Lackpflege nach Neulackierung.. Liquid Glass...??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackpflege nach Neulackierung.. Liquid Glass...??

      Hallo,

      in 2 Wochen geht mein Auto zum lackierer....
      dort wird er komplett neu lackiert... nun meine frage... wie lange muss ich wrten bis ich ihm waschen kann? und direkt mit LG versiegeln? oder wa muss ich dann beachten....??

      achso, es kommt schonmal ein nanoklarlack drauf...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TDI4EVER ()

    • Der Lack muss erst ordentlich aushärten, das kann glaub ich bis zu 1 zwei Monaten dauern.Bei Liquid Glas steht auch hinten drauf bei neulacken erst ein paar Monate warten.Da steht auch die genaue Angabe, hab aber die Flasche grad net hier.

    • nanolack?

      du sau... *grins*

      poste mal erfahrungen damit, wie lässt er sich waschen, wie resistent gegen waschanlagen, gegn kratzer...

      also... dann halt, wenn du erfahrungen gesammelt hast, meinte ich...
      *verwirrt*

    • Original von Seeeebi
      mein beileid

      :O
      erklär dich!


      besitze selber ein auto mit nanoklarlack.. bin eigentlich benes meinung..
      nicht schlecht, aber a.) das geld nicht wert b.) sind steinschläge aufgrund des extrem harten lackes noch gravierender..

      desweiteren ist es eine quahl diesen lack zu polieren wenn der lack ausgehärtet ist!

      ich würde ihm NICHT mehr wählen, sondern beim standard 2k klarlack bleiben.
    • achso...

      hatte mir nämlich überlegt, dass mein nächster lack (wann auch immer der kommt, vielleicht auch erst in jahren *grins*) ein nanolack werden soll, aber das mit den steinschlägen klingt einleuchtend... kratzer und so müsste aber weniger sein als mit standart-KL, oder?!?

      bei den steinschlägen: brauchts da auch mehr "druck" um ein "loch" reinzuhauen, oder platzt der lack genauso viel oder wenig ab wie mit standart?!?

    • Original von Seeeebi
      achso...

      hatte mir nämlich überlegt, dass mein nächster lack (wann auch immer der kommt, vielleicht auch erst in jahren *grins*) ein nanolack werden soll, aber das mit den steinschlägen klingt einleuchtend... kratzer und so müsste aber weniger sein als mit standart-KL, oder?!?

      Kaum; alle Benz die wir in der Fa. haben, bekommen genauso die typ. "Waschanlagenkratzer" wie alle anderen Autos auch. Zudem ist der Lack auch etwas schwieriger bzw, aufwändiger zu verarbeiten, was sich natürlich im Preis niederschlägt.
      @KimsBlackraces: ich nehme mal, das Auto wird nur außen gelackt und kommt nicht bes. lange in die Trockenkammer, oder? Dann würde ich generell schon rund 2 Wochen warten, bis der Lack zumindest z.T. ausgehärtet ist und ausgedünstet ist. In der Zeit würde ich nur per Kärcher ohne manuelle Reinigung per Schwamm waschen. Danach kannst du dann mit einem Mittel deiner Wahl versiegeln.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • ich will dir den nano klarlack nicht ausreden!!
      aber ich bin nicht zu 100% überzeugt..

      er ist zwar kratzfester! aber naja.. wie chuck geschrieben hat, leichte kratzspuren bekommt er mit der zeit sicher auch wenn ich in die waschanlage fahren würde..

      steinschläge sieht man mehr, da der lack extremst hart wird! ( glasartig )

      ich würde die ~4-500 euro aufpreis was der lack mehr als normaler klarlack kostet sparen!

      meine meinung..

      ps: der lack platzt stärker ab, kannst du dir vorstellen ein normaler klarlack ist weicher, dadurch ist die konsistenz besser was schläge betrifft, dadurch das der nanolack so hart ist, bricht immer ein kleines stückchen ab / raus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf_4 ()

    • Hallo,

      also alles in allem klingt das nciht sonderlich begeistert....

      es würde mich 300€ aufpreis kosten...
      also ist das geld was ich lieber sparen sollte....

      und direkt mal für anständiges leder zurücklegen sollte:-))

    • Ich würds ehrlich gesagt auch für was anderes sparen, auch wenn 300€ natürlich ein sehr guter Kurs sind. Bin schon ein ziemlich Putz-&Polierfetischist und hab mir daher an der Arbeit mir die Benz immer sehr genau angesehen und gerade auf dunklen Farben gabs so gut wie keinen Unterschied bez. der Kratzer (wir fahren alle Autos in eine Textilwaschanlage) zu z.B. VW oder BMW.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von KimsBlackraces
      Hallo,

      also alles in allem klingt das nciht sonderlich begeistert....

      es würde mich 300€ aufpreis kosten...
      also ist das geld was ich lieber sparen sollte....

      und direkt mal für anständiges leder zurücklegen sollte:-))


      hat mich auch 300 euro aufpreis gekostet. guter/normaler preis.