G4 Original Sportfahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • G4 Original Sportfahrwerk

      Hallo,

      Ich möchte mir einen Golf 4 zulegen (z.Z. noch G3).
      Jetzt habe ich schon viele Threads zu Fahrwerken durchgelesen, dabei aber im Grunde nur wenig über das Original VW Sportfahrwerk (PSF) erfahren.

      Eigentlich bin ich mit dem "normalen" Serienfahrwerk des G4 zufrieden. Bin viel unterwegs (Autobahn) und bevorzuge daher eigentlich eine komfortable Fahrwerkseinstellung. Jetzt habe ich ein gutes Angebot für einen G4, allerdings mit VW Sportfahrwerk (PSF).

      Nun meine Frage: Um wieviel härter ist das VW Sportfahrwerk, ist es deutlich härter als das Serienfahrwerk ?
      Leidet der Komfort spürbar - ist auf langer Strecke eher abzuraten ?

      Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen !

      Vielen Dank im Vorraus,

      TC

    • das sportfahrwerk ist schon härter als das serienfahrwerk, aber vom komfort her noch sehr gut, vor allem auf der autobahn. man merkt die Härte des Sportfw vor allem bei fahrten durch die stadt... da mekrt man auch kleinigkeiten. aber ich finde nicht, das man nach einer fahrt austeigt und sich an den rücken fasen muss. ist gut abgestimmt, aber für die härte hätte es ruhig tiefer sein dürfen.

    • Ich bin kürzlich einen Audi A3 Sportsback mit Sportfahrwerk gefahren. Der kam mir nicht zu hart vor.
      Allerdings kann ich mich erinnern, dass das serienmäßige Sportfahrwerk des A3 2-Türers sehr in der Kritik stand, da sehr hart. Beim A3 Sportsback wurde das Serien-SFW dann etwas "entschärft".

      Mich würde interssieren, ob das SFW von VW beim G4 eher zur härteren oder zur "entschäften" Variante tendiert.

      Gruss,

      TC

    • Also ich fand das org. Sportfahrwerk mit 18" nicht besonders komfortabel. Vor allem kleine Stöße hat man deutlich gespürt Besonders sportlich war´s leider auch nicht, in Kurven hat sich das Auto schon noch mächtig geneigt.

      Aber im Vergleich zu nem Gewinde oder so ist´s schon noch als weich zu bezeichnen.

    • Man könnte sagen, das es straff ist aber nicht hart. Das istnatürlich auch auf die Serienbereifung abgestimmt. Solltest Du also in Erwägung ziehen ander Felgen und Reifen drauf zu stecken, dann würd ich einen ohne kaufen und lieber ein Zubehör SFW kaufen. Da fährst Du dann wohl besser mit. Solltest Du die Serienreifen und Felgen drauf lassen, dann ist es auf jeden Fall selbst für lange Strecken ok.

    • Vielen Dank für die Infos !
      Muss mir wohl mein eigenes Bild machen. Leider stellt sich das nicht sofort nach einer Probefahrt raus, sondern erst wenns schon "zu spät" ist ...

    • Fahre das Fahrwerk serienmäßig im SE mit den Santas, und kann nur sagen straff und dabei sehr kompfortabel. =)
      Da ich im Jahr so ca. 30000km fahre, auch im Stadtgebiet, kann ich nur sagen, daß es für alle Bereiche wirklich gut abgestimmt ist.

      Viele Grüße Bernd ;)

    • Ich kann mich da meinem Vorredner voll und ganz anschließen. Ich bin mit dem Sportfahrwerk in meinem GTI sehr zufrieden. Es vereint etwas Sportlichkeit und behält trotzdem noch einen guten Komfort, auf was ich sehr Wert lege. Ich mags nicht zu hart und zu holpernd.
      Das Fahrwerk hat zwar nun 170000km runter, aber ich bin immer noch mit zufrieden.
      Ich persönlich würde es nicht als zu hart bezeichnen.

      Wie gesagt: nach meiner Meinung eine optimale Mischung.

      Gruss, Andreas

    • Das Fahrwerk ist ganz ok, allerdings bei kurzen Stößen zu hart, man meint, da Federt gar nichts. In Kurven hat man dafür das Gefühl, dass man ein butterweiches Fahrwerk fährt.

      Im großen und ganzen ist es schon ok, wenn man aber andere Sportfahrwerke gefahren ist, dann ändert man schnell seine Meinung :)

      Und 2000 KM an einem Tag sollte man damit auch nicht fahren :D durch die kurzen Stöße bekommt das den Halswirbeln nicht so toll auf so einer langen Strecke :D:D

      Gruß

      Marcus

    • Original von golfIVtdi
      Das Fahrwerk ist ganz ok, allerdings bei kurzen Stößen zu hart, man meint, da Federt gar nichts. In Kurven hat man dafür das Gefühl, dass man ein butterweiches Fahrwerk fährt.

      Im großen und ganzen ist es schon ok, wenn man aber andere Sportfahrwerke gefahren ist, dann ändert man schnell seine Meinung :)

      Und 2000 KM an einem Tag sollte man damit auch nicht fahren :D durch die kurzen Stöße bekommt das den Halswirbeln nicht so toll auf so einer langen Strecke :D:D

      Gruß

      Marcus


      Also ich fahr damit öfter Düsseldorf - München non stop und finde das geht ganz bequem. :P
      Liegt vieleicht am Alter :D:D:D - alles schon versteift mit 38, auch der Halswirbel. :] :] :]

      Viele Grüße Bernd ;)

    • Warum darf ich eigentlich nur Felgen bis 16' auf das Serienfahrwerk ziehen ?

      Das SFW läßt nach diversen Posts auch Felgen bis 18' zu. Sind die standardmäßig beim G4 mit SFW im FZG-Schein eingetragen oder nachträglich beim TÜV genehmigt worden ?

    • Standardgrösse ist 15 oder 16 Zoll. Es gibt allerdings Ausnahmen wie die Santas (17 Zoll) die z. B. beim Sport Edition drauf sind. Diese sind dann auch im Schein eingetragen. Alle anderen Größen sind nachträglich vom TÜV abgenommen und eingetragen worden.

      Ich selbst habe bis Donnerstag einen Golf IV Comfortline gehabt, nun habe ich einen Sport Edition. Ich muss schon sagen, dass das Fahrwerk vom SE mir um einiges besser gefällt als das vom Comfortline. Allerdings habe ich erst ca. 350 km zurück gelegt.

      Gruß
      Jörg