verlängerter 5 gang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • verlängerter 5 gang

      hi tdi fahrer..

      ich glaub die meisten wissen von was ich spreche.
      das problem das der 5 gang ZU KURZ übersetzt ist.
      Im dieselschrauber forum haben sie schon des öfteren gepostet wegen längeren 5 gang. kennt sich wer damit aus ? weiss wer wie hoch der aufwand ist, oder was es genau kostet ?

    • Dieselgötte war das.


      Der hat den langen 5ten Gang drin.

      Musst 2 Getrieberäder tauschen lassen und logischerweise Getriebeöl wechseln.
      Ich mein die Ritzel kosten ca. 150 Euro zusammen. Was das Getriebeöl kostet weiß ich net.
      Dann noch die Einbaukosten dazurechnen. Falls Du keinen kennst der Dir das macht (ich kenn auch keinen).

      Die Teilenummern und wo man die Zahnräder herbekommt kann Dir auch Masterkeks nennen :)


      Mich würd mal die genaue Übersetzung des langen 5ten Ganges interessieren. Vor allem im Vergleich zum normalen 5ten Gang. Hat jemand DATEN?


      Aufand, ist mittelmässig. Das Getriebe braucht dazu jedenfalls nicht ausgebaut werden :)

      Lohnen tut der lange Gang nur mit Chip (Dieselgötte fährt mit 140 PS und ich glaub 340NM,da lohnt der lange Gang sicher).

      Einziger Nachteil bei der ganzen Sache, man kann nicht mehr schön im 5ten Gang durch die Stadt rollen. Nach dem Wechsel wird man dann entweder zu schnell unterwegs sein oder der Motor dreht dann viel zu niedrig (voraussgesetzt man fährt auch nur 50 in der Stadt).


      So , mehr weiß ich jetzt nicht.

    • So ich hab jetzt mal gesucht (weil mich das Thema auch interessiert hat und ich habe gefunden).
      Hier die Zitate:



      So hier kommen die Teilenummern und ein erster Fahrbericht (heute eingebaut) 02A-311.158-R und dazu 02A-311-361-M dazu die Dichtung für das jeweilige Getriebe. Den Einbau hat VW gemacht. Zeitaufwand laut VW-Handbuch 1 1/2 Stunden. Und nun zum schönen Teil:)

      50kmH und dann bei etwa 1000Umin in den 5Gang, ab jetzt ist das ganze wie Automatik fahren, hochbeschleunigen bis 220 kein Problem. Die Drehzahl ist im Gegensatz zu vorher um ca. 250Umin gesunken. Bei 2000Umin liegen jetzt 100kmH an. 180kmH sind mit ca. 3500Umin endlich angenehm zu fahren. Am erfreulichsten ist die viel niedrigere Geräuschkulisse und der gesunkene Verbrauch. Selbst bei wirklich flotter Fahrweise sagt der Bordcomputer 6,6 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit konnte ich noch nicht ganz testen, bei 210 muste ich schon wieder vom Gas . Das ganze Fahren ist irgendwie souveräner und ruhiger als vorher.




      ---------------------------------------------

      übrigens erlischt dann die ABE deines Golfs :)


      Es gibt neben den Abgaswerten noch eine Sache die dem TÜV bei solchen Aktionen nicht gefällt, die Höchstgeschwindigkeit wird verändert, was ja im Fahrzeugschein nicht vermerkt ist, das alleine würde schon langen, aber es könnten auch noch eventuell eingetragene Reifentypen theoretisch ungültig werden, etc.

      -----------------------------------------------


      und das mit den preisen ist auch noch net so ganz klar:



      Hab heute mal die Preise für die beiden Zahnräder langer 5ter
      bei VW erfragt: 02A-311.158-R 110€; 02A-311.361-M 70€
      Na wenn haut das nicht vom Hocker 180€ plus Märchensteuer für
      2 mickrige Zahnräder.