gechipter GTI vs. gechipter Jubi GTI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • gechipter GTI vs. gechipter Jubi GTI?

      Hallo!

      Ich fahre einen 4er GTI (AGU) mit serienmäßig 150PS. Wurde gechipt hatte dann mit der alten DK (nur 78° Anschlag) über 190PS und knapp 295NM. Mit der neuen sollten es um die 200PS und 300NM sein.

      Ich überleg mir, vielleicht nächstes Jahr einen Jubi GTI zu kaufen. Denn sollte ich jetzt anfangen bei meinem zB. größere Felgen usw.. zu kaufen, ist der Aufpreis zum Jubi auch drin (will nur dezentes Tuning, was auch zur verbesserung der Fahrdynamik beiträgt).
      Zudem gefällt mir der dezente Bodykit auch gut. Mal abgesehn vom 6. Gang.

      Nur, will ich dann schon ein bisschen mehr Leistung, wenn ich den Jubi chippe. Viele Tuner geben den Jubi gechipt mit ca. 210PS an. Auch soll aus dem kleinen Ladern nicht viel mehr als 220PS zu holen sein. Des weiteren soll zwischen KKK 03 oder KKK 03S (gibs zwar nicht, aber fast jeder verwendet das Kürzel für den 12 schaufligen Lader) kein großer Unterschied sein. Stimmt das?
      Sollte der Jubi gechipt "nur" 210PS bringen, merk ich durch die 18 Zöller wahrscheinlich keinen Unterschied in der Beschleunigung.
      Mich würde interessieren, ob jemand schon beide Autos gechipt gefahren ist. Spürt man den Leistungsunterschied deutlich?
      Wieviel PS bringen die gechipten Jubi GTI's (oder auch andere 180PS 1.8er Turbos) in der Praxis auf die Rolle (nicht versprochene PS, Papier ist bekanntlich geduldig).

      Ich weiß, der Jubi ist was "besonderes". Limitierte Stückzahl usw....Finde ihn auch wunderschön nur muss die Leistung eben auch passen bzw. sollte schon noch ein bisschen besser als mein alter gehn.

      tschüss

      Michi

      PS: Die Gangreichweiten vom 6 Gang Getriebe wären auch nocht Interessant (bei mir lt. Tacho: 1. ca. 65, 2. ca. 110, 3. ca. 160, 4. um die 200, 5. 260 Tacho Anschlag)

    • Viel Unterschied wirst da nicht feststellen, der Jubi beschleunigt durch das 6 Gang Getriebe vom empfinden her schneller, und in der Vmax wird er etwas besser sein, aber bestimmt nicht die Welt.

      PS: Sehe ich das richtig, deiner geht im 5. Gang 260??? Da kann aber was nicht ganz passen :P:P

    • hm also ich würde dir davon abraten,

      hast doch schon 200 PS was willste dann noch nen Jubi? Das Bodykit kannste dir auch auf den normalen Gti klatschen ;) Okay nen Jubi Kannste auf 225 PC Chippen, aber derbe ist der Unterschied nicht!

      Sonst hol dir nen V6 da bekommste mit nem Turbo und paar anderen kleinigkeiten mehr raus! Aber Würde mir wegen so nen paar extras doch keinen Jubi kaufen.

      Zum 6. Gang, Wie wärs mit nem verlängertem 5. oder ganz einfach nem 6 Gang getriebe (z.B. vom Jubi) 260 km/h Spitze? Da passt aber wirklich was nicht. Vielleicht mal Tacho einstellen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hopper ()

    • so langsam peil ich nichtmehr durch.

      Ich hab den 1.8T mit 180PS
      ist da jetzt der gleiche Lader drin wie im 150PSer ? oder eine Nummer größer.
      Welcher lader ist denn dann z.B im Leon Curpra R drinne?

      Das 6 Gang ist eine feine sache, allerdings ist viel schalten angesagt.

    • Also ein großer Unterschied ist da nicht; bin beides schon gefahren. Die Vorteile des sog. K03-S liegen eher darin, daß er etwas besser anspricht und den Druck ein klein wenig länger halten kann. Nur deswegen lohnt auf keinen Fall ein Umstieg meiner Meinung nach. Und auch mit einem AGU sind mit einem recht scharfen Chip über 200 PS möglich.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • @Infernaleternal
      Keine angst, die 260 Waren am Prüfstand bei 6800U/min :D
      Konnte es leider nie richtig testen wie schnell er geht. Das schnellste waren 235 auf der Geraden, dann zog leider wieder einer auf die linke Spur. War aber noch ein bisschen Luft. Also um die 240 wird er lt. Tacho auf der Geraden schon rennen.

      @Hopper
      Den 6 Gang Getriebe wäre für mich nur interessant, wenn es ein wenig kürzer Übersetzt wäre. So wie der 5. bei mir Übersetzt ist, passt das schon. Find ich optimal. Der soll um gottes willen nicht länger sein :]
      Wenn ich auf den Sprit schau, dann fahr ich kein Auto mit 200PS. Zudem ist der Verbrauch für die Leistung eh moderat.

      Danke Jungs, hab's mir schon fast gedacht das da net viel um ist. Dann behalt ich mein "Geschoss" lieber und kauf mit in 3 Jahren einen 5er GTI und lass den chipen. :D :baby: :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VoodooMan ()

    • Original von VoodooMan
      Danke Jungs, hab's mir schon fast gedacht das da net viel um ist. Dann behalt ich mein "Geschoss" lieber und kauf mit in 3 Jahren einen 5er GTI und lass den chipen. :D :baby: :D


      So in der Richtung schaut auch mein Plan aus(mit der nächsten Ausbaustufe vom 2,0TFSI) :D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • Original von Infernaleternal
      Ab BJ 2001 haben beide den gleichen drin, vorher hatte der 180 PS einen modifizierten vom 150PS Motor(12 statt 8 Schaufeln, minimal größerer Durchmesser am Ausgang).

      Laut BorgWarner nicht mal immer das, sondern nur eine andere Druckdose ;)

      The 180 hp versions have an actuator with a higher opening force due to the
      higher exhaust gas pressure (which is a consequence of the higher boost
      pressure). Otherwise the valve would be pushed open by the exhaust gas
      pressure.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von Tommel82
      so langsam peil ich nichtmehr durch.

      Ich hab den 1.8T mit 180PS
      ist da jetzt der gleiche Lader drin wie im 150PSer ? oder eine Nummer größer.
      Welcher lader ist denn dann z.B im Leon Curpra R drinne?

      Das 6 Gang ist eine feine sache, allerdings ist viel schalten angesagt.


      Der Cupra R fährt mit einem K04. Serie 0,9 bar
    • der 150PS bis MJ 01 hat nen K03 Lader drin, die 180PS haben auch einen K03 Lader, welcher jedoch etwas modifiziert ist, aber 1:1 mit dem K03-Krümmer passt. Dieser wird dann K03s gennant, ist aber keine offizielle Bezeichnung. Der S3, TTQ und LCR haben einen K04 Lader drin, welcher größere Anschlußmaße hat, also einen anderer Krümmer und Downpipe. Dazu noch nen 2ten LLK. Ab Mj 02 hat VAG es für blöd empfunden 3 verschieden Lader zu verbauen und hat dann auch in die 150PSer den K03s verbaut und durch Software begrenzt.

      Gruss
      Steff

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hosenrohr ()

    • Also sollte man die 150PS 1.8T´s (ab bestimmten BJ) genauso auf 210PS chippen können wie einen 180 PS 1.8T (laut papier), da nur die Software anders is. seh ich das richtig?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommel82 ()

    • siehst du eigentlich richtig, nur haben die Stangenwaren-Tuner-Chips Leistungsdifferenzen. Prüfstandabgestimmt holt man da das gleiche raus.
      Liegt einfach daran, das die Tuner gar nicht wissen was du für einen Lader verbaut hast und flashen dir die Softwareversion fürn 150er auf, denn in manchen Fällen wurde das gleiche SG verbaut mit versch. Ladern. Bei den kleinen K03 Ladern lassen die das Drehmoment früher sinken um Surging zu vermeiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hosenrohr ()