Remus Endrohre abtrennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Remus Endrohre abtrennen

      Hallo

      Ich habe mir die Jubi Votex Hecklippe ohne ESD Aussparung zugelegt, habe aber momentan einen Remus ESD (2x84 Edition) dranhängen. Ich bin am überlegen ob ich die Lippe ausdremele oder die Endrohre entferne. Ist das zulässig? Des weiteren soll dann auch nichts am ESD gammeln, und die Lippe soll möglichst heil bleiben ;)

      Im Ernstfall kommt dann wieder ein Standard-ESD dran, nur schade um den Sound...

    • Du weisst aber wie ich es meine oder?

      So siehts jetzt aus: Spoilerlippe alt

      Das ist die Neue: Votex Spoilerlippe


      Also dann doch einen originalen ESD...

      Oder ich geb die Lippe zurück, und kaufe die mit Aussparung. Aber da wird der Remus eh nicht reinpassen, weil die für 2x76 gedacht ist. Ob die Position dann stimmt weiss man auch nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G4SE ()

    • Der Upload war nicht korrekt, nun sollte das Bild sichtbar sein. Die herausstehenden Rohre sollen den Ansatz nicht stören, entweder Rohre ab, oder nach unten stehenda anschweissen. Sonst eben den alten ESD verwenden. Mir gehts halt hauptsächlich um den Sound.

      Der Auspuff hängt ja generell recht tief, das ist schon nervig. Am besten wär halt der Votex ESD. Dann müsst ich die Schürze umtauschen, den teuren Votex Schalldämpfer kaufen (der angeblich nur für 1,8T, 2,3V5, und 1,9 TDi ab 74kW ist). Dann würd´s aussehen wie beim V6, schön dezent ins Heck integriert, keine Baumeloptik.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von G4SE ()