Schlechtes Startverhalten / "Vorglühen" blinkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schlechtes Startverhalten / "Vorglühen" blinkt

      Hallo,

      bräuchte eure Hilfe.

      Mein TDI springt seit ein paar Tagen im kalten Zustand sehr schlecht an. Sprich, er geht sofort wieder aus und erst nach längerer Zeit und mit viel Gas gehts dann. Das hatte er früher schon mal, aber bei weitem nicht in dem Maße. Heute hat dann nach dem Losfahren das Symbol "Vorglühen" geblinkt. Bin angehalten. Motor aus und an, wieder schwer, das Symbol war weg. Sobald er warm ist, springt er auch ganz normal an. Habe in den Bordunterlagen nachgesehen und das Blinken bedeutet, dass die Motorsteuerung überprüft werden soll.?

      Hat jemand ne Ahnung?

      Der Wagen hat gerade den 120.000 er Kundendienst mit allem Drum und Dran hinter sich und läuft ansonsten sehr gut.


      :(

      Danke schon mal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolf_99 ()

    • Das Vorglühen-Symbol verhält sich beim Starten ganz normal. Sprich, es geht sofort weg. Das Blinken während des Fahrens sagt laut Handbuch, dass was mit der Motorsteuerung nicht ok ist. Ich sehe da aber keinen Zusammenhang mit dem Vorglühen oder dem eigentlichen Zweck des Symbols.

      Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?

      Muss noch anmerken, dass ich weder zwei linke Hände habe noch ein Experte bin... ;) Werde das auslesen lassen. Möchte nur gerne wissen, was auf mich zukommen könnte. Oder ob ich mir das sparen kann, sofern es nicht mehr passiert etc. Möchte keinen größeren Schaden verursachen. Komme aber diese Woche auch nicht mehr dazu, zum Händler zu fahren.

    • Du kannst ja ganz einfach mal prüfen, ob bei kaltem Motor und eingeschalteter Zündung an den Glühkerzen Spannung an liegt und ob die Glühkerzen noch i.O. sind!

      Durch das lange Starten wird sicher deinen Anlasser stärker als sonst belasten und auch der Motorstart ohne Vorglühen führt zu starkem Nageln, was nicht wirklich förderlich für den Motor ist!

    • RE: Schlechtes Startverhalten / "Vorglühen" blinkt

      Original von wolf_99
      Hallo,

      bräuchte eure Hilfe.

      Mein TDI springt seit ein paar Tagen im kalten Zustand sehr schlecht an. Sprich, er geht sofort wieder aus und erst nach längerer Zeit und mit viel Gas gehts dann. Das hatte er früher schon mal, aber bei weitem nicht in dem Maße. Heute hat dann nach dem Losfahren das Symbol "Vorglühen" geblinkt. Bin angehalten. Motor aus und an, wieder schwer, das Symbol war weg. Sobald er warm ist, springt er auch ganz normal an. Habe in den Bordunterlagen nachgesehen und das Blinken bedeutet, dass die Motorsteuerung überprüft werden soll.?

      Hat jemand ne Ahnung?

      Der Wagen hat gerade den 120.000 er Kundendienst mit allem Drum und Dran hinter sich und läuft ansonsten sehr gut.


      :(

      Danke schon mal


      Am besten mal den Fehlerspeicher in einer VW-Werkstatt auslesen lassen...
      Das hat nicht umbedingt etwas mit der Vorglühanlage zutun...
      Tippe mal auf HFM oder AGR-Ventil....
    • Danke Leute,

      klingt ja leider wenig aufbauend. :(

      Aber er läuft ja ansonsten vollkommen normal. Wie kann denn das sein? Nunja, werde ich dann nächste Woche mal auslesen lassen. Zahnriemen wurde bei 90.000, also vor 30.000 gewechselt. Und ich hatte ja erst vor gut 1000 km den großen 120.000er Kundendienst.

      Schön, dass nun auch noch der Schweibenwischer spinnt. Suche hat ergeben, dass es wohl am Gestänge liegt. X(

    • ja ist das Gestänge. Ausbauen einfetten wieder zusammen bauen. Oder gleich das modifizierte beim Händler besorgen.

    • So,

      komme grad vom Freundlichen. Ist ein Problem mit der Wegfahrsperre. Ich schaue jetzt erstmal, ob das Problem auch mit einem anderen Schlüssel auftritt. Ich habe ja im Winter die Original-FFB nachgerüstet und dabei den neuen Klappschlüssel sowie die alten umcodieren lassen auf die Wegfahrsperre. Jetzt hoffe ich, dass es an dem (neuen) Schlüssel liegt...

      Dann war meine Angabe mit dem "viel Gas" wohl auch eher nicht korrekt. Aber ich hätte nie an so etwas gedacht und habe dann halt atomatisch mehr Gas gegeben. Und ich bilde mir auch heute noch ein, dass dies vielelicht doch notwendig war. Egal.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolf_99 ()