Distanzscheiben auf SE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Distanzscheiben auf SE

      Tach erst mal,

      hab da mal eine Frage an euch bzgl. Distanzscheiben.
      Fahre einen Serien - SE 1,9 TDI mit Seriensantas 225 / 45 R 17 auf 7x17 ET38.

      1.Würde ganz gerne Distanzen je 20mm (also 40mm Achse) hinten verbauen, und zwar H&R zum aufschrauben.
      2.Tiefer ist er noch nicht (soll später folgen VA 50mm, HA 30mm).

      Bekomm ich die Platten problemlos eingetragen :O, und wie sieht es später mit Tieferlegen aus :O

      Gruß xl_bernd

      Viele Grüße Bernd ;)

    • Viele hier im Forum fahren mit den 20er Platten, und haben sie auch Eingetragen bekommen. Ich hatte weniger Glück. Mit 15er, bekam zwar die Eintragung, aber mit einem Mägelbericht :O
      Der Prüfer meinte, die Reifen stehen hinten über, deshalb muss er mir den Mängelbericht schreiben. Er wollte sich damit wohl absichern - aber ich darf damit fahren

      Mehr Infos Spuckt die Suche raus.


      hier mal 15er hinten u. 10 er vorne. Ist noch genug Platz.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • also vorne gehen max. 15mm pro seite, mehr würd ich ned machen! sieht aber mit 15mm auch am besten aus find ich...ansonsten 10mm

      Hinten kannste locker 20mm pro seite draufziehen, viel. sogar 25mm, weiß ich nicht obs eingetragen wird!

    • RE: Distanzscheiben auf SE

      Original von xl_bernd
      Tach erst mal,

      hab da mal eine Frage an euch bzgl. Distanzscheiben.
      Fahre einen Serien - SE 1,9 TDI mit Seriensantas 225 / 45 R 17 auf 7x17 ET38.

      1.Würde ganz gerne Distanzen je 20mm (also 40mm Achse) hinten verbauen, und zwar H&R zum aufschrauben.
      2.Tiefer ist er noch nicht (soll später folgen VA 50mm, HA 30mm).

      Bekomm ich die Platten problemlos eingetragen :O, und wie sieht es später mit Tieferlegen aus :O

      Gruß xl_bernd


      Das gleiche habe ich auch vor. Meiner ist aber schon tiefer und ich habe die H&R Platten zum aufschrauben hier schon liegen :D .
      Muß ich morgen erstmal nochwas anderes mit dem TüV hier regeln X( und dann probiere ich das mit den Platten aus.
      Allerdings muß ich mir dafür erstmal noch nen Wagenheber borgen :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elle76 ()

    • Hallo elle76,
      sag mal bitte Bescheid was der TÜV gemeint hat und wenn möglich mal ein paar Pics.

      IMYTA hast Du vielleicht mal ein, zwei Fotos ??? :]

      Viele Grüße Bernd ;)

    • @Daniel
      Sieht gut aus, die Fotos kannte ich ja noch gar nicht.

      Das mit der Abdeckung kann ich mir schon erklären. Könnte sein, dass die Abdeckung nach hinten nicht gegeben ist, auch wenn die Reifen nach oben abgedeckt sind.

      Gibt doch so einen Paragraphen der beschreibt, wie viel vom Reifen nach hinten abgedeckt sein muss.

      NH4U hatte mal was dazugeschrieben.



      Es ist so, wie ich es gesagt habe. Es gibt keine 30° oder 50° Regelung.

      Das Rad muß im Winkel von 50° nach vorn (gemessen von Mitte Radlaufkante) und 30° nach hinten (gemessen von Mitte Radlaufkante) abgedeckt sein. Und zwar das komplette Rad ! Das ist die EU Richtlinie, der sich Deutschland wohl anpassen muß. Alles andere (Abdeckung Lauffläche) ist aus vergangenen Tagen.


      Und ich hab noch was gefunden:
      Die Verwirrung über die Radabdeckung kommt daher, dass in der StVZO lediglich eine "hinreichende Abdeckung" gefordert wird, im EG-Reicht hingegen eine vollständige Abdeckung.

      Zur Beurteilung bei Änderungsabnahmen ist jedoch die StVZO bindend. Eine Richtlinie zum entsprechenden Paragraphen (36a StVZO) lautet:


      Zitat:
      Die Räder müssen über der oberen Hälfte eine Abdeckung haben, die mindestens über die Laufflächenbreite der Reifen reicht. Der äußere Rand der Abdeckung ist so weit wie möglich seitlich herumzuziehen.



      Halte ich glaube ich auch nicht ein, aber ich hab meine Spurverbreiterung noch nicht eingetragen (bin ja nur wenige Monate damit gefahren letztes Jahr und dann kam der Winter).

      Meine Felge ist übriegens 7,5 breit bei gleicher ET wie die Santas, allerdings eine 18 Zoll (mit 225/40/18), die Spurverbreiterung beträgt 20mm pro Seite und ich denke mit 25 würde es auch noch gehen. Aber wie gesagt ich war damit noch nicht beim TÜV .... schlimmstenfalls tieferlegen dann ist die Abdeckung nach hinten wieder gegeben :baby: :baby: :baby: :baby: :baby:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Danke Alex,

      ist genau so wie Du es beschrieben hast.
      Musst mit den Spurplatten mal bei Regen in den Rückspiegel blicken. Spritzt nicht schlecht - erinnert mich immer an die F1 :D


      @DerTrick
      Der Wischer ist vom A4 Avant

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • :O Daniel,
      mal ne Kurze Frage an Dich, wie ich lese hast Du ihn 30mm vorne und hinten tiefergelegt.
      Was hast Du für einen Motor ?
      Ist nämlich schön gleichmäßig runter (nur Federn, und oder Kurze Dämpfer...?).

      Gruß xl_bernd 8)

      Viele Grüße Bernd ;)

    • Original von xl_bernd
      :O Daniel,
      mal ne Kurze Frage an Dich, wie ich lese hast Du ihn 30mm vorne und hinten tiefergelegt.
      Was hast Du für einen Motor ?
      Ist nämlich schön gleichmäßig runter (nur Federn, und oder Kurze Dämpfer...?).

      Gruß xl_bernd 8)


      Ich antworte mal: TDI mit den Eibach Federn und den Original Sport Edition Dämpfern....
    • Also, mal kurz eingeworfen...ich habe 20mm-Platten bei Santas an der Hinterachse... Tiefer ist er mit Eibach Sportline (50mm) mit den Seriendämpfern vom SE.
      Mein TÜVer wollte es nicht eintragen...da standen so viele Auflagen im Gutachten (Kanten anlegen, nur bei Serienfahrwerk...). Er meinte, es wären viel zu viele Tests notwendig. War letzte Woche dann in einem unserer anderen Betriebe, bei einem DEKRA-Menschen, der warf nur einen kurzen Blick drauf, hat ihn nicht mal auf die Bühne genommen und gesagt, daß das massig passt...eingetragen!
      In seinem Bericht stand allerdings, daß keine vorherigen Veränderungen waren...stimmt nicht = Federn! 8o
      Bin also fix zum Amt gefahren, in den Schein/Brief eintragen lassen, damit ich diese Berichte nicht dabei haben muß und nicht auf direktem Wege irgendwelche Grünen ins Grübeln kommen!
      Haben die Platten von H&R denn die ET38 im Gutachten mit aufgeführt? Das war mein Problem = hatte erst welche, die das nicht hatten!

    • :D Vielen Dank für die schnelle Antwort Roland_G4 :D
      hilft schon mal weiter.

      Hallo Hennawob,
      habe mal das Gutachten runtergeladen, muß Dir glaube ich recht geben.
      Frage ist: Gibt es Platten wo das Gutachten etaws schwammiger formuliert ist ? :D ?

      Viele Grüße Bernd ;)