90PS TDI getriebe probs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 90PS TDI getriebe probs

      also, heute gefahren...100... wollte n auto überholen.. beim schalten in de 4. gang ist mir aufgefallen, dass dieser nicht reinging...also erstmal nciht dabei gedacht.. dann aber gemerkt, dass die gänge 2 und 4 gar nciht mehr reingingen bzw anfangs nur noch sehr weit unten...und irgendwei waren die andern gänge alle komisch nach unten verschoben.. dann noch 2 km gefahren bis zu meiner freundin um da alles abzuchecken.. mal rückwärtsgang reingemacht...-> großer fehler... dieser ging nun gar nciht mehr raus... also was tun... erstmal meine dad angerufen(ist KFZ meister bei VW)

      der direkt am getriebe an soner art riesen arm irgendwie den gang rausgenommen, leider ging seit dem gar kein gang mehr rein... dieser "arm" ist leider sehr lose , was nach meinem dad nicht normal sein kann...

      sorry, bin leider absolut unbegabt in sowas, aber könnte ihr mir trotz meiner mageren beschreibung vielleicht n tipp geben, was es sein könnte, damit ich das so an meinn dad weiter geben kann? wir wollen das auto erstmal morgen nachmittag von meiner freundin wegschleppen und mein dad will mal bei VW nachgucken was da alles kaputt sein kann im getriebe.. aber vielleicht ist das problem ja schon bekannt...

      es ist ein 90PS TDI BJ 99 und hat 141 000km runter...

    • Original von Michael
      Schaltwelle und Tilgergewicht los -> festschrauben und evtl. Schaltung mal neu einstellen.

      Wenn das nich geht, ist wohl etwas mehr kaputt.


      danke schonmal für die antwort....
      hast du vielleicht mal ne expolsionszeichnung zur hand? mein E**A geht irgendwie nicht so recht...damit das ganze n bisschen leichter geht.. irgendwie vertrau ich da meinem dad nicht ganz so, dass der das gleich so peilt wenn cih ihm das so sage :o)
    • Mhmm, sorry für das off-topic jetzt, muss aber sein:

      ...erstmal meine dad angerufen(ist KFZ meister bei VW)


      dann schreibts du:

      irgendwie vertrau ich da meinem dad nicht ganz so, dass der das gleich so peilt wenn cih ihm das so sage :o)


      Wie hab ich denn das jetzt zu verstehn 8o.
    • wie schon gesagt er hat nen KFZ meistertitel gemacht.. allerdings ist er jetzt bei VW in wolfsburg tätig, und das hat nichtmehr viel mit autos auseinander schrauben und was am motor machen zu tun... :)


      EDIT: zu sagen ist, dass er einfach in ner ander abteilung ist.. er ist meister in der nacharbeit bzw an den eifahrständen .. von daher hat er nicht mehr wirklich so viel damit zu tun wie vielleicht ein KFZ meister in einer normaler VW werkstatt...


      Gruß Mark

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerMark ()

    • echt nicht schlecht michael, und respekt vor meinem vater, der doch mehr ahnung zu haben scheint als ich dachte :D

      also da wo das tilgergewicht in die schaltwelle greift, ist die verzahnung total ausgenudelt... neues tilgergewicht kostet ja nicht die welt 20€... neue schaltwelle hingegen 100€... meine frage dazu... kann man einfach so die schaltwelle ausbauen ohne das getriebe dabei zu zerlegen.. . sprich einfach die beiden schrauben, lösen wo der "deckel" von der schaltwelle sitzt und die dann einfach rausziehen oder verrutscht dabei was im getriebe?

    • Auch Probleme beim Schalten

      Das ist ja krass, meiner macht fast die selben Probleme.

      Also folgendes:
      Meiner ist auch einen 90PS TDI Bj.99 214 000 KM
      Bei mir war es so das sich das Schalten in den 2ten und 4ten Gang auf einmal ganz komisch ging. Der zweite und vierte gingen schwer bis fast gar nicht rein und dann bekam ich den zweiten gang nicht mehr raus.

      Ich hab meinen Bora dann zu VW gebraucht, die habe dann den zweiten wieder raus bekommen und habe mir gesagen: Wahrscheinlich Getriebe im Arsch und die Kupplung sollte ich auch gleich mit tauschen.

      Also hab ich mir alles neue besorgt und bei einer freien Werkstatt einbauen lassen.

      Hab meinen Auto dann am Samstag abgeholt und 20KM später ließ sich der zweite und vierte Gang nicht mehr rein machen.

      Ich also eben bei meier Werkstatt gewesen. Die haben dann mal kurz vorn an diesem "Tilgergewicht" rumgeschaltet und nun ist alles wierder OK.

      Nun aber meinen Frage:
      Was kann das noch sein. Sollte ich mal die Schaltung einstellen lassen?
      Hat VW mir da m**t erzählt und das Getriebe war gar nicht kaputt?

      mfg

      --- Es ist mir bewusst, dass die Beiträge auf die ich antworte teileweise sehr alt sind, aber das sind andere Sachen auch, sowie mein Bora, ich oder GolfIV.de ;) ---

    • RE: Auch Probleme beim Schalten

      Original von JettaIV
      Nun aber meinen Frage:
      Was kann das noch sein. Sollte ich mal die Schaltung einstellen lassen?
      Hat VW mir da m**t erzählt und das Getriebe war gar nicht kaputt?

      mfg


      zu 1. Wie michael schon sagte ja... ;)
      zu 2. wahrscheinlich auch ja :(:D

      Gruss

      dennis
    • nur nochmal als info für zwischendurch und um die suche zu füttern....

      warscheinlich ist bei mir im arsch, tilgergewicht und getriebewelle.... auf beiden teilen ist der verzahnung total rund... direkt am getriebe lässt sich dadurch auch nicht mehr schalten... krieg morgendie ersatzteile... lässt sich lt VW alles ohne probleme selber tauschen einfach in leerlauf schalten, getriebewelle losschrauben alte raus, neue rein und dann noch das tilgergewicht wechseln... hoffe, dann ist es damit gegessen... =)