Bremsen Quietschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsen Quietschen

      Hallo zusammen,

      habe auf meien Golf 73000km drauf und Bremsen Quietschen erbärmlich.
      Was kann und soll ich dagenen machen?

      Danke für eure hilfe.

    • bremsbeläge ausbauen alles gängig machen und die kanten der beläge brechen.. dh die kanten der beläge um 2mm abfeilen. Dieses Quitschen entsteht durch eine Art grat am Rand vom Bremsbelag.
      Vorraussetzung dafür ist natürlich das deine Beläge und scheiben einwandfrei sind.

      TDI
    • weil wir grad bei dem Thema sind:

      ich hab am Freitag bei mir gelochte Zimmermann Scheiben und GreenStuff Sportbremsbeläge verbaut (Vorder und Hinterachse)

      seit dem qietschen die dinger auch wenn ich bei langsamer fahrt bremse...

      Gibt sich das noch (also bis die beläge eingefahren sind) oder haben die beim einbauen was falsch gemacht?

    • Ich habe im Januar auch neue beläge und Bremsscheiben bekommen.
      Seitdem Quietschen die Bremsen. Am Anfang nur ganz selten aber inzwischen quietschen die immer.
      Kann man da nix gegen machen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matekk ()

    • RE: weil wir grad bei dem Thema sind:

      Original von Rado83
      ich hab am Freitag bei mir gelochte Zimmermann Scheiben und GreenStuff Sportbremsbeläge verbaut (Vorder und Hinterachse)

      seit dem qietschen die dinger auch wenn ich bei langsamer fahrt bremse...

      Gibt sich das noch (also bis die beläge eingefahren sind) oder haben die beim einbauen was falsch gemacht?


      Hallo
      hatte das bei meinen Zimmermann Bremsen auch aber nach 5000 km hat sich das gelegt.

      MFG Fossi
    • RE: weil wir grad bei dem Thema sind:

      genau.....

      sind die bremsen alt, quitschen die beläge weil sie verschlissen sind..

      sind sie neu, sollten sie ein bissel eingefahren werden...und dann mal schauen....

    • Hi,

      Sportbremsbeläge haben einen höheren Metallanteil damit sie besser Bremsen!

      In Verbindung mit Sportbremsscheiben quitschen die Bremsen dann auch beim leichten Bremsen stark!

      Ist halt leider so, hatte es bei meinen Zimmermann auch gehabt und jetzt bei meiner Brembo GT Anlage ist es noch schlimmer!

      Kann MORGENS um 5.00 nicht wegfahren ohne dass die ganze Nachbarschaft weis das ich gerade weggefahren bin!

      Ist total normal. Höhere Reibkraft =mehr quitschen !

      Gruß

      Benni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supergolf ()

    • Hey!

      - Bremsbelege ab!
      - Alles reinigen (hauptsächlich die Fläche zwischen Belag und
      Bremszylinder)

      - Kupferpaste(z.B bei ATU für höchstens 6 Euro pro Tube) auf die
      stellen wo sich Belag und Zylinder berühren. (nicht sparen)
      - Zusammenbauen.
      - FERTIG

      -> nicht so stark mit dem Hochdruckreiniger draufhalten!

      Die Kupferpaste bewirkt eine Schmierung. Da sie jedoch hitzebeständig ist verharzt sie nicht und läuft auch nicht weg.

      Das Kwietschen entsteht dadurch:

      Belag und Zylinder sind nicht starr verbunden. Der Belag SCHWIMMT auf dem Zylinder. Das hat zur Folge das der Belag auf dem Zylinder sehr schnell herumvibriert. Daher der hohe Ton.
      Sind die Belege neu verhinderet unter Umständen der Lack das blanke Reiben von Metall auf Metall.

    • Ja das mag für schwimmend Gelagerte Bremsen sein, ok

      Aber ich habe nen Festsattel von Brembo/Porsche, da kann man nix machen oder vieleich doch!

      Kannst da mal was sagen

      Gruß

      Benni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supergolf ()