[Golf Plus] Schwere Entscheidung: 1.6 (75KW) Normalo oder 66KW TDI oder 77KW TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • [Golf Plus] Schwere Entscheidung: 1.6 (75KW) Normalo oder 66KW TDI oder 77KW TDI

      Hallo Leute,

      vermutlich mache ich mich gleich beim ersten Posting unbeliebt, aber ich bräuchte bitte vor meinem morgigen Golf-Plus-Kauf (ist alles schon in Sack und Tüten) nochmals Eure Erfahrungsberichte.

      Gleich vorweg: es geht mir definitiv NICHT um Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung, Tuning-Möglichkeiten!

      Es geht mir alleine um Zuverlässigkeit, Spritverbrauch/allgemeine Kosten und Geräusch-Level!

      Obwohl ich Beschleunigung etc. nicht für wichtig erachte, erscheint mir der 1.4er Normalo doch untermotorisiert, der fällt also weg.

      Der 1.6er FSI macht mir ein wenig Angst in Sachen Einstellungen (dauernd in der Werkstatt?), tatsächlicher Verbrauch > 130 km/h, und Super Plus (bin doch nicht wahnsinnig!). Den habe ich also auch schon aussortiert.

      Bleibt der 1.6er Normalo Benziner, der in der Stadt und dadurch auch kombiniert gerade noch im erträglichen Verbrauch liegt. Wie sieht es denn bei diesem bewährten Motor in Sachen tatsächlicher Verbrauch bei 130-160 km/h aus? Erfahrungswerte?

      Im Vergleich dazu ist der 1.9er TDI sicherlich "spritziger" (brauche ich aber nicht), dafür mag ich eigentlich grundsätzlich das Diesel-Nageln nicht so.
      Ist der 66KW 90 PS TDI evtl. leiser als der 77KW 105 PS?

      Grob auf 5 Jahre 100.000 km (20.000 pro Jahr sind durchaus drin) gerechnet, kostet mich der TDI knapp 4000 Euro weniger Sprit als der 1.6 Normalo. Dagegen kommt der erhöhte Motorpreis, höhere Steuern und der anzuschaffende Partikelfilter. Tatsächlich relativieren sich die geringeren Spritkosten also anscheinend.

      So muss ich als ausschlaggebende Merkmale die Geräuschentwicklung bei Stadtverkehr und 130/140km/h und die generelle Zuverlässigkeit/Folgekosten des Motors heranziehen.


      Und wer ist hier besser (1.6er Normalo, 66KW TDI, 77KW TDI):

      Geräuschentwickling?
      Zuverlässigkeit?
      Folgekosten (allg. Wartung/Reparaturen))


      Besten Dank für Eure Zeit,
      bin gespannt!

      Ps..: Habe ein paar Themen hier gefunden, ua dieses Thema, aber beantwortet sind meine Fragen damit nicht...

    • Du willst jawohl nicht jetzt ein Dieselauto ohne Filter kaufen 8o

      Soll der Händler die Nachrüstung zahlen, sonst kein Kauf. Wär meine Meinung.


      Ich würd den 77kw TDI nehmen. Hab den 66kw im Golf IV und ein wenig mehr PS wären schon schön. Wird im größeren Plus nicht anders sein (der hat doch sicher den CW einer Schrankwand im Vergleich zur Limo, oder).


      Dieselnageln ist eigentlich nur die ersten paar Minuten schlimm, vor allem wenn man das Radio aushat. Wenn man erstmal unterwegs ist stört das nicht weiter finde ich. Hatte vor meinem TDI auch nen Benziner.

    • Vielen Dank für den Tipp!

      Das mit dem Dieselfilter einbauen habe ich mir auch gedacht - aber dass der Händler den einbaut (kostenneutral) hätte ich mir eigentlich nicht vorgestellt. Bisher habe ich ihn mit Inzahlungnahme eines Tüv-abgelaufenen 15 Jahre Golf II auf insgesamt 14% runtergehandelt...

      Ist das mit etwas Verhandlungsgeschick die Regel, einen dieselfilter dazuzubekommen?!

      Nochmals besten Dank!

    • Also ich bin jetzt schon einige male Golf + gefahren,
      Tuning möglichkeiten (was dich ja nciht ganz so interessiert) bietet er doch viele!
      ich würde auch den 77 kw nehmen und den Filter einbauen!
      Also ich muss sagen mir gefällt er persöhnlich ganz gut.

    • Also Grundtenor von Euch ist ja eindeutig der TDI - aber warum genau?

      Ist er "nur" schneller & spritziger?
      Ist er schon von 20.000 km/Jahr wirtschaftlicher (man muss aber ja den Motormehrpreis + Kat = 3000 Euro sowie die etwa 200 Euro teuere Steuer mitrechnen)?
      Ist er leiser? ;)
      Ist er zuverlässiger?

      Was genau sind neben Tuning Eure Gründe für den TDI?

      Besten Dank für Eure Antworten!

    • Äh,was ich nicht ganz verstehe ist,du schreibst alles ist in Sack und Tüte,also gekauft oder?Und trotzdem weiss du nicht was du holen sollst an Motor?Wenn was in Sack und Tüte ist,dann HAT der Wagen schon den Mototr den ich beim Autokauf drinn habe drinn.Oder seh ich was falsch??

    • Hab grad im Radio gehört, dass Diesel bis zum Sommer 1.10 € / Liter kosten soll, da gerät man langsam ins grübeln ob man sich einen Diesel zulegen soll.

    • @Dobermann

      Tatsächlich habe ich ein verbindliches Angebot meines lokalen VW-Händlers auf Basis des 1.4-Benziners Comfortline mit den von mir gewünschten Extras in Verrechnung meines alten Golfes mit den rausgehandelten Prozenten. Dieses Angebot werde ich HEUTE annehmen, d.h. das Auto kaufen. Aber ich habe auch für die 3 oben von mir genannte Motoren den "Aufpreis" als verbindliches Angebot. Ich muss also nur noch sagen, was ich jetzt haben will, dann wird der Plusser sofort vom VW-Händler bestellt.

      Also bitte, ganz dringend (bis heute 17:00 Uhr) - nennt mir doch mal Eure Diesel-Vorzüge. Es muss doch Gründe haben, warum Ihr hier auf die TDIs schwört ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PyroM ()

    • Original von Dobermann
      Bald hab ihr Dieselracer mich ein. :D
      (Super Plus nähe Bonn Shell 1,25€)



      Ne is klar, nur bei gleicher Literzahl fahren wir 200 km :D:D :D.

      Viele Grüße Bernd ;)

    • - ein Diesel dreht besser unten rum heraus
      - ein Diesel ist Spritsparender
      - dadurch wird eine hohe KM-Laufleistung gewährt
      - lange Lebensdauer
      - das Geräusch eines TDI's ist nur in der Anfangszeit etwas nervig, aber das bekommt man später gar nicht mehr mit!

      Nimm lieber den 77KW TDI !!!

      Meine persönliche Meinung!

      The Kings of Kings ;)
    • Ob 66 oder 77kw TDI, ist relativ egal. Hauptsache es wird ein TDI. Mit dem kann man flott unterwegs sein, ohne dass die Tanknadel schnell wandert. Ich glaub du würdest es bereuen den 1.4 zu nehmen. Nicht umsonst tauchen hier so viele Fragen auf, ob es möglich wäre den 1.4 gegen was stärkeres zu wechseln oder ihn zu tunen. Zumal du auch bedenken musst, dass der 1.4 mit dem Gewicht vom + schon etwas zu kämpfen hat.

    • Original von golf44
      - ein Diesel dreht besser unten rum heraus
      - ein Diesel ist Spritsparender
      - dadurch wird eine hohe KM-Laufleistung gewährt
      - lange Lebensdauer
      - das Geräusch eines TDI's ist nur in der Anfangszeit etwas nervig, aber das bekommt man später gar nicht mehr mit!

      Nimm lieber den 77KW TDI !!!

      Meine persönliche Meinung!


      ganz meiner meinung !und wenn es dir später doch zu wenig leistung ist, ist das motortuning einfacher ! Ich habe mir auch vorn nem monat en diesel geholt ! wirklich nur zu empfehlen !