Felgengrösse und -Qualität: RH, AEZ, OZ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgengrösse und -Qualität: RH, AEZ, OZ...

      Hallo!
      Habe einen Golf IV, TDI, mit orig. VW-Sportfahrwerk, und plane nun endlich meine 16" gegen 17" zu ersetzen. Meine Wunsch wären 8Jx17 auf 215/45, doch leider befürchte ich (da ich aus Wien bin), nur max. 7,5x17 fahren zu können - hat jemand von euch vielleicht diesbezüglich Erfahrung? Werde sie voraussichtlich nicht (gleich) typisieren lassen.

      Und meine 2.Frage wegen der Qualität bestimmter Felgenmarken: gibt es da grosse Unterschiede? Habe z.B. gehört, dass "RH" Felgen nicht gut sein sollen, da "zu weich" (werden schneller als andere Felgen unwucht, wenn man z.B. unabsichtlich durch ein Schlagloch fährt)?
      Da die Felgen nicht zu teuer sein sollten, kommen für mich auch AEZ, DOTZ, Borbet oder günstigere OZ in Frage...was wäre euer Tip? Bzw. wo bekomme ich die Felgen am günstigsten? Vielen Dank für eure Hilfe und noch einen schönen Sonntag!
      LG, René

    • Also ich hatte ein Jahr lang RH Turbos gehabt und die liefen absolut rund.
      Ich habe aber schon öfters gehört, dass mehrteilige RH Felgen nicht ganz so stabil sein sollen und man in diese schnell mal einen Schlag reinbekommt!
      Die Turbos sind ja einteilig! ;)

      Mit OZ kannst du am wenigstens falsch machen - ist einfach eine Top Marke die ihren Preis hat!
      Und AEZ hat in den letzten Jahren bzgl. Design und Wertigkeit auch sehr stark aufgeholt - hatten einen Satz 15 Zoll AEZ Alus über 8 Jahre lang auf unserem A4 - die waren auch sehr gut!

      Zu Dotz kann ich wenig bis nichts sagen!

      Borbet ist aber auch nicht schlecht (VW Erstausrüster) - die stellen zum Beispiel die Route66 Alus her - was ich allerdings bemerkt habe ist, dass die Lackierung ziemlich "weich" ist und leicht verkratzt!

    • Hallo,

      lso den unterscheid zwischen 16 und 17" sieht man nicht so sonderlich.... und du hst ja auch noch keine feste felge in betracht gezogen...

      dann nimm lieber 18 oder 19" wobei 18" immer einen sehr guten kompromiss darstellt...

      leider kenne ich eure östereichischen vorschriften nicht, sodss ich dir nciht sagn kann was du eingetrgen /typisiert bekommst und was nciht...

      allgemein lässt sich sagen, das alle namenhaften hersteller von felgen zu denen e ein gutachten gibt auch qualittiv gut sind...

      anders sieht es leider bei verchromten felgen aus... denn viele felgenhersteller lassen ihre felgen nciht anständig verchromen sodass es zu abplatzern kommt...

    • Auch wenn OZ sauteuer ist, begeistert war ich von der Qualität der Lackierung und der Schrauben von meinen 2-tlg. F1 nicht gerade. Hätte ich die neu gekauft, hätte ich mich vermutlich noch mehr geärgert.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hallo!
      Vielen Dank für Eure Antworten!
      Stimmt, habe noch keine speziellen Felgen in Aussicht...da ich jedoch momentan nur ein orig. VW-Sportfahrwerk drinnen habe, und keine anderen Federn, oder Gewinde, bin ich noch *ziemlich hoch*...glaubt ihr sieht es eigenartig aus, wenn ich trotzdem Felgen mit (etwas) Tiefbett nehme?! Plane ev. 5-Stern Felgen zu nehmen (mit/ohne Tiefbett), oder doch Cup-(ähnliche) Felgen....
      Wie sieht es aus, wenn ich statt meinen geplanten 17" gleich 18" nehme, sieht mein Golf dann nicht wie ein "Country" aus (wie gesagt, habe ja nur VW-Sportfw.)?! Sehen 18" nicht nur mit Tieferlegung gut aus?! Danke für eure Meinung & Hilfe!
      lg,
      René

    • Also Cup-Felgen finde ich nicht so passend am IVer. 18" nur mit dem normalen Sportfahrwerk sieht schon etwas hoch aus, aber geht noch. 35er oder 40er Federn ( hab gerade welche in eBay, nur nebenbei :] ) kannst du ja immer noch später dazu kaufen; würdest du bei 17" sicher auch damit es besser aussieht ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Ja, hast du recht...habe ich eigentlich auch geplant: jetzt mal Felgen, und dann etwas später entweder Federn, oder gleich ein Gewinde.
      Hat vielleicht trotzdem jemand von euch Fotos von 18" mit orig. VW-Sportfahrwerk....möchte sehen, wie hoch der Golf IV dann ist - kann dann besser entscheiden, ob ich 18" nehme oder doch bei 17" bleibe?!
      Danke schön!
      lg,
      René

    • RE: Felgengrösse und -Qualität: RH, AEZ, OZ...

      Ich fahre 225/35 19 mit Rial Le Mans 8,5 x 19 ET 35

      Mit dem original Fahrwerk schließen die Räder hinten mit den Kotflügeln ab und vorn stehen ca. 0,5 - 1 cm raus, doch das Profil ist noch dicke abgedeckt.
      Beim Tüv gab es keine Probleme. Mußte rein gar nichts ändern trotz sehr genauen Prüfer. =) =)

      Mit der 45/40 Tieferlegung sind die Räder noch nach innen gekommen und schließen vorn jetzt exakt ab und hinten kann ich noch raus.

      Glaube nicht das du da mit 17" Probleme bekommst. :):):)

    • Ich schwöre auf BBS!

      Sind zwar teuer aber super verarbeitet!

      Fahre jetzt schon den 4ten Satz BBS Felgen und dazischen einmal RH!

      Bei den RH war wie schon oft gesagt worden ist nach ner Zeit ne Unwurcht da!

      Gruß

      Benni

      Zur Zeit fahre ich 8,5*19 et28 an der VA und ET 18 an der HA mit 225/35/19 Zoll Dunlop SportMaxx

      Das geht gerade noch so aber durch den Sturz an der VA wird es auch noch abgedeckt!

      gti25.gt.funpic.de/displayimage.php?album=56&pos=13