Ohne Front/Hecklippe in StvO fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ohne Front/Hecklippe in StvO fahren?

      Hallo Jungs!

      Sagt mal, ich hab vor mir nächste Woche beide Lippen in Wagenfarbe zu lackieren,
      kann ich in der zwischenzeit ohne die Teile auf der Straße fahren oder könnte / gibts hier Probleme mit der Rennleituntg!?

      Danke im voraus! :baby:

    • Ich kann die Frage leider nicht beantworten, aber glaube, dass das O.K. ist, wenn nur die Ansätze ab sind.
      Ich würde die Frage gerne erweitern. Was ist denn wenn man eine Fahrt zum Lackierer unternimmt, ganz ohne Frontstoßstange? ISt das noch zulässig? Ist dann nicht auch der Kühler gefährdet, wegen Steinschlägen?

    • Bin auch ohne die Ansätze bei meinem Alten und auch mal ohne Heckstoßstange gefahren, hatte nie irgendwelche Probleme deswegen.
      Und wenn Dich doch wer anhalten sollte, sind die halt kaputt und Du wartest auf die neuen !
      Aber nur wegen den Ansätzen gibts keinen Ärger !

    • bin schon nen monat ohne stoßstangen vo+hi gefahren weil ich die umgebaut hab und das dürfte eigendlich keinen stöhren da es ja nur verkleidungen sind und der prallträger ja immer noch drann ist du musst halt nur das mit dem kennzeichen lösen (kabelbinder) =)

    • Original von eric.x
      dürfte eigendlich keinen stöhren da es ja nur verkleidungen sind und der prallträger ja immer noch drann

      Also, wenn Du von den gesammten Stoßfänger redest, möchte ich das mal dementieren. Klar, sind sie opische Verkleidungen für Dein Fahrzeug und zum Schutz beim Auffahrunfall nicht der primäre Schutzfaktor. Aber ich möchte mal an die Diskussionen erinnern, wo es um die "Bullenfänger" an Geländewagen ging, genau wie die Diskussionen um Alu-Antennen...mal an das Verletzungsrisiko von Fußgängern gedacht??? :O :O :O
      Damit will ich jetzt nicht sagen, daß es Verboten oder Erlaubt ist, ohne Stoßfänger rumzukurven, sondern nur meine Bedenken äußern und wo in Deutschland wirklich gesetzlich zu 1.000% auf Vorsicht und Sicherheit geschaut wird, kann ich es mir nicht vorstellen, daß es erlaubt ist...
    • Original von hennawob
      Original von eric.x
      dürfte eigendlich keinen stöhren da es ja nur verkleidungen sind und der prallträger ja immer noch drann

      Also, wenn Du von den gesammten Stoßfänger redest, möchte ich das mal dementieren. Klar, sind sie opische Verkleidungen für Dein Fahrzeug und zum Schutz beim Auffahrunfall nicht der primäre Schutzfaktor. Aber ich möchte mal an die Diskussionen erinnern, wo es um die "Bullenfänger" an Geländewagen ging, genau wie die Diskussionen um Alu-Antennen...mal an das Verletzungsrisiko von Fußgängern gedacht??? :O :O :O
      Damit will ich jetzt nicht sagen, daß es Verboten oder Erlaubt ist, ohne Stoßfänger rumzukurven, sondern nur meine Bedenken äußern und wo in Deutschland wirklich gesetzlich zu 1.000% auf Vorsicht und Sicherheit geschaut wird, kann ich es mir nicht vorstellen, daß es erlaubt ist...

      Das sehe ich genauso . Ist schon ein Unterschied ob du einen Fussgänger anfährst mit oder ohne Stoßstange . Die Stoßstangen absorbieren doch schon etwas den Aufprall .
      Ich bin aber selbst auch einmal ohne Stoßstangen gefahren . Das war aber nur vonmir zu Hause bis zur Werkstatt . Musste auf die Vermessungsbühne und bin mit den Stoßstangen nicht drauf gekommen .
      Da sind mir auch die Grünen entgegen gekommen 8o Haben aber nichts gemacht 8)
    • Es ist definitv nicht erlaubt ohne Frontstoßstange rumzufahren im öffentlichen Straßenverkehr!Wenn es um die Heckstoßstange geht oder die Lippe ist das nicht so wild aber bei der Frontstoßstange hört der Spaß auf.Diese ist nämlich wie gesagt worde ein Sicherheitsaspekt für Fußgänger etc.

    • Original von Silverbora
      wenn man ohne stoßi fähr sollte man aber die radhausschalen auch gleich ausbauen, sonst kanns passieren das die durchgeschliffen werden oder so....


      Das stimmt, als ich mal ohne Frontlippe über die Bahn gefahren bin sind mir bei beiden Schalen Teile abgerissen und haben sich hinter mir auf der Autobahn verflüchtigt. :D
    • Und, ist der Hinterman schön in die Leitplanke gerasselt als er versucht hat auszuweichen oder als er vor Schreck das Lenkrad verrissen hat :D äh ne, eher :rolleyes::(


      Die Schalen kann man doch befestigen (am Prallträger zum Beispiel) damit sie nicht, im wahrsten Sinne des Wortes, unter die Räder kommen bzw. abreißen.

      Mir (bzw. meinem Dad weil ich Beifahrer war) ist mal ein 80 Liter Kunstofftank vors Auto geflogen den jemand auf der Bahn verloren hat.Hat gut geknallt, die Stoßstange war ziemlich kaputt /eingerissen).

    • Original von DerAlex
      Und, ist der Hinterman schön in die Leitplanke gerasselt als er versucht hat auszuweichen oder als er vor Schreck das Lenkrad verrissen hat :D äh ne, eher :rolleyes::(


      Die Schalen kann man doch befestigen (am Prallträger zum Beispiel) damit sie nicht, im wahrsten Sinne des Wortes, unter die Räder kommen bzw. abreißen.

      Mir (bzw. meinem Dad weil ich Beifahrer war) ist mal ein 80 Liter Kunstofftank vors Auto geflogen den jemand auf der Bahn verloren hat.Hat gut geknallt, die Stoßstange war ziemlich kaputt /eingerissen).


      Das weiss ich jetzt auch das man die Schalen befestigen kann. Ist aber nix passiert, die Bahn war ziemlich leer und die Teile waren nicht so groß wie dein Tank. Das wäre dann wieder ein Thema (Ladungssicherung) ohje, was da so alles rumfährt. :rolleyes:
    • OH sorry an die Fußgänger hatte ich ganicht gedacht aber jetzt ist mir klar das die doch ziemlich wichtig sind *duckundweg* :]