1.8T 260+PS welche Airbox???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8T 260+PS welche Airbox???

      Tach zusammen,

      auch nach eingehendem Studium aller Threads zum Thema Airbox usw. bin ich noch nicht zu einer Befriedigenden Antwort für meine Problematik gekommen.

      Dieser Thread richtet sich an die 1.8T-Piloten mit 260 und mehr PS!

      Ich fahre einen 1.8T mit K03/K04-Hybrid, 2 LLK und 272PS bei 1.6Bar und habe momentan noch einen riesigen offenen K&N verbaut. Jetzt im Sommer bringt der aber erheblichen Leistungsverlust, deshalb will ich auf ein geschlossenes System umbauen.

      Eine BMC-Box passt nicht mehr rein, da das Druckrohr vom Lader zum ersten LLK oben rechts am Motor vorbei geführt wird und das Bypass-Ventil noch rechts davon unter'm Luftfilter hängt.



      Inzwischen hab ich die originale Luftzufuhr komplett ausgebaut, samt der Sammelbox hinter dem linken Scheinwerfer. Dadurch hab ich schon mal ein wenig mehr Luft in den Motorraum bekommen. Aber das gelbe vom Ei ist's immer noch nicht.

      Vom Platz her würde die Airbox von Sandtler gut rein passen, die gibt es auch mit 'nem einlassseitigen Durchlass von 10cm. Jetzt zu meiner Frage:

      Reicht die Box von Sandtler vom Durchsatz her oder ist die zu klein? Nicht, dass mein Kleiner dann keine Luft mehr kriegt!

      Was habt ihr denn verbaut?

    • Die originale mit einem größeren Ansaugschlauch (zur Frontschürze)reicht völlig aus. Turbo-GTI hats bei seinem (306PS) auch so wenn ich mich richtig erinnere und selbst beim R32 Bi-Turbo von HGP reicht diese noch aus ;) Die einzge andere Alternative wäre für mich ein Cold Air Intake. Hab ich mir auch mal selbst gebastelt aus ein paar 3" Alurohren, Verbindern und einem großen K&N XStream Filter in passendem Anschlußmaß; schöner Klang,kein Leistungsverlust und der reicht vom Durchsatz allemal :]

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Die originale Box ist aber leider keine Alternative, da ich die, wie gesagt, nicht mehr da vorne rein kriege!

      Ein ColdAirIntake mit offenem Filter passt auch nicht, da vorm linken Vorderrad ein großer Racimex Ölkühler sitzt und ich da weder das Rohr noch den Filter mehr mit rein kriege.

    • Dem Bild nach zu urteilen, passt der originale Luftfilterkasten nicht mehr rein. Da bei Dir hinter der Batterie gleich dein Schubumluftventil sitzt.

      Original von ChuckChillout
      Die einzge andere Alternative wäre für mich ein Cold Air Intake. Hab ich mir auch mal selbst gebastelt aus ein paar 3" Alurohren, Verbindern und einem großen K&N XStream Filter in passendem Anschlußmaß; schöner Klang,kein Leistungsverlust und der reicht vom Durchsatz allemal :]


      Denke auch, dass das die beste Lösung wäre. :)



      edit: da war ich wohl zu langsame :(


      dann wäre evtl. noch der Carbon (irgendwas) Kit was für dich
      und den Ansaugschlauch direkt nach unten zur Frischluft verlegen

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • Original von Turbo-GTI
      dann wäre evtl. noch der Carbon (irgendwas) Kit was für dich
      und den Ansaugschlauch direkt nach unten zur Frischluft verlegen


      Das ist auch mein Gedanke. Aber welche? Am günstigsten ist die von Sandtler, die gibt's auch in Alu für 130€. Ich frag mich nur, ob die auch genug Durchlass bietet. Ich hab mit BMC gemailt und der hat mir die CDA-SP02 empfohlen, die wird normalerweise an RS4 und ähnlichem verbaut.
      Die Box von Sandtler sieht dagegen aus wie Spielzeug.

      Das Forge kann ich noch ein Bissl verlegen. Also ein paar Zentimeter Platz krieg ich da noch hin.

      /edit

      Auf deiner Seite steht was von einem größeren LMM!? Was ist denn das für einer?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaiBrxlls ()

    • 260 PS bei 1.6 Bar mit K03 04 technik !!, hast du ein Leistungsdiagramm ? das müsste ja bei 5000 rpm ja fast senkrecht runter gehen ??

      soll bitte nicht falsch verstanden werden, ist nur aus Interesse , da du sehr viel druck fährst und verhältnismäßig wenig Leistung hast, was den Schluss zulässt dass du mega abgasgegendruck hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von peng ()

    • Um genau zu sein, sind es 200kw, also 272PS. Ein Leistungsdiagramm hab ich persönlich nicht aber das Auto war Eigentum und Vorführwagen vom Tuner selbst (Vorbesitzer) und von der verbauten Technik her ist die angegebene Leistung auch plausibel. Das haben mir andere Tuner bestätigt.

      Warum sollte die Kurve bei 5.000 U/Min senkrecht abfallen? Die 200kw liegen erst bei 5.500 U/Min an!

    • die Drehmomentkennlinie meine ich nicht die Leistung, K04 ist so klein Turbinenseitig dass die Abgase nicht mehr raus können folge ist abgasgegendruck steigt rapide an zylinder spült nicht mehr vollständig folge starker einbruch des drehmoments

      ich habe ein Setup mit 1 bar max und habe 285 PS und 360 Nm(GT28R) nur so zum Vergleich .
      hier mal der Vergleich wenn das Abgas sehr gut raus kann g-lader.ch/referenzen/golf4.html , schau mal bei 0.6 bar , zündwinkel ist hier die Zauberformel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von peng ()

    • Verstehe. Tja, keine Ahnung. Ich hab das Ding ja nicht gebaut.

      Der gravierendste Unterschied zwischen unseren beiden Setups ist wohl, dass bei mir schon bei wenig Drehzahl viel Leistung da ist. Allein schon dadurch bedingt, dass mein Lader ja viel kleiner ist.
      Bei dir dagegen, kommt der Druck erst später aber dafür gleichmäßiger und stetig bis zur Max.-Drehzahl.

      Wenn ich ehrlich sein soll, wär mir ein Umbau mit 'nem größeren Lader auch lieber. Die Urgewalten ab 3.000 rpm sind ja ganz witzig aber auf der Bahn bringt mir das ab 220 auch nix mehr. Vor allem ist es ein ziemlich chaotisches Fahren, da der Lader sehr nervös und spontan reagiert.

    • Original von syncros
      @kai hast du nurn k04 drin? oder wurde am motor noch mehr verändert?


      Kein K04. Ein K03-Hybrid mit dem Verdichterrad vom K04. Deshalb dreht er auch sehr schnell hoch. Nicht wie der K04, der ja schon eine Denksekunde braucht.

      Was direkt am Motor gemacht wurde weiß ich leider nicht. Was ich sehen kann, ist der zweite große Ladeluftkühler, der Ölkühler und die Gruppe A Anlage mit MetallKat.
    • also ich fahre eine ansteigende Ladedrduckkennline (boost conrtoller, vor allem wegen der Kupplung) von 0.6 bis 1. bar , 0.6 habe ich schon bei 2500 rpm , Überdruck ist schon ab 1800 da, kaum merkarer unterschid zu K03 vielleicht 300 Touren später.

    • @ peng

      Ist der Boostcontroller ein Bauteil oder eine Programmierung in der Elektronik?

      @ BlackBetty

      Ich weiß es nicht. Ich kann dir nur sagen, was ich von meinen Tunern gesagt bekommen habe - ein K03(-Sport)-Gehäuse mit der Verdichterseite vom K04 aus 'nem RS4. Mehr haben die mir nicht gesagt. Sind übrigens zwei unabhängige Tuner. Der eine, der das Auto gebaut hat und der andere, unser "Haustuner" - ein Spezi im Bereich 20VT und 1.9PD.