225/40 Reifen auf 18" Felgen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/40 Reifen auf 18" Felgen?

      Hallo,

      habe einen Golf 4 1.6L Bj. 01
      Damit er ein bißchen schicker ausseiht will ich mir Felgen holen. Ich weiß aber leider nicht ob ich 225/40 R18 Reifen mit 18"Felgen rauf kriege oder muss ich dann börtel bzw. bekomme ich schwierigkeiten mit dem TÜV? Wer kann mir helfen?

      Gruß

      Golfflips

    • RE: 225/40 Reifen auf 18" Felgen?

      Original von golfflips
      Hallo,

      habe einen Golf 4 1.6L Bj. 01
      Damit er ein bißchen schicker ausseiht will ich mir Felgen holen. Ich weiß aber leider nicht ob ich 225/40 R18 Reifen mit 18"Felgen rauf kriege oder muss ich dann börtel bzw. bekomme ich schwierigkeiten mit dem TÜV? Wer kann mir helfen?

      Gruß

      Golfflips


      ich denke mal du hast da keine wahnsinnif niedriege ET, daher wirds wohl passen.

      Nicht böse seij,aber die suche hätte auch eine antwort auf die frage gegeben

      Gruß
      Kai :D

    • Da du ja nichts von einer Tieferlegung geschrieben hast, werden die Felgen ohne Problem drunter passen, kommt halt dann noch ein bissl auf die ET an, allgemein ist ET 35 am Golfi ganz gängig.
      Nur ohne Tieferlegung sieht es dann wiederum nicht so gut aus wie mit ;)

    • Hallo!

      8J x 18 ET35 paßt, sofern Du nicht gerade schon ein Gewinde drin hast. Da könnte es dann eng werden.
      Fahre selber VA 8Jx18 ET35 + 5mm Spur def. ET30 und HA 9j x 18 ET30 mit Gewinde. Vorne schleift es nur noch ein bisschen innen am Plastik.


      Marcel16V

    • Also ich fahre auch 225/40 ZR18 88W auf ASA AR3 Felgen in 8x18" ET 35. Die passen ohne probleme rein. Will aber auch bald ein Fahrwerk rein bauen. Weis jemand wie tief ich gehen kann ohne was an der Karosserie, also sprich Bördeln und so zu verändern???

    • RE: Geht gut

      Original von SilberG4Driver
      Also ich fahre auch 225/40 ZR18 88W auf ASA AR3 Felgen in 8x18" ET 35. Die passen ohne probleme rein. Will aber auch bald ein Fahrwerk rein bauen. Weis jemand wie tief ich gehen kann ohne was an der Karosserie, also sprich Bördeln und so zu verändern???




      antwort hierauf in deinem neuen thread ;)
    • man kann mit der reifen rad kombi schon sehr gut tief schrauben...sieht auf jeden fall dann sehr gut tief aus wenn man es so schraubt, das der kotflügel einwenig über den reifen steht...
      noch besser wäre aber dann 225/35/18 habe ich meine ich mal gesehen das sah sehr gut aus.

    • Bis zu welchem Abstand kann man den mit der ReifenKombi runter gehen? (mitte radnabe - kotflügel), bis es schleift? Also entweder an der Kante, sodass man die umlegen muss oder im radhaus?


      MfG

    • Original von Henning
      man kann mit der reifen rad kombi schon sehr gut tief schrauben...sieht auf jeden fall dann sehr gut tief aus wenn man es so schraubt, das der kotflügel einwenig über den reifen steht...
      noch besser wäre aber dann 225/35/18 habe ich meine ich mal gesehen das sah sehr gut aus.


      wenn schon, dann 215/35 =)


      @ Cyrelgti: also ich würde mal (ohne gewähr) behaupten, dass man bei 8x18 ET 35 auf 225/40 richtig in den keller kann, ohne dass was schleift. schau mal IMYTA, der hat zwar 215/40, aber so einen grossen unterschied wird das nicht machen denk ich mal. und seiner ist richtig im keller =)
    • naja, also finde, dass es vorne schon mit der Rad-Reifgenkombi ziehmlich eng wird, wenn man noch 5mm Scheiben druf machen muss um den Abstand zu den Gewinde Dämpfern zu gewährleisten.
      Daher stelle ich mir die Frage. Kante umlegen ist dann ja sozusagen schon ein "Have To". Habe derzeit 40er Federn drin und bin 50 runter gekommen. Daher stelle ich mir die Frage wie tief das noch geht...