Unfall auf Autobahn .. was is zu tun jetzt?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unfall auf Autobahn .. was is zu tun jetzt?

      hi

      also folgendes szenario:

      am freitag nacht hat mich auf der autobahn ein LKW beim fahrstreifenwechsel gerammt (ich auf rechter spur/LKW auf mittleren und wollte auf rechte). wie sich das gehört kam der lkw nicht aus D sondern aus LT. zum glück war auf der autobahn gerade stopp&go verkehr, da vor und ein stau war. ich hatte ca. 50 drauf.
      Ich habe die polizei gerufen und die haben den unfall aufgenommen. der lkw fahrer hat ne verwarnung von 20 EUR kassiert und die polizei hat alle wichtigen daten auf dem unfallbericht zusammengeschrieben. ich habe das zeugs an meine versicherung gegeben, die meinten, sie kümmerten sich um die sache.

      ich war in der nacht noch im krankenhaus, die haben einige röntgenbilder und n ct gemacht --> HWS / BWS Prellung. Heute gehe ich noch zu meinem Hausarzt, der soll mit ne Überweisung zu einem orthopäden geben.

      meine frage jetzt: ich habe seitdem schmerzen im nacken und in der rechten schulter wenn ich sie bewege. was / wie muss ich machen, damit ich von dem unfallgegner schmerzensgeld bekomme. wie ist der ablauf, welche dokumente brauch ich?

      kann mir jemand tipps geben?

      kaiman

    • RE: Unfall auf Autobahn .. was is zu tun jetzt?

      hi,
      das is ja echt blöd was dir da passiert ist.
      zu deiner frage mit deinen schmerzen. du musst auf alle fälle zu einem arzt gehen und das dokumentieren lassen. und dann würde ich mich mal bei meinem anwalt erkundigen wie du weiter vorgehen musst damit du schmerzengeld bekommst. und ich denke, dass der arzt drauf schreiben muss, dass deine schmerzen die folge von dem unfall sind. ob du den fahrer anzeigen musst, damit du was bekommst weiss ich leider nicht
      wünsche dir gute besserung und alles gute
      christiane

    • Jau ... Dir fährt ein LKW bei Stop&Go locker links in die Seite und nun hast Du Schmerzen in der rechten Schulter? Hmm... also falls es wirklich so ist, dann tuts mir Leid, aber irgendwie klingt das ein wenig nach "ohhh mir tut ja alles so weh ich will Schmerzensgeld" ;) Nichts für Ungut und probieren kann mans ja mal - wie gesagt, wenns wirklich so sein sollte, dann kannst nen Anwalt einschalten - falls Du Rechtschutzversichert bist- alles andere lohnt nicht.

      Immer mal wieder das ein oder andere Golf 5 Teil: Packstation107

    • Ein Attest vom Arzt ist notwendig.

      Dann ruftst du Deine Versicherung an udn sagst, dass du auch verletzt wurdest und auch beim Arzt warst.

      Für ausländische Autofahrer gibt es in Deutschland auch eine Versicherungspflicht. Welche Versicherung dein Unfallgegner hat steht entweder direkt auf der Unfallmittelung der Polizei oder du bekommst das über deine Versicherung raus.

      Dann rufst du auch da an und fragst, was du nun tun müßtest und klärst mal ab, ob die sich quer stellen oder den Schaden akzeptieren.
      Nur wenn die Dir doof kommen würde ich einen Anwalt einschalten (Kosten!!!)

      DAs sollte dir helfen

    • Original von F--16
      Jau ... Dir fährt ein LKW bei Stop&Go locker links in die Seite und nun hast Du Schmerzen in der rechten Schulter? Hmm... also falls es wirklich so ist, dann tuts mir Leid, aber irgendwie klingt das ein wenig nach "ohhh mir tut ja alles so weh ich will Schmerzensgeld" ;) Nichts für Ungut und probieren kann mans ja mal - wie gesagt, wenns wirklich so sein sollte, dann kannst nen Anwalt einschalten - falls Du Rechtschutzversichert bist- alles andere lohnt nicht.



      Ja, Ja,

      die nächste Frage ist, ob eine LT-Versicherung überhaupt Schmerzensgelder zahlt, da dieses eine sehr deutsche Versicherungsleistung ist ;).

      Trotzdem gute Besserung 8)

      Viele Grüße Bernd ;)

    • also, erstmal ist es ja gut das dir weiter nichts passiert ist.

      Ist natürlich ein bissel blöd, man bekommt jedoch leicht das Gefühl das du einfach Kohle damit machen willst.

      musst dir definitiv vom Arzt ne Bescheinigung über deine Schmerzen/Schäden ausstellen, und dann damit zum anwalt. Ne Rechtschutzversicherung wäre da natürlich optimal

      Gruß
      Kai :D

    • Original von F--16
      Jau ... Dir fährt ein LKW bei Stop&Go locker links in die Seite und nun hast Du Schmerzen in der rechten Schulter? Hmm... also falls es wirklich so ist, dann tuts mir Leid, aber irgendwie klingt das ein wenig nach "ohhh mir tut ja alles so weh ich will Schmerzensgeld" ;) Nichts für Ungut und probieren kann mans ja mal - wie gesagt, wenns wirklich so sein sollte, dann kannst nen Anwalt einschalten - falls Du Rechtschutzversichert bist- alles andere lohnt nicht.


      sagt mal könnt ihr nicht lesen? Er ist ca. 50 gefahren und ich glaube schon, dass man da nen paar schmerzen haben kann!

      mfg
      Tim
    • Hallo,

      genau die gleiche Situation hatte meine Mutter auf der Autobahn...
      Die Polizei hat den Fall aufgenommen....
      Es waren ca. 3500€ Schaden am auto und eine Wertminderung von 1000€ wurden vom Gutachter festgelegt... dazu Anwaltsgebühren usw.... macht insgesamt 6500€...
      das war vor knapp 2 jahren... Geld hat Sie bis heute noch nciht gesehen.... bzw. unsere Versicherung hat das Bezahlt, aber hat sich noch nichts von der russischen versicherung holen könne....

    • Achso...

      Schmerzensgeld ist immer drinn...
      lass dir einfach bestätigen was du hast und renn vorallem in 4 wochen nochmal zum arzt und sag es ist nciht besser... dann gibts noch mehr und du bekommst mit glück noch chillige massagen:-))

      und lass dich direkt krank schreiben... dann bekomsmte vollen lohn, musst aber ncihts tun...

      ist zwar sehr, sehr asozial sowas auszunutzen, aber muss ja jeder wissen was er macht...


      du hast noch ein anrecht auf eine kostenpauschale von 20€ für telefonate und stress usw....

      wenn die schadensfrage eh geklärt ist, nimm dir einen leihwagen!
      und denk dran eine wertminderung des autos einzuklagen!!!


      bei einem vw händler einen kostenvoranschlag machen lassen und am besten noch ein gutachten erstellen lassen....

      wenn du gute jungs unter der hand hast, lass dir das geld auszahlen und machs so, ansonsten ists immer am sinnvollsten über eine abtretungserklätrung beim autorisierten vw händler machen zu lassen....

    • Ich denke du hast ein kleines Schleudertrauma abgekriegt. Das ist völlig normal das dir dann der Hals und die Schultern weh tun. Das ganze spiegelt sich halt auf deinen Oberkörper ab.
      Schleudertraumas sind ernst zu nehmende Unfallfolgen und können dich bei zu spätem Behandeln ein Leben lang begleiten. Also nix wie ab zum Doktor und dem von deinem Leid erzählen.

      Primär sollte es dir darum gehen deine Schmerzen gelindert zu bekommen. Über ein allfälliges Schmerzensgeld würde ich mich danach kümmern!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redbaron ()

    • Weisst du ob der LKW Fahrer eine Grüne Karte hat.
      Ja = Keine Probleme
      Nein = Könnte Probleme geben

      Meinem Vater ist ein Bulgarischer Reisebus in die Seite gefahren hat das ganze Auto in Mitleidenschaft gezogen. Glück im Unglück der Busfahrer hatte eine Grüne Karte.

      In jedemfall Anwalt, hoffe du hast eine Rechtsschutzversicherung. Dir wünsche ich eine gute Besserung und halt uns auf dem laufenden. :)

    • Original von KimsBlackraces
      Achso...

      Schmerzensgeld ist immer drinn...
      lass dir einfach bestätigen was du hast und renn vorallem in 4 wochen nochmal zum arzt und sag es ist nciht besser... dann gibts noch mehr und du bekommst mit glück noch chillige massagen:-))

      und lass dich direkt krank schreiben... dann bekomsmte vollen lohn, musst aber ncihts tun...



      Hi,

      dazu fällt mir echt NIX MEHR EIN!!!! X(X(X(

      Und da wundert Ihr euch noch, dass unser Sozialstaat zu Grunde geht??
      Sorry, aber wer sich so in die soziale Hämgematte legt, der gehört echt erschlagen!! =) =)

      Gruss,
      Patrick

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • Original von RowdyBurns
      Original von KimsBlackraces
      Achso...

      Schmerzensgeld ist immer drinn...
      lass dir einfach bestätigen was du hast und renn vorallem in 4 wochen nochmal zum arzt und sag es ist nciht besser... dann gibts noch mehr und du bekommst mit glück noch chillige massagen:-))

      und lass dich direkt krank schreiben... dann bekomsmte vollen lohn, musst aber ncihts tun...



      Hi,

      dazu fällt mir echt NIX MEHR EIN!!!! X(X(X(

      Und da wundert Ihr euch noch, dass unser Sozialstaat zu Grunde geht??
      Sorry, aber wer sich so in die soziale Hämgematte legt, der gehört echt erschlagen!! =) =)

      Gruss,
      Patrick


      da muss ich dir zustimmen, aber zu seiner Verteidigung:

      Original von KimsBlackraces
      ist zwar sehr, sehr asozial sowas auszunutzen, aber muss ja jeder wissen was er macht...

      Gruß
      Kai :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlowRider ()