Stabi Einbauproblem bzw -frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stabi Einbauproblem bzw -frage

      hi,

      also mein golf steht im moment in der werstatt zum gewinde und stabi einbau. (eigentlich X( )

      ein kollege von mir hat mir dort günstig einen termin gemacht. allerdings hat wohl der mitarbeiter der werkstatt nicht richtig verstanden, dass ein stabi mit verbaut werden soll, sondern ist von einer domstrebe ausgegangen (warum auch immer) :O

      auf jeden fall hat sich die werkstatt vorhin gemeldet und gesagt, dass das ja ein stabi ist, der in meinem kofferraum liegt und keine domstrebe. ich darauf: ja klar hab ich ja auch so gesagt....naja lange rede, kurzer sinn....

      für den preis bekomm ich den stabi natürlich nicht rein :(
      das fw war eben schon so gut wie drinne und vermessen wird er auch. ich werde ihn erst mal heut abend abholen und dann besprechen wie es weiter geht.

      und der meister hat gemeint man bräuchte zum stabi einbau noch andere koppelstangen oder pendelstützen so irgendwas?!?
      ich bin davon ausgegangen, dass man nix mehr braucht. hatte ja auch vorher extra hier in einem thread gefragt und da wurde mir gesagt man braucht nichts, nicht mal andere schrauben.

      also daher nochmal die frage(n):

      braucht man noch irgendwas zum stabi einbau als den eigentlichen stabi (roter fk stabi in verbindung mit fk highsport) ? wenn ja was genau?

      und was kostet in der regel der reine stabi umbau? das fw ist ja jetzt schon drinne und müsste dann nur noch der stabi getauscht werden.
      lt. aussage der werkstatt dauert das wohl 2-3 stunden allein den stabi zu tauschen, da die ganze VA irgendwie zerlegt werden muss?!?!?

      bitte um hilfreiche antworten, da es echt dringend ist.

      THX

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kanneiniges ()

    • Ist schon n bisserl Aufwand den einzubauen und da muß auch viel auseinander, habe für meinen Stabiwechsel inkl. Spureinstellen 100,- € bezahlt !

      Wieviel solltest bzw. hast denn jetzt gezahlt ?

      Aber brauchen tust Du nichts weiter !

    • Original von IMYTA
      Ist schon n bisserl Aufwand den einzubauen und da muß auch viel auseinander, habe für meinen Stabiwechsel inkl. Spureinstellen 100,- € bezahlt !

      Wieviel solltest bzw. hast denn jetzt gezahlt ? also ich hätte zahlen sollen 150.- EUR für gewinde und stabi (bzw in dem fall domstreben ;( X() einabu. plus 25.- EUR spurvermessen


      Aber brauchen tust Du nichts weiter !

      das dachte / denke ich auch. wie kommt der meister da drauf? für was gibts denn dann die anderen speziellen pendelstützen, wenn man die net braucht?!?
    • Sorry überlesen geht aber finde ich ! Ja Domstrebe ist etwa schneller montiert als n Stabi ! :D

      das dachte / denke ich auch. wie kommt der meister da drauf? für was gibts denn dann die anderen speziellen pendelstützen, wenn man die net braucht?!?


      Irgendwo dran müß0en ja verdienen ! :D
    • Original von kanneiniges
      Original von IMYTA
      Ist schon n bisserl Aufwand den einzubauen und da muß auch viel auseinander, habe für meinen Stabiwechsel inkl. Spureinstellen 100,- € bezahlt !

      Wieviel solltest bzw. hast denn jetzt gezahlt ? also ich hätte zahlen sollen 150.- EUR für gewinde und stabi (bzw in dem fall domstreben ;( X() einabu. plus 25.- EUR spurvermessen


      Aber brauchen tust Du nichts weiter !

      das dachte / denke ich auch. wie kommt der meister da drauf? für was gibts denn dann die anderen speziellen pendelstützen, wenn man die net braucht?!?


      UNGLAUBLICH ?(8oX(

      Genau das haben die mit mir auch gemacht!!!!!!!!
      Ich hab gesagt stabi und Fahrwerk und nen Preis von 150€ genannt bekommen, und dann plötzlich der anruf dass das mit dem stabi nicht gesagt worden wäre und dass das erheblich teurer werden würde.
      Gut zu wissen das meine Werkstatt nicht die einizige war die so eine Sauerei abegzogen hat!!!!!!!!!!!! So eine Schweinerei X(X(X(
    • Zum Stabieinbau brauchst nix anderes! Hab auch den FK Stabi drin!!!!!
      Hab für FW, Stabi und Spur einstellen knapp über 200,- bezahlt!
      Aber Stabieinbau ist kein soooo großes Ding!
      Ich hab da zugesehn wie es geht!
      Wennst mehr interesse dran hast wie es geht, einfach in ICQ anschreiben oder hier nochmal bescheid sagen! Dann geb ich ne genauere Einbauanleitung! Müsste in max 1 Std einbebaut sein!
      MfG,
      Ed

    • Original von DerED
      Zum Stabieinbau brauchst nix anderes! Hab auch den FK Stabi drin!!!!!
      Hab für FW, Stabi und Spur einstellen knapp über 200,- bezahlt!
      Aber Stabieinbau ist kein soooo großes Ding!
      Ich hab da zugesehn wie es geht!
      Wennst mehr interesse dran hast wie es geht, einfach in ICQ anschreiben oder hier nochmal bescheid sagen! Dann geb ich ne genauere Einbauanleitung! Müsste in max 1 Std einbebaut sein!
      MfG,
      Ed


      das wäre suuuuper !!! =) =) =)



      @ all: für was sind denn dann die anderen koppelstangen oder pendelstützen wenn man die doch nicht braucht ?!?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kanneiniges ()

    • :)
      OK,also:
      Um den Stabi einzubauen musst du erstmal Räder abbauen, Koppelstangen abschrauben und den Stabi, der in 2 Punkten befestigt ist, ausschrauben. Der Stabi ist jeweils auf der rechten und auf der linken Seite mit ner Schraube und dem Stabigummi festgeschraubt! Wenn das alles weggeschraubt ist, könntest es prinzipiell rausbauen! Fragt sich jetzt nur wie? :D
      Sooo... Etz das schwierigere! Du musst die Komplette Achse abschrauben! Unterm Auto sind es (wenn ich mich richtig erinnere) 2 große Schrauben und dann noch paar kleinere! Außerdem muss die Kompelle Lenkung auch von der Achse weggeschraubt werden! Das sind dann 4 Schrauben! Wenn du jetzt alles weggeschraubt hast, kannst du den Stabi mit viel LIEBE :rolleyes: rausbekommen! Ne schmarrn... Du musst schon bissi dran ziehen usw, aber dann kannst ihn im Endeffekt nach hinten rausziehen!
      Wie du den alten rausbekommen hast, musst den FK dann wieder einbauen! Die neuen Gummis nicht vergessen mit einzubauen! Außerdem brauchst du wahrscheinlich 2 längere Schrauben für die befestigung des Stabis (bei den Gummis)!
      Du kannst auch die alten Koppelstangen verwenden! Einfach anschrauben und gut ist! So haben die das bei mir auch gemacht!
      Wenn noch irgendwelche Fragen sind, dann nur zu!
      MfG,
      Ed

      Edit: Die anderen Koppelstangen bzw Pendelstützen sind für Dumme! Die Dinger bringen nix! Nur Probleme! Also finger weg davon! Einfach nur den Stabi wechseln und gut is!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerED ()

    • alles klar, erst mal fettes merci :)

      werde den wagen heute abend dort abholen, da das gewinde jetzt ja schon komplett drinne ist und ich gesagt hab die sollen den auch mal schon vermessen, damit ich fahren kann. da ich sowieso nächste woche meine neuen felgen bekomme und dann reifen bestellen muss und aufziehen usw, werde ich den stabi dann einbauen lassen wenn die neuen felgen drauf sind und das fw so geschraubt ist, wie ich ihn fahren will.

      oder was ich mir gerade überlegt hab, ich mach den stabi erst rein wenn das gewinde eingetragen ist (auf max legaler höhe) ?!?
      dann haben die beim tüv nix zu motzer, wenn die den schön auffälligen roten stabi sehen, zu dem fk keine papiere hat ;(X(

      ach ja....wäre ja auch wirklich zu schön, wenn mal was auf anhieb klappen würde :(


      edit: für was sind den eigentlich die koppelstangen u pendelstützen? und warum gibt es denn spezielle wenns auch die normalen tun?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kanneiniges ()

    • Naja, auf anhieb klappt eh nie irgendwas! Hatte auch ewige Probleme mit FW, Felgen usw... Aber wenn dann alles eingebaut ist bist froh und denkt nimmer an die Probleme!!!
      Ich hatte beim Eintragen auch überhaupt keine Probleme mit dem Stabi! Da hat keiner was gesagt... Wenn du willst, kannst dein Stabi ja auch schwarz lackieren damit es nicht auffällt! ;)
      Also viel Erfolg weiterhin!
      MfG,
      Ed

    • alles klar, danke. ich werde berichten =)

      ach noch was...was darf der stabi einbau max. kosten? nicht, dass der mir heute abend 2-3 stunden aufschwätzt und ich nochmal 150.- EUR zahlen soll ?!?

    • Original von Dominik
      nach dem verbauen des Stabis solltest du die Achse vermessen lassen, da die komplette Achse und die Lenkung los geschraubt war ist die Spur warscheinlich verstellt


      jap das ist mir klar. lasse ich auf jeden fall dann nochmal machen =)
    • Wie gesagt, ich hab für alles zusammen knapp über 200,- bezahlt!
      Frag einfach was der Stundenlohn ist und bleib am bessten dort! Denn dann können sie dich nicht bescheißen! Normalerweise dürfte es nicht mehr als 70 bis 80 Euro kosten! Aber wie gesagt... Ist wahrscheinlich von werkstatt zu Werkstatt verschieden! Je nach Stundenlohn!
      MfG,
      Ed