Pioneer deh-p 7400 mp(3) oder allgem. MP3 bis 350Euro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pioneer deh-p 7400 mp(3) oder allgem. MP3 bis 350Euro

      Eigentlich hab ich mich auf das Kenwood PSW 9521 oder M9021 festgelegt. Egal, jetzt wollt ich trotzdem mal nach was erschwinglichem schaun - Verkaufen kann man das Radio hinterher immernoch.

      Mir ist das Pioneer deh-p 7400 mp aufgefallen. Das hab ich für 360 Euro gesehen.

      Hat einer mehr Infos über das Gerät?
      Irgenwas schlechtes oder positives darüber gehört?

      Oder gebt mal Tipps für MP3 player (keine Lowend Geräte) bis ca 350 Euro. Hab nämlich langsam die Sch... voll. Einen Monat VW Beta Radio reicht mir schon.


      dehp 7400 auf der Pioneerpage

    • Wenn Du häugiger Mp3s hörst vergiß das Pioneer sofort wieder. Hab mir das auch angeguckt und das brauch um von einem Mp3-Track auf den nächsten zu springen wirklich 4-5 Sekunden. Mich würd das verrückt machen. In der Preisklasse um 250 Euro nimm am besten das JVC KD-SH909R.

    • das jvc fand ich vom klang wiederum nicht so toll.

      aber wenn das pioneer so ewig lang braucht um zum von einem zum nächsten track zu sprigen dann sollt ich mich vielleicht mal nach nem gebrauchten kenwood 6090 umsehen. damit könnt ich noch ne zeit leben und ich könnt meinen wechsler (der net geklaut wurde) auch anschliessen

    • das gerät ist ok. ich hab zwar das pioneer deh-8400 mp, aber das gleiche problem dürfte die 7400er reihe ebenfalls haben:

      wärme

      nach paar stunden fahrt (und dauerbetrieb versteht sich) fängt die cd im laufwerk an zuspringen, bei mp3-cd's gibts dann kleine aussetzer. vorteil gegenüber dem jvc-radio ist, daß man verzeichnisse überspringen kann (ich glaub das konnte man bei dem ding irgendwie nicht)

      dieses problem haben aber sehr viele autoradios, vondaher...

      weiteres manko ist, daß man den eingebauten verstärker nicht abschalten kann, mein hifi-fritze meinte da allerdings zu mir, daß sich dieser automatisch abschaltet, wenn kein widerstand an den ausgängen anliegt (kann ich allerdings nicht ganz glauben...)

    • Leider schalten die sich dann nicht von selbst ab, daher ja auch die Wärmeentwicklung bei den meisten Radios auch wenn die internen Endstüfchen nicht genutzt werden. Aber diese Funktion haben leider die meisten Radios nicht, obwohl es klanglich absolut sinnvoll ist.

    • Hallöchen,

      ich haeb mir das JVC KD-SH909R gestern für 360 Euro bestellt. Werde es nächste Woche einbauen und einen ausführlichen Testbericht schreiben.
      Wolle im ende uach nicht mehr als 380 Euro ausgeben. Mein händler bot mir da auch das Pioneer an, jedoch passt das überhaupt nicht zu dem Alu dekor was ich auch nächste Woche ins Auto baue.

      Gruß Jan.