Lackverfärbung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackverfärbung

      Also ich habe bei meinem Wagen so Kleinteile wie die Schloßabdeckung und so selbst lackiert.
      Das ganze ist noch kein Jahr her und irgendwie verfärbt sich das ganze jetzt ins bläuliche.

      Ich habe aber einen schwarzen (uni) Golf.

      Woran kann das liegen?

      Könnte es auch daran liegen das der Haftgrund den ich drunter gemacht habe zu alt war (ca. 6 Jahre)?

      Oder habe ich nur irgendwas falsch gemacht beim auftragen des Klarlacks??

      HILFE!

    • Hmmm, so der Profi bin ich dabei nun auch nicht um zu wissen oder Haftvermittler evt Schuld ist da er 6 Jahre alt ist, aber kann evt schon sein. ?(

      Evt ist die Verträglichkeit des Lackes mit dem Haftgrund oder dem Klarlack auch nicht die beste?

      Für den nächsten Versuch würde ich nach Möglichkeit alles vom selben Hersteller nehmen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das sich alles Verträgt. :))

      Den Klarlack hast aber schon deckend Aufgetragen oder?

      MfG Sven :)
      ------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sven ()

    • Hab auch uni schwarz.

      Der Tankdeckel ist seit 1998 von uni-schwarz in richtung braun-schwarz verfärbt.


      Kein Plan warum, denke das kommt daher dass mal Diesel drübergelaufen ist und ich ihn nicht schnell genug sauber gemacht habe.

      Sieht man aber nur wenn die Sonne draufstrahlt.



      Wollte damit nur sagen dass es auch bei original von VW lackierten Teilen passiert.
      Habe meinen Golf zwar gebraucht gekauft aber ich glaube nicht das der Vorbesitzer den Tankdeckel ausgetauscht hat.

      Ich weiß aber dass der linke Spiegel ausgetauscht wurde und somit später lackiert wurde (beim VW lackierer). Das Spiegelgehäuse ist komischerweise nicht verfärbt, daher denke ich das es doch duch den verkleckerten Diesel kommt.

    • Ich hab das mit Origginal VW Lack aus der Dose lackiert. Bei meinem Grill, den ich auch so gemacht habe, ist alles in Ordnung. Obwohl ich da nur eine Schicht Klarlack drauf habe. Bei den anderen Teilen sind es eher 3-4 Schichten.

      Muss ich mit dem auftragen des Klarlacks warten bis das trocken ist oder nur so lange bis der andere Lack leicht angetrocknet ist, damit sich das besser verbindet?

    • Nee, ganz trocken muß der Lack nicht sein. Weiß aber die genauen Ablüftzeiten auch nicht. Da muß Mingo was zu sagen.

      MfG Sven :)
      ------------------

    • Kann mir denn keiner sagen ob der Klarlack von VW sich nicht mit dem schwarzen VW Lack verträgt. Das ist wichtig, ich wollte die Teile nämlich am WE neu lacken!!

      HILFE!!