (oder sogar AT-Teil) eingebaut hat.

      Damit ab zum Freundlichen.
      Die Lohnkosten übernimt auch VW


      Wens Inetressiert: Leitdaten 1112 Bei Ersatzteil, 1113 bei AT-Teil
      Schadensnummer 4840 050 TRW 8)

      Bernhard, freier Gutachter und EX Leiter Prüfraum Garantieabteilung Vertririebszentrum Weser-Ems (Bremen, geschlossen am 1.4.1996 X( )

    • Fordere den Nachweis über den Bezug des Lenkgetriebs an !!


      Von wem? Von VW oder dem Typ der es eingebaut hat?

      Wens Inetressiert: Leitdaten 1112 Bei Ersatzteil, 1113 bei AT-Teil


      Damit kann ich jetzt ehrlich gesagt garnicht anfangen, wofür sind die?



      Also, wie soll ich jetzt vorgehen?

      Diesen Bezug organisieren, dann zu VW gehen und mein Problem schildern (ist das egal zu welchen VW Händler?) und hoffen!?

      Gruß
      Kai :D

    • Ruf mich mal eben an dann vertell ich dir das:
      ------------------

      War ein nettes Gespräch :D

      Bernhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zwilling ()

    • so, werde morgen mit der Rechnung zu VW fahren und auf Kulanz hoffen. Ein VW-Meister meinte zu mir am telefon dass es nicht sein kann, dass das Lenkgetriebe durch die Tieferlegung zerstört wurde, daher bin ich guter dinge.

      Nochmals danke an Zwilling.

      Achso, also ich heute nachmittag von der freien Werkstatt weggefahren bin habe ich anscheinend Öl verloren gehabt. Der Typ hatte mich dann angerufen das die von der Stadt bei hm waren. Daher durfte ich nochmal hinfahren und ne ca. 30m lange Öl-Spur entfernen X(

      Gruß
      Kai :D

    • ------- Sorry für den Doppelpost, hab gedacht der vorherige Beitrag geht nicht mehr zu editieren :( --------------


      So, war eben bei VW. Auf das Teil bekomme ich wohl wahrscheinlich Kulanz, ich muss jedoch die Arbeitskosten selber tragen, da es damals ja nicht von VW verbaut wurde.

      Aber ich sag mal so, bezahle lieber 200 bei VW für Ein- und Ausbau, wie das ich auf den kompletten 500 Euro sitzen blebe.

      Bin guter dinge

      Gruß
      Kai :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlowRider ()

    • Das hört sich doch schon kulanter an.

      PS: Ein Doppelpost ist das von der "Definition" her nicht gewesen, da ein Tag zwischen den Posts war. Der klassische Doppelpost, wie er in jeder Forumsumgebung zu finden ist, geschieht innerhalb von wenigen Minuten bis hin zu ein/zwei Stunden ;) :D.

    • Supie und Glückwunsch naja ( Schade um 200,- Euro ) laß Dich mal beraten wegen Schadenersatz ). Diese "Werkstatt" überall breittreten, der soll sehen was er davon hat =)

    • naja, da siehst es was durch so ne perverse Tieferlegung passieren kann,....... bin meinen auch nen ganzes Jahr auf Anschlag gefahren ohne jegliche Probleme, dann Ende 04 Getriebeschaden (fehlerhafte Baureihe) , neues Getriebe (mit Schrauben) und R32 Stabi..... ANtriebswelle hatte nun freien lauf, jedoch liegt der Golf so tief dass die Antriebswellen (vorallem rechts) viel zu lang sind , nach knapp 4 monaten stillstand des autos hat sich der Bock nun so gesetzt dass wenn er nur eingefedert auf ner kante steht der Rahmen auf der rechten antriebswelle aufliegt (leider hatte ich kein Bild gemacht ;( ), was passiert wenn er während der fahrt mal schlagartig durch ein schlagloch etc einfedern muss kann sich jeder ausmalen was dann mit der ANtriebswelle passiert ;(

      Durch die länge wird die welle dann immer wieder gegens kegelrad geballert und irgendwann platzt alles förmlich aus den nähten, das Getriebe wird ebenfalls dadurch in mitleidenschaft gezogen und wird irgendwann ebenfalls wieder fällig X(

      naja, habe ihn jetzt 1,5cm höher gelegt damit da nicht mehr diese imense spannung herrscht, so eine scheiße alles, der war so geil tief :(

      Wir machen nen Club auf ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chaotik ()

    • Konfrontier deine freie die de Unfallschaden gemacht hat mal damit ;)

      Kulanz setzt einen Mangel in Werkstoff/Werklieferung vorraus.
      Der VW-Händler will dir nur Kulanz gewähren, da die Erwerbsrechung a einen Gewerbetreibenen ergangen ist, da zählt 1Jahr Gewährleistung.

      Die freie muss dir aber 2Jahre geben 8)

      Mit den Lohnkosten ist dat so eine sache, die müste der VW-Mokel Normalerweise übernehem.

      ggf. hilft da eine Anfragea das zuständige Vertriebszentrum........

      Bernhard

    • Original von GigoLow
      naja, da siehst es was durch so ne perverse Tieferlegung passieren kann,....... .... Club auf ;)


      Diese Problem betrift die Antriebswelen/Ausgleichsgetrieb.

      Hier geht es um ein Lenkgetriebe (andere Feldpostnummer)

      Bernhard