Lohnt sich hier der TDI?

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lohnt sich hier der TDI?

      Hallo,

      bin seit letztem Oktober bis nun schon kanppe 17000km gefahren. Vor allem weil i jeden Tag 66km insg für die Uni fahren musste.

      Nun verkürzt sich mein Anfahrtsweg zur Arbeit auf 10km hin und 10km zurück.

      Musste jedoch feststellen, dass ich in den letzten 8 Monaten auch ca 7000km privat gefahren bin.
      Das würde bedeuten ich fahre MINDESTENS 11000km im jahr, gehe aber von mehr aus.

      Nur meine Frage ist, ob sich ein Tdi für die tägliche Strecke lohnen würde. Und ob das nit, naja schädlich direkt nicht, aber halt ungünstig wäre für den tdi?
      Ist nen 130er Tdi den i in Aussicht hätte.


      MfG & Tnx

    • RE: Lohnt sich hier der TDI?

      geh mal von ca. 20000km/Jahr aus, dann würde es sich IMHO und über den Daumen rechnen.
      Es gibt/gab auch Berechnungen, wo von weniger km ausgegangen wird, aber davon halte *ich* nichts.

    • RE: Lohnt sich hier der TDI?

      Original von jot_ess
      geh mal von ca. 20000km/Jahr aus, dann würde es sich IMHO und über den Daumen rechnen.
      Es gibt/gab auch Berechnungen, wo von weniger km ausgegangen wird, aber davon halte *ich* nichts.


      sehe ich auch so. man fährt immer mehr als man denkt 8o
    • Also ich würde auch von mindestens 20000 km per anno ausgehen =), gibt aber genug Fahrzeuge in der Kompaktklasse die sich alle erst ab 25000 km rechnen 8).

      Schau mal in alten Auto Motor Sport oder Autobild/ADAC Zeitungen (online) nach.

      Viele Grüße Bernd ;)

    • habe mit der versicherung gesprochen und der ein 130er würde im jahr 260€ mehr kosten an Versicherung und Steuern.

      Naja,.. der Wagen den i mir anschauen wollte ich leider weg :(

      Mal abgesehen von der Jahreslaufleistung. Wie sieht es mit 10km anfahrt aus. Schädlich für den Motor, da er im Winter vll dann erst gerade warm ist und dann wieder abgestellt wird.

    • Original von Thorsten
      Du bezahlst auch für den TDI knapp 300€ an Steuer, der 2 Liter ist da wesentlich günstiger.


      Aber er verbraucht auch nur halb soviel vom günstigeren Sprit, kommt halt auf die Jahreskilometer an :].

      Viele Grüße Bernd ;)

    • daher sage ich ja, dass ich mit der Versicherung gesprochen habe und der 130er diesel gegenüber meinem 2.0er 260€ teurer im Unterhalt ist.
      Das holt man bei 11000km bei den Spritkosten auch wieder rein.

      Aber i glaube nen Benziner ist da doch die bessere Wahl für diese Kurzstrecke.
      Nur das problem ist das gleiche wie letztes Jahr als i meinen gekauft habe.


      Es gibt keinen benziner mit der Ausstattung wie ich sie habe mit einem 1.8T oder V5 :(
      Aber bissle mehr schub wäre erwünschenswert. 140-150ps wären ok.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyrelgti ()

    • Hab heute 300 Euro Steuer an das Finanzamt überwiesen. Einmal im Jahr tut es halt weh. Den Rest des Jahres freut man sich am günstigen Verbrauch =)

      Aber ein 1.8T könnte mich schon reizen. Verbrauch hin oder her. Fahre runde 20km zur Arbeit (einfache Strecke). Mal mehr (25) mal weniger (16) je nach Lust und Laune und Zeit (morgens kann ich die 16km Strecke knicken, da ist es viel zu voll, ausserdem fahr ich dann keine Autobahn sondern nur Stadt).

    • also ich fahre seit letzter woche arbeitsbedingt 84km am tag. ich habe einen 1,8t. hab mir auch überlegt einen diesel zu kaufen, aber ich fahr im durchschnitt laut MFA mit 8,1 l/100km. will eigentlich auch gar keinen diesel haben, da mir der 1,8t so viel spaß macht! :)

      was würdet ihr mir denn raten? diesel kaufen (mind. 130PS), oder meinen guten turbo behalten?

      Gruß Frank
    • Es soll ja auch Leute geben, die 15000 km im Jahr mit ihrem Diesel fahren obwohl sie genau wissen das der sich erst ab 20000km rechnet! 8o :]

      andersrum gibt es (auch hier im Forum) bestimmt auch welche die 25000 km fahren und genau wissen das ein Diesel für sie günstiger wäre, aber sich leider haben anstecken lassen vom Turbopfeifen ihres 1,8Ts :]

      mfg Buddy

    • bei 84km würde ich schon zu nem diesel greifen ;)

      habe ja auch seit letztes Jahr Oktober bisher 17000km gefahren. Und das würde sich schon lohnen.

      Nun denk i mir für 9km anfahrt doch lieber nen Benziner. Nur bei mir ist schon der drang nach mehr ps. 140-150 wären angenehm.

      Leider habe ich letztes jahr keinen 1.8t mit der ausstattung die ich nun habe gefunden, und mit manchen klamotten wie Alu Interieur wurde der auch gar nit gebaut :(

      Würde auch gerne Alu usw drinen beibehalten, nur aber auch mit der kombination von etwas mehr ps.