Innenraumbeleuchtung mit LED dämmen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Innenraumbeleuchtung mit LED dämmen

      hi
      hab da mal ne Frage, wenn man für die Innenraumbeleuchtung LEDs benutzt.
      Wenn man die Tür zumacht wird ja das Licht langsam gedimmt und ich hab mal gehört das eine LED eine Durchlassspannung von 0,7V hat dann würde ja das dimmen nicht mehr richtig funktionieren ?( Oder hab ich da was falsch verstanden ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drivor ()

    • technisch kann ichs nicht erklären, aber das dimmen funktioniert auf jeden Fall :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Conz ()

    • hi,
      da du einen widerstand davor hast dimmst du ja nicht die durchlassspannung selbst sondern die 12V und wenn du die regulierst dimmst du ja automatisch die spannung an der led mit.



      grtuss alex

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • ja das ist mir schon klar, aber ich meine wenn man runterdimmt und man kommt bei 0,7V an dann ist die LED auf einen schlag aus.
      Leuchtet eine LED nicht erst bei 0,7V oder istd as nur bei der Silicium Diode so ?


      Original von schmutti
      hi,
      da du einen widerstand davor hast dimmst du ja nicht die durchlassspannung selbst sondern die 12V und wenn du die regulierst dimmst du ja automatisch die spannung an der led mit.



      grtuss alex