Steinschlag reparieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Steinschlag reparieren?

      Mein Golf hat gestern auf der Autobahn nen Steinschlag an der Windschutzscheibe bekommen:





      Der Steinschlag ist zwar relativ klein (5-Cent Stück groß) aber er ist relativ nah am Fahrersichtbereich.


      Kann man den wohl reparieren?

    • Original von dennis
      ja ich denke schon, weil dieser jain der Mitte der Scheibe ist und net am Rand ;)

      gruss

      dennis


      Das schon, aber bei Carglass hab ich das gefunden:


      Und der Steinschlag ist halt relativ nah an dem "Fahrersichfeld"... :(
    • Hi all,
      Das passiert also nicht mir allein...
      ich hab meinen gebrauchten Bora gerade mal 1.5 Wochen, da ist mir ein Stein in die Scheibe geflogen. Hochgeschleudert von dem einzigen LKW weit und breit, der fast 100m vor mir fuhr.
      Der Einschlag ist fast Fingernagelgroß und in der linken unteren Ecke der Scheibe. Aussen nur ein milimeter Loch, innen aufgesplittert. Carglass sagt man kann es versuche zu reparieren, wird es aber sehen. Kosten: Nix. Wenns nicht zu reparieren geht würden sie eine neue rein machen, sogar mit Tönungsstreifen (150€ Selbstbeteiligung).

      Nun frage ich mich ob ich nicht gleich zu VW gehe und mir die Scheibe austauschen lasse, gegen eine orig. VW Scheibe vom letzten Bora mit dunklem Tönungsstreifen. Ausserdem hab ich einen Regensensor. Nur habe ich da gleich wieder Bedenken, ob die das wieder so 100% hin bekommen, dass man nix mehr sieht vom Scheibenwechsel (Spiegel+Regensensor kleben) und auch alles dicht ist. Oder soll ich bei Carglass austauschen lassen?
      Hat jemand Erfahrungen über den Austausch? VW oder Carglass?

      Wie ist es eigentlich, mein Kollege hat gesagt ich hätte mir die Nummer von dem LKW aufschreiben sollen, das müsse dessen Haftpflicht zahlen. Hätte ich ja mal machen können, aber ich dachte das bringt nix.

      Gruß 'Captain

    • hab schon öfter solche steinschläge repariert und die meisten gehen auch wieder richtig gut weg. siehst dann echt nicht mehr so viel.
      das beste ist, das die teilkasko des zahlt und du auch nicht hochgestuft wirst. der nachteil ist, das es passieren kann, das die scheibe springt und dann mußte eh ne neue rein machen.
      würde es auf jeden fall erstmal mit reparieren versuchen, ist ja ganz am rand vom sichtbereich und wenn der steinschlag gut weg geht, siehste eh kaum noch was.

    • ich hab meine Scheibe bei Carglass tauschen lassen, und zwar habe ich auch eine mit dem Tönungsstreifen gekriegt für 150 Euro Selbstbeteiligung. Das Ergebnis ist gut, ich selbst merke keine Unterschied und dicht ist es bis jetzt auch, Grantie gibts da gleibe ich auch, weiß aber nicht für wie lange...


    • Also die Versicherungs vom LKW zahlt das sicher nicht, da das ein Verkehrsteilnehmer Risiko ist! Wie man so schön sagt! Es wäre anders, wenn der Stein von der Ladung des LKW`s gefallen ist, dann müsste die Versicherung schon zahlen! Aber das im nachhinein nachzuweisen ist auch schwierig!

      Greez