An alle mit 74 KW und Kupplungsproblemen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • An alle mit 74 KW und Kupplungsproblemen

      hallo,
      ich habe ein problem mit der kupplung bei meinem 74 kw tdi .der wagen hat jetzt knappe 49tkm. gelaufen und im 5. gang rutscht die kupplung. war dann bei meinem "freundlichen" und er meinte direkt kupplung= verschleißteil=keine kulanz.
      daraufhin habe ich beim kundendienst angerufen und habe dort einen kulanzantrag gestellt, mit der selben antwort.
      jetzt suche ich so viele leute wie möglich die das selbe problem haben wie ich und die schon kulanz bekommen haben.
      daher würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir eine mail schreibt mit eurer adresse und noch dazu schreibt wieviel kulanz ihr bekommen habt.
      wollte dann mit dieser liste einen weiteren versuch starten kulanz zu bekommen. also bitte helft mir.

      email addy: st.ploeger@gmx.de


      vorab vielen dank

    • Öhm... tret deinem VW Heini in dem Allerwertesten, wenn der nicht will nehm den nächsten. Das geht auf Kulanz ohne wenn und aber! Musste auch etwas nachhelfen, habe dann aber 100% Kulanz bekommen (bei mir war nach ca.32.000 KM die Kupplung am rutschen)

      Zitat:

      Kupplung rutscht
      (100-PS-TDI)

      Verstärkt wurde Anfang 2004 von rutschenden Kupplungen beim 100-PS-TDI berichtet. Auffallend war, das alle diese Fahrzeuge noch relativ jung waren und teilweise weniger als 30.000km gelaufen hatten. In hohen Gängen steigt die Drehzahl ohne das ein Geschwindigkeitszuwachs festzustellen ist. Häufiger bei Kälte als bei Wärme. Ein üblicher Test auf verschlissene Kupplung ergibt nichts, denn nicht der Kupplungsverschleiß ist hier die Ursache fürs Durchrutschen.
      Siehe auch folgende Beiträge im Forum:
      (...)

      Da es gerne heißt: Kupplung = Verschleißteil = keine Kulanz - unbedingt hartnäckig bleiben. Ist die Kupplung nicht verschlissen und rutscht sie trotzdem durch, ist oft der Fehler im Umfeld zu suchen: Druckplatte, Zweimassen-Schwungrad, Kupplungsautomat, etc. Und dann gibt es auch bis zu 100% Kulanz!


      Quelle: michaelneuhaus.de

      Gruß

      Marcus
    • Original von golfIVtdi
      Öhm... tret deinem VW Heini in dem Allerwertesten, wenn der nicht will nehm den nächsten. Das geht auf Kulanz ohne wenn und aber! Musste auch etwas nachhelfen, habe dann aber 100% Kulanz bekommen (bei mir war nach ca.32.000 KM die Kupplung am rutschen)

      Zitat:

      Kupplung rutscht
      (100-PS-TDI)

      Verstärkt wurde Anfang 2004 von rutschenden Kupplungen beim 100-PS-TDI berichtet. Auffallend war, das alle diese Fahrzeuge noch relativ jung waren und teilweise weniger als 30.000km gelaufen hatten. In hohen Gängen steigt die Drehzahl ohne das ein Geschwindigkeitszuwachs festzustellen ist. Häufiger bei Kälte als bei Wärme. Ein üblicher Test auf verschlissene Kupplung ergibt nichts, denn nicht der Kupplungsverschleiß ist hier die Ursache fürs Durchrutschen.
      Siehe auch folgende Beiträge im Forum:
      (...)

      Da es gerne heißt: Kupplung = Verschleißteil = keine Kulanz - unbedingt hartnäckig bleiben. Ist die Kupplung nicht verschlissen und rutscht sie trotzdem durch, ist oft der Fehler im Umfeld zu suchen: Druckplatte, Zweimassen-Schwungrad, Kupplungsautomat, etc. Und dann gibt es auch bis zu 100% Kulanz!


      Quelle: michaelneuhaus.de

      Gruß

      Marcus


      in dem forum habe ich auch schon einen aufruf gestarte ,leider bis jetzt noch nicht viel antwort erhalten.
      aber ich wollte dir ne opm schicken.leider ist dein postfach voll. 8o*gg*
      ich wollte halt jetzt so viele leute wie möglich suchen die auch schon kulanz bekommen haben und das dann alles schriftlich einreichen. denn das kann ja nicht angehen das bei einem wagen der etwa 2,5 jahre alt ist die kupplung rutscht. X(
    • Hi,

      das Problem ist ja nun mittlerweile mehr als bekannt. Nach dem 4. Anruf bei der 0800-VOLKSWAGEN hab ich der Tante gesagt, das ich es ne Sauerei finde, das die Kunden als "blöd" hingestellt werden, obwohl VW ja offensichtlich den Mist verbockt hat. Und siehe da, ich bekam ein Zugeständnis das dieses Problem wohl doch nicht so ganz unbekannt ist. Hatte mit 46TKM das Problem und hab auf Garantie nen neuen Nehmerzylinder mit Schläuchen bekommen. Jetzt nach ca. 9000TKM hats wieder angefangen, allerdings nur bei unter 10 Grad Celsius. Habe heute mit 2 Autohäusern telefoniert und nachdem die einen nicht so recht wollten, hab ich bei dem anderen am 26.05. einen Termin und sie wollen die ganze Kupplung tauschen und es anschliessend über die Werksgarantie abwickeln. Auf meine Frage was denn wäre wenn sich das Werk querstellt bekam ich nur die trockene Antwort: "das ist ja dann nicht mehr ihr Problem, wir müssen ja schliesslich mit VW anrechnen!!!" Ich dacht nur OK und hab sofort nen Termin gemacht... So muss dat sein. Tip: Nicht locker lassen! Unbedingt mehrere Autohäuder kontaktieren und vor allem nich auf die Aussage einlassen "ja wir müssen aber erst alles auseinanderbauen etc. etc., kostet sie ja nur 400Euro" :( Viel Glück weiterhin... Ich berichte dann nach der Reperatur obs alles funzt!

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Icebear ()

    • Original von Icebear
      Hi,

      das Problem ist ja nun mittlerweile mehr als bekannt. Nach dem 4. Anruf bei der 0800-VOLKSWAGEN hab ich der Tante gesagt, das ich es ne Sauerei finde, das die Kunden als "blöd" hingestellt werden, obwohl VW ja offensichtlich den Mist verbockt hat. Und siehe da, ich bekam ein Zugeständnis das dieses Problem wohl doch nicht so ganz unbekannt ist. Hatte mit 46TKM das Problem und hab auf Garantie nen neuen Nehmerzylinder mit Schläuchen bekommen. Jetzt nach ca. 9000TKM hats wieder angefangen, allerdings nur bei unter 10 Grad Celsius. Habe heute mit 2 Autohäusern telefoniert und nachdem die einen nicht so recht wollten, hab ich bei dem anderen am 26.05. einen Termin und sie wollen die ganze Kupplung tauschen und es anschliessend über die Werksgarantie abwickeln. Auf meine Frage was denn wäre wenn sich das Werk querstellt bekam ich nur die trockene Antwort: "das ist ja dann nicht mehr ihr Problem, wir müssen ja schliesslich mit VW anrechnen!!!" Ich dacht nur OK und hab sofort nen Termin gemacht... So muss dat sein. Tip: Nicht locker lassen! Unbedingt mehrere Autohäuder kontaktieren und vor allem nich auf die Aussage einlassen "ja wir müssen aber erst alles auseinanderbauen etc. etc., kostet sie ja nur 400Euro" :( Viel Glück weiterhin... Ich berichte dann nach der Reperatur obs alles funzt!

      Gruß


      sorry! 2. bitte löschen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Icebear ()

    • Also das du beim Forum von Michael Neuhaus keine Antworten bekommst liegt vielleicht daran das es schon einen Thread zu dem Thema gibt. Den hatte ich Ende letzten Jahres eröffnet und mittlerweile haben sich über 120 Leute darauf gemeldet.

      Klick

      Grüße
      Oliver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stump ()