Zahnriemenwechsel beim 1.4er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zahnriemenwechsel beim 1.4er

      Moin,

      was brauche ich da an Spezialwerkzeug?
      Das Material sollte am WE da sein. Wäre also gut wenn ich mir das Werkzeug bis dahin irgendwo her organisiert habe ;)

      Brauche ich irgendwas spezielles um die Umlenk- und Spannrolle zu wechseln?

      Hat das hier überhaupt schonma jemand bei dem 16V selbst gemacht?

    • ja wäre wohl besser weil wenn der zahnriemen reisst dann hast du n motorschaden...

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • Und in welchen Intervallen sollte das gemacht werden?

      Ich hab irgendwas in Erinnerung, dass es da 100% Kulanz oder so gibt wenn die Spannrolle kaputt geht und dadurch der Motor ist..

    • Naja, ich glaube die Kulanz greift nur wenn man regelmässig bei VW seine Inspektionen machen lassen hat.

      Aber da ich die 75tkm und 90tkm Inspi selbst gemacht habe, wird das bei mir wohl nicht greifen, und jetzt mit 94tkm auf der Uhr sollte ich lieber vorbeugen bevor ich später mit Motorschaden dumm da stehe :(

    • Mein Golf IV 1.4 (65.670 km) war gerade bei der normalen Inspektion, als mich der Meister angerufen und gesagt hat, dass der Zahnriemen rissig ist und ausgetauscht werden sollte. Also hab ich es machen lassen. Der Tausch (inkl. Spannrolle) hat mich insgesamt 390 Euro gekostet.

      Steffen

    • Ich kann nur jedem empfehlen den Zahnriemen lieber etwas zu frueh als zu spaet wechseln zu lassen.
      Bin vor einigen Wochen mitten auf der AB liegen gebliebe weil mir der Riemen gerissen ist. Der Wagen hatte bis dato 104500km auf der Uhr und ist einfach ausgegangen.
      Wurde dann eingeschleppt zu Autohaus Jacobs hier in Aachen und die haben im Endeffekt nen kapitalen Motorschaden fest gestellt.

      Ich hatte den Wagen schon fast abgeschrieben aber irgendwas hat mein Vater mit der Werkstatt getrickst sodass ich einen komplett neuen Motor eingebaut bekommen habe und wir absolut nichts dafuer zahlen brauchten.

      Gekostet haette es laut Rechnung eigentlich ca 3500 Euro 8o. Ich bin wirklich heilfroh das es so glimpflich abgelaufen ist.

      Achja und nochwas: Es ist aeusserst unangenehm auf der autobahn genau dort stehn bleiben zu muessen wos zweispurig ist,inner baustelle,kein standstreifen und sich kein schwein ans geschwindigkeitslimit haelt !!! ich hatte wirklich Angst um mein Auto....

    • Hi,

      ich wechsele bei meinem 1,4er mit 70.000km jetzt auch den Zahnriemen, wei der Ventildeckel abgedichtet werden muss.

      Der Zahnriemensatz ist nicht gerade preiswert. liegt über 100,- irgendwo im Netz hatte ich ihn für 125,- incl. gefunden ohne Porto -> Zahnriehmenmonat hatten die. Du solltest dann auch die Wapu und eventl. den Rippenriemen mitwechseln ist gleich ein Abwasch.

      Zumal es beim 1,4er nicht ganz so einfach ist, weil der Zahnriemen, wie mir erklärt wurde, um die Motorbefestigung herumläuft und der Motor deshalb abgestützt werden muss.

      Im Hetzel ist das ganz gut beschrieben, da gibts so ne kleine Brücke die man vor dem Wechsel zur Arretierung einbaut. Vielleicht hat das ja gerade jemand zur Hand, hab meines gerade verliehen ;)

      Ciao
      Sven ;)

    • Ich muss mal im Service-Heft gucken..
      Wenn das bei meiner 65k-Inspektion nicht gemacht wurde sollte ich das auch mal in Angriff nehmen..

    • Hi,

      also ich hab mal etwas gehört so zwischen 80.000 -100.000 da würde VW bei der Inspektion ihn wechseln.

      Aber im Zweifelsfall angesichts der Folgen im Falle eines Falles, lieber zu früh als zu spät.

      ciao
      Sven ;)

    • Original von Michael
      Original von AndyGerats
      IGekostet haette es laut Rechnung eigentlich ca 3500 Euro 8o. Ich bin wirklich heilfroh das es so glimpflich abgelaufen ist.


      Dann war's aba kein neuer Motor. ;)


      nö nur austausch ;)

      alle 50tkm wechsel ich meinen mit wasserpumpe...
    • Ich hab bei meinem TDI das Nochemwellenrad nicht gesichert/abgesteckt. Hab einfach so wie ich den Karren auf die Bühne gefahren habe alles komplett mit Nagellack markiert. Nachdem Riemen und Spannrollen drauf waren unten am Kurbewellenrad einmal sicherheitshalber durchgedreht.