Wasser im Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wasser im Auto

      So, hatte nach dem starken Regen neulich auch Wasser im Auto, was ich aber erst heute bemerkte. Es war auf der Rückbank ziemlich feucht, sowie Wassereste im Kofferraum oben und etwas in der Reserveradmulde. Die Abdeckung war klitschenaß, als ich sie hinten an der Stossi abstellte, lief etwas Wasser aus dem Filz 8o.
      Hab schon die Suche/Beiträge durchgelesen und auch den Dachhimmel teilweise demontiert aber alle 4 Abflüsse des Sonnendach sind fest dranne und der Himmel auch trocken.
      Ich laß jetzt alles trocknen und mach später einen Dampfstrahlertest mit nem Kumpel.
      Aber hat jemand vielleicht eine Idee?
      Wozu ist über der Reserveradhalterung eigentlich das Loch im Boden? Da ist soein Clip drinn, aber eine Verbindung nach draussen ist deutlich zu sehen.
      hab da jetzt erst mal dick Technische Vaseline reingedrückt, daran kann es aber nicht liegen, den so einen Wassereinbruch hatte ich früher auch nicht bei dickem Regen?!?

    • Oha! Gleiches Phänomen hatte ich auch .. Reserveradmulde total Nass und ich wusste nicht woher weils auch nur sporadisch war... Bei mir war die unterste Schraube der linken Rückleuchte - an die man ja so scheisse ran kommt - nicht richtig fest. Somit nicht richtig dicht und das Wasser lief bei starkem Regen einfach so ins innere ...

      Immer mal wieder das ein oder andere Golf 5 Teil: Packstation107

    • Danke Dir, bei mir ist aber auch noch die Rückbank mit feucht.
      Aber es könnte ja auch da lang gelaufen sein, möglich wäre es.
      Kann es sein, das die Heinis aus der Lackerei beim zusammenbau geschlammpt haben? Die haben ja die Stoßi und somit auch die Rückleuchten abgebaut.
      Ich werd das mal checken.

    • Bei meinem war hinten links im Fondfußraum alles nass. Konnte bis jetzt leider noch nicht feststellen wo das Wasser reingekommen ist. Ach ja, ist ein 5-Türer und die Fenster waren auch alle zu. Vielleicht hat von euch ja einer ne Idee oder evtl sogar das gleiche Problem.

    • Original von derTick
      Danke Dir, bei mir ist aber auch noch die Rückbank mit feucht.
      Aber es könnte ja auch da lang gelaufen sein, möglich wäre es.
      Kann es sein, das die Heinis aus der Lackerei beim zusammenbau geschlammpt haben? Die haben ja die Stoßi und somit auch die Rückleuchten abgebaut.
      Ich werd das mal checken.


      Ja bei mir ists auch links an der Reserveradmulde lang zur Sitzbank gelaufen ... hintere Türen konntens nicht sein, weil ich nen 3-Türer hab ... also check mal die Rückleuchte ...

      Immer mal wieder das ein oder andere Golf 5 Teil: Packstation107

    • selbes Problem war uach letztens bei mir:

      meine Reserveradmulde war nass/feucht, am oberen rechten Rand stand Kondeswasser und die die Kofferraummatte war nass.
      Als ich die hintere rechte Seitenverkleidung abgenommen habe, hab ich gestgestellt, dass das so eine Pfalz (schreibt man das so? :D ) hinter ist. Dort stand eine richtige Pfütze drin.

      Hab daraufhin die rechte RL rausgenommen, weil ich dachte, das es vielleicht da durchgekommen wäre (Zumal es eine RL von FK ist). Aber die Dichtung war trocken und es waren auch keine Schmutzränder dran (Das Wasser in der Pfalz war sehr dreckig, es hat schon Sedimente auf dem Bodenblech abgesetzt :D )

      Nach langem Rätseln ist mir aufgefallen, dass in der in der rechten Seite in dem Radkasten so eine 4-eckige Entlüftungsklappe ist. Die konnte man bei mir in der fassung bewegen.

      Bei nem Golf von nem Kollegen war die fest eingeklipst.
      Seitdem meine Klappe wieder fest ist, ist es auch hinter der Seitenverkleidung trocken.
      Und es hat zwischenzeitlich auch wieder heftig geregnet bei uns.

      Vielleicht ist das ja des Rätsels LÖSUNG!!!

      Bis denn,
      Sebastian

    • So hab mal die Verkleidung vor dem linken Rückstrahler ( weil es da unterhalb feucht war ) runtergenommen. Es war der Ablaufschlauch von dem Sonnendach. Der ist aus dem Ablaufflansch gerutscht und bei dem Starkregen neulich, lief alles über.
      hab nun wieder reingesteckt und mit einem Kabelbinder fixiert. Sollte jetzt halten.
      Thx @ all.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derTick ()

    • das mit den entlüftungsklappen hatte ich auch, hab die nämlich mal rausgenommen, da die flattern, wenn der sub läuft (unschönes geräusch). war aber ein riesen fehler. irgendwie ist das so konstruiert, dass an der außenwand, dort wo die klappe ist, das regenwasser vom heckklappenablauf langläuft. wenn die klappen dann ab sind, läuft das wasser ganz gerne um die obere kante ins wageninnere (der effekt, wenn man den finger an den wasserhahn hält, und das wasser daran entlang läuft) und wenn das dann immer mehr wird, hat man dann irgendwann stockflecke so wie bei. also klappen wieder eingebaut aber lamellen mit klebeband auf geöffnet fixiert und das problem ist gelöst.

    • Als ich heute bzw. gestern (also am Montag) zu meinen Lacker gefahren bin, hat es in strömen gegossen, so dass ich meine Scheibenwischer auf die schnellste Stufe stellen mußte, um überhaupt etwas sehen zu können.
      Dann hatte ich mal zufällig in den Beifahrer-Fußraum geschaut und bemerkt, dass dort Wasser hin lief. Das Wasser kam unter der Beifahrertür heraus (also zwischen Türunterkante und Schweller)
      Wie kann das denn bitte sein ?
      Erwähnen sollte ich vielleicht noch, dass ich momentan meine Seitenleisten an den Türen (mal wieder) ab habe und die Löcher mit Klebestreifen zu geklebt habe. Aber wie kann denn dort Wasser rein laufen, wenn die Löcher zugeklebt sind ? Und kann das Wasser dann auch somit in den Innenraum rein laufen ?

    • Original von Jimmy
      Als ich heute bzw. gestern (also am Montag) zu meinen Lacker gefahren bin, hat es in strömen gegossen, so dass ich meine Scheibenwischer auf die schnellste Stufe stellen mußte, um überhaupt etwas sehen zu können.
      Dann hatte ich mal zufällig in den Beifahrer-Fußraum geschaut und bemerkt, dass dort Wasser hin lief. Das Wasser kam unter der Beifahrertür heraus (also zwischen Türunterkante und Schweller)
      Wie kann das denn bitte sein ?
      Erwähnen sollte ich vielleicht noch, dass ich momentan meine Seitenleisten an den Türen (mal wieder) ab habe und die Löcher mit Klebestreifen zu geklebt habe. Aber wie kann denn dort Wasser rein laufen, wenn die Löcher zugeklebt sind ? Und kann das Wasser dann auch somit in den Innenraum rein laufen ?


      Check doch mal deine Türgummidichtungen, kann ich mir zwar nicht wirklich vorstellen aber man weis ja nie...
    • Original von illa_g4
      Check doch mal deine Türgummidichtungen, kann ich mir zwar nicht wirklich vorstellen aber man weis ja nie...


      Eben, aber es gibt noch mehr Fehlerquellen, zB falls ein Sonnendach vorhanden ist, gibts für jede Ecke einen Ablaufschlauch für Regenwasser und wenn der ab ist...
      Man könnte auch mal den Innenraum-LuFi checken ob Laub den Ablauf dort verstopft hat, es sammelt sich gern vor dem Kasten ( innen ).
    • wenn Du Wasser im Beifahrer-Fussraum hast könnte es auch sein, dass deine wasserkasten-Abdeckung nen Riss hat oder falsch montiert ist (die durch die die Scheibenwischer_Achsen gehen ... wenn diese Abdeckung nen Riss hat oder falsch montiert ist saugt sich der Klimafilter voll und dann sabbert es in den Fussraum!

    • Original von Jens1974
      wenn Du Wasser im Beifahrer-Fussraum hast könnte es auch sein, dass deine wasserkasten-Abdeckung nen Riss hat oder falsch montiert ist (die durch die die Scheibenwischer_Achsen gehen ... wenn diese Abdeckung nen Riss hat oder falsch montiert ist saugt sich der Klimafilter voll und dann sabbert es in den Fussraum!


      dito das hatte ich auch ;) naja teppich raus und den scheiss wasserkasten komplett abgedichtet nu is alles wieder gut =) weil meine 2X35 qmm kabel ham irgendwie das ding nach oben gedrückt...
      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • Also Schiebedach habe ich schonmal nicht.
      Der Pollenfilter kann es auch nicht sein, weil ich diesen erst vor kurzem Sauber gemacht habe.
      Die Wasserkastenabdeckung hat auch keine Risse. Das weiß ich genau, weil ich erst vor kurzem mein Wischergestänge erneuert habe und diese Abdeckung dadurch abnehmen mußte. Allerdings kann es sein, dass ich sie nicht richtig montiert habe, daher gleich nochmal eine Frage dazu. (unten)
      Wie schon oben weiter geschrieben, kam das Wasser zwischen Schweller/ Einstiegsleiste und Beifahrertür-Unterkante heraus. Daher weiß ich eben nicht genau, ob es evtl. doch durch die Löcher in der Tür kam, weil ich ja meine Seitenleisten wieder ab habe und die Löcher nur mit Klebeband zu geklebt habe.

      Jetzt nochmal kurz zu meiner Frage, ob die Wasserkasten-Abdeckung richtig montiert ist.

      Wenn ich jetzt seitlich am Wagen stehe, (Beifahrerseite) also praktisch beim Kotflügel, dann läuft ja so eine Gummidichtung an der Windschutzscheibe hoch zum Dach. (entlang der Beifahrertür) Muß diese Gummidichtung über oder unter der Wasserkasten-Abdeckung laufen ?