Welches Magnetventil nehmen für Jubit GTi, N75H oder N75J oder N75K was soll man nehmen???????????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welches Magnetventil nehmen für Jubit GTi, N75H oder N75J oder N75K was soll man nehmen???????????

      Hi Leute fahre ja einen Jubi;

      mir wurde schon oft gesagt ich solle ein N75J fahren würde den Druck länger halten in die oberen Drehzahlbereiche!

      Jetzt gibt es aber auch Leute hier die das N75K fahre und welche mit dem N75H


      Was soll ich den nehmen, ich habe keine Ahnung, die meisten fahren ja das N75K bei den Jubi Motoren mit 180 PS!

      Achja und welche Teilenummern haben diese Dinger also das H, J und das K


      Klärt mich da mal auf zu dem Thema

      Gruß

      Benni

    • RE: Welches Magnetventil nehmen für Jubit GTi, N75H oder N75J oder N75K was soll man nehmen?????????

      Original von supergolf
      die meisten fahren ja das N75K bei den Jubi Motoren mit 180 PS!


      das halte ich für ein Gerücht
      selbst mit dem "J" fallen viele in den Notlauf

      da wird es mit dem "H" und "K" noch schlimmer sein

      white rabbit 1999 - 2009

    • Schau doch mal bei gti25de nach. Da steht einiges drin. Ich habe auch einen Jubi, und habe es gelassen. Das Steuergerät schaltet in Notlauf.
      Lass Ihn normal (vom Ventil aus meine ich :D) Lass Ihn bei SLS chipen, und Du wirst für immer glücklich sein ;)

      Gruß

      SLY

    • Die ganzen N75 Spielereien sind IMHO rausgeworfenes Geld. Die Teile sind einfach Ventile aus anderen Turbomotoren mit einem unterschiedlichen Elektromagneten, der entweder langsamer oder schneller auf die Befehle des STG reagiert und deswegen den Ladedruck manipuliert. Den gleichen Effekt kann dir ein guter Tuner wesentlich sauberer programmieren.
      Der Druck fällt übrigens nicht ohne Grund in höheren Drehzahlen langsam ab, dazu muss man sich nur mal das Verdichterkennfeld der Lader ansehen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hi, danke für die Antworten! Dachte mir das schon!

      Naja ich bin aus dem gti25.de Forum!

      Mein Jubi ist auch schon gemacht!

      -Volkswagen-Racing Ansaugbrücke mit 40% größerem Querschnitt
      -Optimierter Lufteinlass und Berbeitung mit größeren Luftleitblechen
      -Einspritzdüsen vom TT mit 225 PS
      -Abgasanlage ab Hosenrohr mit Rennsportkat, Mittelschalldämpfer mit durchgehendem Rohr, Endtopf mit oginal Jubi ESD Chromrohr
      - Anlage hat 65mm Durchmesser
      -Härtere Druckdose am Turbo
      -Optimierte Software auf Prüfstand

      Tuner: HMS-Tuning, machen auch die Abgasanlagen für Rothe und HGP

      Also Leistung habe ich genung. Sind 245 PS aber der Lader ist am Ende mit fast 1,35 Bar im Overbust! 0,5 Bar mehr und es fliegt bald alles weg!
      Mehr kann man nicht mehr machen!
      Nächster Schritt wird sein, großer LLK und Umbau auf GT28RS Lader mit noch größeren Einpritzdüsen, größeren Luftmassenmesser, anderes Schubumluftventil, größere Benzinpumpe(n) anderer Turbokrümmer!

      Angepeilt sind 320 PS.

      Hatte halt gedacht, ich kann mit einem anderen Magnetventil den Druck etwas länger halten was auch bedeuten würde, dass der Turbo etwas mehr Druck in den oberen Drehzahlbereichen hätte!

      Vom Notlauf hatte ich da noch nichts gehört!

      Kenn bei uns im Forum welche die haben das N75J und keine Probs und sind schon Leistungsgesteigert!

      Gruß

      Benni

    • Hallo!

      Ich hab einen gechippten AGU auf ca. 200PS und fahre momentan auch das H Ventil. Weil ich dachte, dass mein altes Magnetventil defekt war. Hatte jedoch andere Ursachen.

      Also im Notlauf war ich noch nicht. Unten raus hat das H Ventil meiner Meinung nach weniger Druck. Also so von 1800-3000U/min. Es scheint als würde das max. Drehmoment eher im Bereich um die 3800-4000U/min liegen. Ich kann mich aber auch täuschen, vielleicht weil es jetzt einen erst bei 3500-4000U/min am stärksten in den Sitz drückt bzw. noch mal ein extra Schub kommt. Bei der ersten Messung von Punkt A - Punkt B war ich mit dem H Ventil gut 5-6km/h schneller. Kann aber auch andere Gründe haben (niedrigere Temp. usw..).
      Sollte ich kommendes WK Zeit haben, mach ich am selben Tag mehrere Messungen und geb euch bescheid.

      ciao

      Michi

    • Ich habe den 1.8 T APX mit 225 PS und seit nem 3/4 JAhr das N75J verbaut, bis jetzt keine Prob´s mit Notlauf.

      Gruß

      Michael