Juhuuuuu, Türgriff Problem gelöst!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Juhuuuuu, Türgriff Problem gelöst!

      Hallo allerseits,

      so, habe gerade mal meine gelackten Türgriffe eingebaut! hat auch soweit alles gut geklappt, Schraube nicht in die Tür gefallen usw..! =)

      Nur hab ich nun ein Problem, hinten, also da wo das Schloss sitzt, steht der Griff ca. 5mm ab, d.h. zwischen Schlosskappe und Griff ist im geschlossenen Zustand ca. 5mm Höhendifferenz!

      An was kann das liegen?? ?(?(

      Schiesse mal eben ein paar Pics, damit Ihr euch das ganze besser vorstellen könnt!

      Edit:

      So, hier mal die Pics, hab echt keinen Plan was das sein könnte! :rolleyes::rolleyes:







      Woooh, die Karre muss mal wieder gewaschen werden! =)



      Gruss,
      Patrick

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • RE: Türgriff Problem

      Servus Rowdy,
      probier mal den Seilzug vom Türgriff mehr auf Spannung zu setzen, wahrscheinlich hat der Seilzug zu viel Spiel....
      Wenn Du weißt was ich meine.... ;)

      PS. Hät's ja wohl gleich auf Schloßlos umbauen können..... :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerPartyprinz ()

    • Servus Christian

      jap, hab ich schon, selbst wenn ich den voll spanne sieht es so aus! Wenn ich in die Tür gucke, stösst der Griff hinten gegen ein verzinktes Metallteil (irgendwas von der ZVmüsste das sein!)

      Also am Seil liegts net! :(:(

      Shit, hatte alls soooo gut geklappt!

      Gruss,
      Patrick

    • Moin Patrick,
      ist der Griff den richtig in der Führung, also ich mein wenn man drauf schaut die linke Seite ...
      Zur Not halt nochmal ausbauen und mit Ruhe wieder zusammen....

      Gruß Christian

      PS. Werd jetzt noch schnell duschen und dann zum See......
      Meld mich wenn ich wieder da bin...

    • ne das hat mit dem Griff nix zu tun. Löse mal die Schraube an der du dein Einsatz fest schrauben tust. Dann so lösen das der Griff sich wieder runter zieht. War bei mir zumindest so.
      Sah genauso aus.

    • Sah bei mir nach dem einbauen der lackierten erst genauso aus..
      Bau den Griff nochmal raus.
      An dem Griff geht ja so ein Plastik"bügel" in die Tür.. (da wo auch der Seilzug eingehängt wird.)
      Das Teil muss in den Gegenpart in der Tür eingehakt werden.. Das ist in der Tür glaub auch aus Plastik..
      Als eher eingeschoben werden..

      Weiss nicht wie das alles heisst und hab grad leider keine Pics da.
      Schau einfach nochmal nach, dann siehst schon.

      Und pass auf den Ring auf! Wär sehr ärgerlich wenn er jetzt noch in die Tür fällt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris84 ()

    • bau mal den griff ab und fotografier in das loch rein.. dann kann ichs dir zeigen.
      is doof zu erklären aber eigentlich recht simpel.

      der bügel von deinem griff drückt diesen hebel in der tür jetzt nach innen. Der muss aber eingehakt sein und beim betätigen des türgriffs diesen plastikhebel in der tür nach aussen bewegen. =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris84 ()

    • Moin,

      sooooo, nachdem heute morgen beide Türen sich net mehr öfnen liessen hab ich erstmal nen Schock bekommen. Die Suche hat mir dann verraten, dass man einfach mal fest gegen den Türgriff schlagen soll! Und siehe da: "Sesam öffne dich"

      Habe den Griff nun hinter diesen Haken gehängt, und alles passt perfekt! =) =)

      Danke euch Jungens!!! :D

      Gruss,
      Patrick (der nun mit gelackten Türgriffen unterwegs ist!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RowdyBurns ()

    • lol
      Na Prima!

      Den Schock kann ich sehr gut nachvollziehen ;)
      Glaub da ist jedem der an seinen Türgriffen rumgepfuscht hat *g* schonmal das Herz in die Hose gerutscht.

    • mann leutz da gibts nen ganz einfachen trick beim wechseln. und zwar wenn ihr die schraube lost um das schloß auszubauen solltet ihr den hebel zum türaufmachen gezogen halten. dann die schraube ganz losdrehen, schloß raus, grif aushengen und wenn ihr das ganze dann wieder zusammenbaut und die schraube wieder reindreht werdet ihr einen kleinen schlag hören und schon sitzt der grif richtig.

      mfg steffen