brembo bremsanlage vom cupra R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • brembo bremsanlage vom cupra R

      jungs und mädels was haltet ihr von der?
      hat wer bilder von der?
      und eventuell auch noch mit ner barracuda starform evolution felge


      mfg steve

    • RE: brembo bremsanlage vom cupra R

      Bremsen tut die schon ganz gut, aber der Verschleiß bei der originalen Anlage ist nicht unbedingt günstig. Im Schnitt sind die Beläge nach 16-40tkm runter und ein neuer Satz kostet um die 150 EUR.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • gibt's da ne möglichkeit andere bremsbeläge einzubauen?

      was hältst du von der idee im winter auf 288er umzurüsten und im sommer die brembos zu fahren?

      was kosten gelochte brembo scheiben dafür?

    • Bin grade dran mit ne MovÌt 388 mm ANlage zuzulegen...!! Bzw. ich treffe mich am Samstag beim Recaro Tuning Event mit dem Cheffe von der MovÌt und hoffe dann da was klar machen zu können...!!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • Für was für eine Leistung??? Das fährt ja der Lamboghini. Die hat nen Kumpel drunter im S2 mit über 500 PS. Ich glaube 19" ist da fast Pflicht.
      So sieht meine aus. Sind "nur" 334er. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • HI, also ne 330 bzw 334 für den S2 langen doch dicke!

      Wo willst du den mit 380mm hin! Da brauchst du 19 Zoll Felgen oder 18 Zoll Felgen mit wenig ET und guten Innenbett sonst wirkklich 19 Zoll

      Also mir langt meine Brembo mit 330 mm aus dem GT Kit mit neuem Monoblocksattel, damit kann man kleinere Felgen fahren und nicht im Winter 18 Zoll wie noch bei den alten993 oder 996er Sätteln, sind die wo im Boxter S verbaut werden

      380 :baby: wohin damit und wofür????????????TZZZZZZZZZZ 380 mm, hammer, die hat der HGP Bitturbo verbaut!

      gti25.gt.funpic.de/displayimage.php?album=56&pos=11

      Gruß

      Benni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supergolf ()

    • Es kommt doch nicht nur auf die Werte an...!!!

      Da ich doch in 2 - 3 Wochen meine neuen 20er fahren werde muss ne große Bremse her... !! Der Optik halber...!

      Andererseits kommt ja im Winter der neue Motor... und man weiß ja nie was dann noch kommt (Turbo, etc.) und da ist man dann wenigstens auf der sicheren Seite nach oben hin...!!

      Und last but not least will mir MovIt noch was Gutes tun und da spielt die Größe dann auch keine Rolle mehr...!!!

      Ach ja......Winter kennt mein Auto schon seit 2 jahren net mehr...!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • Da dus ja mal wieder "günstiger" bekommt ist Movit scho ned schlecht, hab allerdings gehört dass die Standfestigkeit der Bremse auch bei nicht so leitungsstarken Autos nicht der Bringer sein soll, gerissene oder gar verformte Scheiben solls gegeben haben.

    • back to topic jungs ;)

      also ich werd mir warscheinlich ne brembo aus nem cupra r kaufen

      21000km und die würd ich kriegen

      soll ich oder soll ich ned

      was sagt ihr ich brauch mein auto im winter zum bergfahren
      also soll ich im winter auf 288 umschrauben damit ich 16er fahren kann?

    • Tach!

      Für die Brembo vom Cupra R gibt es schöne zweiteilige gelochte Scheiben mit dazu passenden Pagid RS19 Bremsbelägen. Allerdings der Preis ist heftig. Pro Scheibe ca. 350 Euro und die Klötze lagen bei ca. 280 wenn ich mich nicht irre. Ist auch leider ohne TÜV. Allerdings war das dann eine sehr gute Bremse und hatte auch kaum Fading. Noch nichtmal auf dem Ring.
      Die Sättel immer zu Winter umbauen finde ich ziemlich umständlich mit dem ständigen entlüften. Allerdings gibt es auch da Abhilfe aus dem Motorsport. Schnellkupplungen für den Bremssattel. Schnell den Sattel wechseln ohne entlüften. Nachteil: extrem hoher Preis ( ca. 500 Euro pro Kupplung) und kein TÜV. Musst mal bei Sandtler oder ISA Racing nachschauen.

      Gruß

    • Original von KFZmann
      Tach!

      Für die Brembo vom Cupra R gibt es schöne zweiteilige gelochte Scheiben mit dazu passenden Pagid RS19 Bremsbelägen. Allerdings der Preis ist heftig. Pro Scheibe ca. 350 Euro und die Klötze lagen bei ca. 280 wenn ich mich nicht irre. Ist auch leider ohne TÜV. Allerdings war das dann eine sehr gute Bremse und hatte auch kaum Fading. Noch nichtmal auf dem Ring.
      Die Sättel immer zu Winter umbauen finde ich ziemlich umständlich mit dem ständigen entlüften. Allerdings gibt es auch da Abhilfe aus dem Motorsport. Schnellkupplungen für den Bremssattel. Schnell den Sattel wechseln ohne entlüften. Nachteil: extrem hoher Preis ( ca. 500 Euro pro Kupplung) und kein TÜV. Musst mal bei Sandtler oder ISA Racing nachschauen.

      Gruß



      Du findest es umständlich im Winter wieder zurückzubauen :O, und was ist mit TÜV und nach jeder Trachtenkontrolle 8o, oder noch schlimmer er hat ´nen Unfall...erklär die Bremsanlage mal dann der Polizei und der Versicherung ?(.
      :D

      Viele Grüße Bernd ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xl_bernd ()