Ölsensor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo Leute
      Kann mir einer sagen was der Ölsensor für ein Ausgangssignal hat?
      Es sind drei Kabel: Plus, Masse und eine Steuerleitung
      zum KI, kann das mal einer messen ob Volt oder
      Ohm anliegen.
      Danke Harry

    • Das wäre wirklich höchst interssant zu mal sich mein Ölsensor einfach nicht wegcodieren lässt, zu mal ich keinen habe. Ansonsten schließt man da nämlich 12 volt + einen geeigneten widerstand an und dann ist ruhe in der kiste.

      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Hey,
      Auf Masse gelegt habe ich die Steuerleitung schon,
      ohne Erfolg. Kann das nicht mal einer Messen, es ist
      das Braun/ Blaue Kabel auf dem Steckplatz T32a/18
      im grünen Stecker am Kombiinstrument.
      Danke Harry

    • @Nico
      Wieso kannst du den nicht wegcodieren? Was du neulich in deinem Posting geschrieben hast, war Mist. ;)

      @Harry
      Wofür brauchst du das? Hab noch nen Ölsensor zu liegen. Kann morgen mal dran messen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Inwiefern hab ich Mist geschrieben?
      das verdammte Teil lässt sich einfach nicht wegcodieren.
      Hab jetzt die Codierung nicht im Kopf aber er hat das einfach nicht angenommen.
      Ansonsten kannst Du dich ja
      am See nochmal mit VAG Com versuchen.

      Gruß,
      Nico

      EDIT: wenn ich das Teil nachrüsten will brauch ich doch nur den Sensor und eine passende Ölwanne, oder ? Dann den Sensor an + und - und das eine Kabel in den Stecker vom KI. Kannst mal die TN nennen mit ca. Preisen? Danke!

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nico ()

    • Ich habe ihr in Braunschweig keinen der in der
      Materie so tief drin steckt, bin froh das das Board
      in meinen 99er Bora funzt und ich dachte mir
      wenn ich dem Board das passende Signal gebe
      gibt es Ruhe, ich nehme mal an wenn in der Ölwanne
      alles I.O ist, schaltet der Sensor 12 Volt durch, bevor
      ich das mache wollte ich das einfach mal abklopfen.
      Wäre nett wenn du den Sensor mal messen würdest
      Mit Dank Harry

    • @Nico
      Weil du neulich was von der letzten Stelle und einer "0" erzählt hast! Du musst aber die vorletzte Stelle ändern...

      [list]0 - Fahrzeuge mit festen Wartungsintervallen ohne Geber für Ölstand/-temperatur -G266-; PR-Nr.: QG0
      1 - Fahrzeuge mit flexiblen Wartungsintervallen (WIV) mit Geber für Ölstand/-temperatur -G266-; PR-Nr.: QG1
      2 - Fahrzeuge mit festen Wartungsintervallen mit Geber für Ölstand/-temperatur -G266-; PR-Nr.: QG2
      3 - Fahrzeuge ohne Serviceintervallanzeige (USA, Canada)[/list]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • So. Im ausgebautem Zustand, also ohne Öl, sind an Pin3 0,04V, Pin1 12V, Pin2 Masse.

      Das haben wir auch probiert, die null ging nicht

      Normalerweise sollte sich jeder QG1 Tacho auch auf feste Intervalle codieren lassen. Was habt ihr da für seltsame Tachos!?
    • Weiss ich nicht mehr ...
      Jedenfalls nimmt der Sack alles ausser der 0 an.
      Und daher immer beim Starten die Fehlermeldung mit dem Ölsensor.
      Kannst nochmal die TN für den Sensor und die passen Ölwanne mit ca. Preis posten ?
      Auf der anderen Seite kann ich das nicht wie folgt machen? Einfach 12V Zündungsplus und einen passen Widerstand davor. so das nur noch 0,04 V im KI landen? Damit sollte der Fehler doch auch weg sein, oder nicht ?
      Andere Frage: Wie rechne ich den Widerstand aus damit ich von 12V auf 0,04V komme?

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nico ()

    • Hallo

      Das Problem kenner ich

      Habe auch einen neuen Tacho eingebaut --> und der Sensor hat sich nicht wegcodieren lassen

      Ich habe einfach einen nachgerüstet

      Loch in die Ölwann Fräsen und einbauen Kabel legen und fertig
      Mit nem Wiederstand oder auf masse legen geht das nicht --> alles schon probiert

    • Also du musst nur die Ölwanne ausbauen ein loch in der Größe des Sensors auffräßen und 3 Gewinde schneiden zur Befestigung , die Kernlöcher für die Gewinde sind schon da

      Der Sensor hat 3 Anschlüsse + - und geschalten das musst du auf den Zentralstecker rechts unter dem Luftfilter Kasten legen

      Das mit dem Ausfräsen habe ich mit einer CNC Fräsmaschine gemacht

      Beim verlegen des Kabels must du darauf achten das das Kabel nicht an den Abgaskrümmer kommt

      Danach solte man den fehler auslesen und löschen lassen

    • Danke fürs Messen, es liegt woll nicht an dem Tacho
      eher am Gewußt wie, vielleicht kannst du mir eine
      Wegbeschreibung geben um das Meckern wegzubekommen,wir geben die Codes vielleicht an
      der falschen Stelle ein ?
      Gruß Harry