plötzlich keine Leistung mehr??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • plötzlich keine Leistung mehr??

      Was kann es sein? Hatte während der Fahrt plötzlich keine Leistung mehr (Notlaufprogramm??) Motor aus und wieder angemacht, läuft dann wieder normal.

    • müsste ein defekt bein luftmassendingsda sein.

      lass die ihn erstmal aus dem computer löschen und wenns nicht wieder vorkommt --> glück gehabt
      wenn es wieder vorkommt --> lass dir das teil austauschen

      mfg g666

    • Willkommen im Klub ! *lol*

      Bei mir war´s ja ausnahmsweise NICHT dieses Luftmassenfühlgerät, sondern das "Abgasrückführungsteil" :-))

      Nachher hin zu VW und es austauschen lassen...zum Glück noch VOR Ostern, nicht vorzustellen über die Tage mit 25-30 PS rumzueiern.

    • kommt mir bekannt vor!

      Das ist wohl ein kleines VW-Problem.

      Ich tippe mal ihr fahrt beide Benziner - 1.6 Liter - vielleicht sogar 105 PS??? Wir hatten letztes Jahr zwei Wandlungen wegen diesem Problem. ;(

      Bei Volkswagen heisst es, das Problem wäre nicht bekannt. X( Würden die mal bei ihren Werkstätten nachfragen, wäre es ihnen bekannt. Muss scheinbar doch nicht so selten vorkommen!

      Nichts desto trotz noch viel Spass - hoffentlich kann das Problem behoben werden!

      greatings... 8)8)8)

    • hab nen ne nen tdi pd.
      war grad in der werkstatt, fehlerspeicher gibt ein problem mit dem ladedruck aus. konnte aber gelöscht werden. die tippen aufs ladedruckregelventil. mal die sache beobachten und nächte woche wieder den fehlerspeicher auslesen.
      naja hoffentlich wars nur einmalig

    • So ein Schewiß !

      Ich war gerade auch in der Werkstatt, in der frohen Hoffnungdas die das bei mir defekte "Abgasrückführventil" auswechseln (Bestellt war´s ja am Montag noch, und angekommen auch). Nach einer Stunde kommt der Meister mit düsterer Mine zu mir und sagt: "Hmmmm, es war AUCH das Luftmassendingsda" ! Schöne Scheiße ! Nun darf ich am Samstag NOCH mal da hin eiern mit meinen 30 PS !

      Ach so @ Vollo2000: Ich hab´ auch ´nen TDI (150 PS sollte der eigentlich haben...*LOL*).

      Schöne *`'**$%§%"&&.......

    • Ich hab´ den Meister gefragt ob das Problem häufig vorkommt (Ich hätte dieses in "einschlägigen" Golf IV´er Foren gelesen :-)), er meinte "Nein, eigentlich nicht" (Was auch immer dieses "eigentlich" heißen soll ?

      Naja, ich hoffe mal das Problem hat sich ab Samstag Mittag erledigt.

    • Original von Master C
      Ich hab´ den Meister gefragt ob das Problem häufig vorkommt (Ich hätte dieses in "einschlägigen" Golf IV´er Foren gelesen :-)), er meinte "Nein, eigentlich nicht" (Was auch immer dieses "eigentlich" heißen soll ?

      Naja, ich hoffe mal das Problem hat sich ab Samstag Mittag erledigt.


      wer oder welche werkstatt gibt schon freiwillig probleme zu. man bekommt ja sogar die meisten rückrufaktionen nicht mit, weil einfach beim kundendienst die entsprechenden änderungen ohne information des kunden vorgenommen werden. ich halte das für eine bodenlose frechheit.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Klaro, aber.....

      dieses Problem hier (mit dem Luftmassen-Teil und dem Abgasrückführungsventil) ist doch scheinbar etwas was jeder hier im Forum zu kennen scheint, entweder am eigenen Leib erfahren oder so ähnlich. Also ist´s ja nicht etwas "was mal vorkommen kann" sondern scheint schon fast eher die Regel zu sein, und da wäre es doch nur fair wenn VW zu der Schwäche stehen würde.

      Ich frage mich nur was die machen wenn man als Kunde dort ankommt NACH Ablauf der Garantiefrist (Bei mir glücklicherweise erst nach 24 Monaten, bei den meisten anderen jedoch nur 12 Monate). Darf man dann den Kack bezahlen OBWOHL man schon wärend der Garantiezeit immer mal wieder Ärger hatte damit ? DAS wäre wahrlich eine Bodenlose Frechheit, weil ganz billig ist das alles nicht. Schätzungsweise kostet das wechseln des Lufmassenteiles (Mit Fehlerspeicher auslesen/löschen, aus- und Einbau des Teiles, Probefahrt usw..usw...) gute 200-250 Euro, oder ? Möchte nicht wissen was es kostet dieses blöde Abgasrückführventil zu wechseln (Das ist doch bestimmt teurer).

    • Also ich werde einen feuchten tun und etwas bezahlen wenn schon innerhalb von 3 Monaten 2 Mal das Luftmassenteil und 1 Mal das Abgasrückführteil gewechselt werden muß. Wer weiß wie oft das noch geschehen muß bis die 2 Garantiejahre rum sind ?