Zündspule defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündspule defekt

      Tja, mein Gölfchen steht z.Zt beim Freundlichen wegen einer defekten Zündspule. Ist nur noch auf 5 Zylindern gelaufen...

      Soviel ich bisher gelesen habe, gab es ja 2003 eine Rückrufaktion, weil Teile von einem Zulieferer mit schlechter Qualität eingebaut wurden. Vom Baujahr usw. würde bei mir alles passen, ob der Vorbesitzer deswegen aber etwas hat machen lassen, kann ich aber nicht sagen.
      Gibt es dazu irgendwo genauere Infos, z.B. wie man die schlechten Zündspulen erkennt (Hersteller ?) und in welchem Umfang da aktuell ggf. von VW noch ausgetauscht wird ?
      Mein Händler wußte dazu nämlich erstmal gar nichts... Und ich will das in so einem Fall natürlich auch nicht selbst zahlen !

      Dazu auch gleich noch eine zweite Frage:
      Kann die Zündspule im Rahmen einer Inspektion beschädigt werden ? Bis dahin schnurrte mein V6 wie ein Kätzchen, aber als ich den Wagen abgeholt hatte, waren in bestimmten Lastbereichen schon etwas seltsame Geräusche zu hören. Das hat sich dann leicht verschlimmert, bis eben irgendwann der Motor nicht mehr rund lief und ne Warnleuchte aufgeblinkt hat.

      So, ich hoffe mal, daß mir jemand dazu was sagen kann. Ansonsten allen ein schönes WE

      Markus


    • 02/2003 Service-Aktion für rund 850.000 VWs wegen Problemen mit Stabzündspulen. Auf Grund eines Qualitätseinbruches bei diesem Zulieferteil kann es zu Funktionsproblemen kommen. Betroffen sind 1.8-Liter-Turbo, V5- und V6-Motor. Der Ausfall der Zündspule kann sich durch unrunden Motorlauf oder abnehmende Motorleistung bemerkbar machen. Außerdem leuchtet am Armaturenbrett eine Warnlampe. Betroffen sind Fahrzeuge, die im Zeitraum vom Modelljahr 2001 bis zum Modelljahr 2002 gefertigt wurden, sowie einige Modelle aus dem Start des Modelljahres 2003. VW ersetzt nur defekte Zündspulen, vorsorglich wird nichts getauscht. Die Kunden werden nicht informiert.

      Hersteller ist und bleibt AFAIK Bosch, genau wie beim LMM. Schon komisch, mit den Hitachi Spulen und LMMs gabs komischerweise keinen Ärger.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hmm, so wie ich das dann sehe, kann man dann ja gar nicht überprüfen, ob noch die qualitativ minderwertigen Zündspulen verbaut sind, oder nicht ?
      Sonst hätte ich halt gelegentlich auch die restlichen 5 Zündspulen mal austauschen lassen, bevor das nochmal losgeht.

      Motorwäsche gabs bei der Inspektion nicht, halt nur Zündkerzen, Filterwechsel usw...

      Gruß

      Markus

    • die BERU Zündspulen gehen au irgendwann hopps.
      Nicht nur die Bosch. ;)

      Bei mir hat's au 2 erwischt. BJ `99

      Hab mir die von Bosch geholt, und schön Prozente mit Bosch-Ausweis von Kumpel bekommen.. =)
      sind ganz schön teuer die Dinger

    • Hallo zusammen,
      mich hat es nun auch erwischt, hatte mein Auto gerade 6Tage nach Kaufdatum und schon ne Zündspule kaputt, hat der "Freundliche" so wie er hier oft genannt wird *g* auf Kulanz getauscht und danach das Auto noch gewaschen ;)

      Öldruckschalter war auch schon kaputt (nach 8 Tagen) hoffe das war es dann ersteinmal...

      Gruss, Florian