welche sachen sind bei tieferlegung zu beachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • welche sachen sind bei tieferlegung zu beachten?

      ok also ich will meinen noch was tiefer schrauben und das dann auch eintragen lassen welche werte muss ich beachten damit ich das ganze auch eingetragen bekomme???

      damit meine ich so sachen wie minimale scheinwerfer höhe= 50cm kennzeichenhöhe min=?
      platz zu feststehenden teilen am unterboden=?
      platz zu beweglichen teilen am unterboden=?(meine damit den unterfahrschutz weil der ist bei mir aus plastik und würde sich ja dann wegdrücken oder etwa nicht?)

      gibt es sonst noch sachen die ich nachmessen möchte??


      bei meiner momentan tieferlegung die ich gerne eingetragen haben würde habe ich noch 4-5cm platz unter dem unterfahrschutz meint ihr das würde klar gehen?schleifen tut nichts nichtmal die antriebswellen obwohl ich mit dem tdi schon ca 70mm runter bin.

      greetz euer Sky

    • na das steht doch alles im fahrwerksgutachten. und wenns darum geht die werte zu unterschreiten liegt das wohl im ermessen des prüfers! z.b. wie du sagtest sind die 50cm angegeben bis scheinwerfer. steht bei mir auch drinne. desweiteren steht bei mir im gutachten abstand boden bis kennzeichen, abstand radnabenmitte bis bördelkante sowie bodenfreiheit von 8cm, bzw 7 bei formelastischen bauteilen.

    • Kennzeichen: VA: 20cm HA 30cm

      ABER:

      Liegt immer im Auge den Gutachters... !

      Wenn der keinen Bock hat bekommst ein tiefes Gewinde nicht eingetragen - iss so !

      Da wechsle ich dann lieber den tüv.


      Michi

    • Darf ich dich mal fragen wie tief du willst ? 70mm ist doch beim TDI schon hammer tief ... was fährst du denn für Rad-Kombi ? Und was hast du für ein Gewinde FW ?



      Die Tiefe ist eingetragen ...


      Gruß aNNa

    • will ja ncht mehr tiefer höchstens noch nen 1cm oder so weil vorne könnte noch nen bissel habe 8x17er felgen drauf und nen weitec gewinde!habe mich vieleicht falsch ausgedrückt wollte eher sagen das mir die 50mm nicht ausreichen und ich auf die 60-70 runter will die ich jetzt eingestellt habe hier mal ein foto wie das immo ausschaut

      leider nur als link weil ich auf der arbeit kein programm zum kleiner machen habe

      img33.echo.cx/img33/1163/dsc007196fm.jpg

    • Na da sieht man ja net so viel, aber wenn du auf 60-70mm runter willst und net schon auf 70mm bist dann bin ich ja beruhigt ;)

      Also ich glaube das mit der Kennzeichenhöhe unterschreitet man beim Golf IV nie wenn das Kennzeichen in der Original Aussparung sitzt oder ? ICh glaub selbst wenn die Original-Schürze auf dem Boden liegt hat das Kennzeichen noch ne höhe von über 20cm :)


      Gruß aNNa

    • ja ich dachte halt nur von wegen unterboden muss ich was beachten weil der typ der mir das fahrwerk eingebaut hat hatte gesagt man kann das fahrwerk nicht tiefer eintragen lassen als die 50mm aber wenn das doch geht dann werd ich demnächst wohl mal zum tüv fahren!

      kann einer ungefähr sagen was mich der spass kostet?vorne und hinten ne andere tiefe einzutragen oder nur vorne aber das macht vom preis her wahrscheinlich keinen unterschied oder?

    • 70mm ist tief ?! :D
      Hab bei meinem TDI noch ca. 1,5 cm Restgewinde und fahre damit nur die Kante im Radhaus muß weg !

      Hab n FK Gewinde und 8x 18 !



      Sieht aber nur so hoch aus auf dem Bild ! :D

      Zum Thema was beachten, bei mir hat der TÜV Prüfer nur geguckt wieviel Restgewinde in der ABE steht und so hoch sollte ich es einstellen ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ragnar ()

    • Original von IMYTA
      70mm ist tief ?! :D
      Hab bei meinem TDI noch ca. 1,5 cm Restgewinde und fahre damit nur die Kante im Radhaus muß weg !

      Hab n FK Gewinde und 8x 18 !



      Sieht aber nur so hoch aus auf dem Bild ! :D

      Zum Thema was beachten, bei mir hat der TÜV Prüfer nur geguckt wieviel Restgewinde in der ABE steht und so hoch sollte ich es einstellen ! :D


      wir haben auch das FK gewinde drinne und 8x18" und da musste die kante weg die hat ziemlich geschliffen und innen schleift der auch hat der tüvprüfer aber wohl net gecheckt oder so k.a

      Ich geh im mittag mal runter und mess die höhe. kann jetzt net zum Auto.


      Gruß aNNa
    • ich hab mein FK Gewinde ja auch bis anschlag unten, hab heute um 11 nen termin beim TÜV. bissel hochdrehen werd ich ihn auf alle fälle noch. bin mal gespannt

      Gruß
      Kai :D

    • Nur mal so ne blöde Frage, also kann ich leagl über den TÜV geprüften Bereich ein Gewinde- FW runter drehen oder nicht??Denke doch eher nicht. Kann mich da mal einer aufklären, habe mich mit der Materie noch nicht so beschäftigt.