stabi für hinten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • stabi für hinten

      ich habe ja im forum schon ne menge über stabis gelesen aber noch nie was über stabis für hinten.
      hier mal ein bild



      im vortex habe ich schon ein bissel dazu gelesen und die leute sind zum größten teil auch sehr begeistern über die verbesserung des fahrverhaltens. sie sagen aber auch das man bei nassen straßen vorsichtig fahren muß weil das heck leichter ausbricht. jetzt wollte ich mal eure meinung zu dem teil hören.

    • Sieht ganz gut aus, würd mich auch interessieren wer damit Erfahrung hat.
      Einbau scheint aber recht einfach zu sein.
      Und gegen ausbrechende Hecks gibt doch eigentlich ESP, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derTick ()

    • Moin,

      ja das das Heck leichter ausbrechen soll/kann auf rutschigen untergrund hab ich auch schonmal gehört mit Stabi am Heck...

      Mehr kann ich dazu a aber net sagen...

      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • Ich kann es nicht besser schreiben.

      Stabilisator - Der Stabi stellt eine Verbindung der beiden Räder einer Achse dar. Eine Komponente der Radaufhängung übt beim Ein- oder Ausfedern über einen Hebel ein Drehmoment auf den Stabi aus, der dieses wiederrum in gleicher Weise auf die andere Achsseite abgibt. Beim Anheben eines Rads z.B. wird über die Verdrehung des Stabis das andere Rad auch angehoben. Beim Kurvenfahren wird so dem übermässigen Wanken (Kurvenneigung, oder auch "Rollen" genannt) entgegen gewirkt. Daher auch der Name der Austausch-Stabi-Sets von Eibach: "Anti-Roll-Kit". Beim gleichmässigen Einfedern beider Räder einer Achse hat der Stabi überings keine Funktion. Er dient lediglich zur Kompensation von Differenzen.


      Steht noch mehr zum FW drin.
      64.233.183.104/search?q=cache:…bi+funktion&hl=de&start=4
    • danke das ist ja schon mal was. aber überwiegen jetzt die positiven eigenschaften eines stabilisators hinten oder die negativen? bring ich meinen augen nicht viel wenn das auto bei regen oder im wintern extrem zum ausbrechen neigt.

    • Das bringt schon was, wenn man nicht als sontagsfahrer unterwegs ist :) im grenzbereich ist es besser, wenn das auto mit dem heck kommt, denn dann kann man es noch lenken. bricht es vorne aus, kann man nicht mehr viel machen.

      grob gesagt. der stabi redziert zwar das rollen, verschlechtert aber auch gleichzeitig die bodenhaftung an der jeweiligen achse.

      beim bora nützt der stabi hinten nichts, weil das auto auch so in der kurve zum übersteuern neigt. beim golf könnte es evtl. sinnvoll sein, da das heck kürzer als beim bora ist und nicht so viel schwung hat. genau kann ich das aber nicht sagen, da ich den 4er noch nie im grenzbereich bewegt habe. fahre ja nen bora

    • MacBeth,

      erst mal danke, dass Du hier noch einmal einen Post gemacht hast, und jetzt auch Leute was geschrieben haben.

      Ist hier keiner, der Hinten einen Stabi verbaut hat und Erfahrungen mitteilen kann?

      Was bringt vorne Stabi im Vergleich zur Domstrebe?

    • vorne ist doch schon ein Stabi drin.
      Habe aber auch irgendwo gelesen, das nur das Eibach Anti Roll Kit eine zulassung in BRD hat. Alles andere nicht.

    • Sehr schön,

      sowas suche ich, denn der V6 4Motion schiebt eigentlich nur über die Vorderräder, das Heck kommt leider nie, mit leichtem Heckschwung könnte man schneller und kontrolierbarer unterwegs sein. =)

      Sowas gehört natürlich nur auf die Rennstrecke ;)

    • Moment mal...

      hab da grad mal ein Problem:

      Der Golf 4 hat hinten eine starre Achse (ausgenommen 4WD). Die Achse wirkt ja dabei schon wie ein großer Stabi. Da macht ein weiterer Stabi IMHO überhaupt keinen Sinn....???

      Sven

    • Original von xsven80x
      Moment mal...

      hab da grad mal ein Problem:

      Der Golf 4 hat hinten eine starre Achse (ausgenommen 4WD). Die Achse wirkt ja dabei schon wie ein großer Stabi. Da macht ein weiterer Stabi IMHO überhaupt keinen Sinn....???

      Sven


      hm, da könntest du in der Tat Recht haben. 8o

      Riesen Abzocke in USA... ein Fall für das "Fass ohne Boden" :D