Getriebeschaden DUU GolfIV, dringend!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeschaden DUU GolfIV, dringend!

      Der gestrige Rückweg endete mit einem Klackern aus dem Motorbereich. Die letzten 500m bis zur Garage habe ich den Wagen im Leerlauf ausrollen lassen. Eine Std. später hatte ich schon einen Ölfleck auf dem Boden. Heute nach VW gebracht. Gerade haben se mich angerufen, Getriebeschaden, ca 2500Euro Kosten kommen auf mich zu. Ich könnt kotzen! Der Wagen (1,6 8V, EZ99, AKL) hat gerade mal 63000km runter. Da darf einem doch das Getriebe nicht um die Ohren fliegen!!! Der Wagen wurde die ersten 4,5Jahre von meiner Mutter gefahren (Stadtverkehr) und hat bis vor 10000km noch nie die 5000U/min erreicht. Ein Heizer bin ich auch nicht, eher schon das Gegenteil.
      Habe mal was von Kulanz-Anträgen bzgl. Getriebeschäden gehört. Wie geht man dabei vor? Was nu? Ist das Fahrzeugalter dabei egal? Meiner ist jetzt 6 Jahre alt.
      Wie stehen die Chancen auf Erfolg und wie geht man am besten vor? Stellt mein VW-Händler den Antrag oder muss ich das machen? Was ist wenn der Kulanzabtrag abgelehnt wird? Damit an die Presse (AutoMotor und Sport , Autobild etc?) Was verbauen die da in Wolfsburg für’n Dreck? Kann doch echt nicht war sein, dass sowas vom Kunden bezahlt werden soll.

      Montag will ich persönlich mit meinem VW-Händler sprechen.

    • RE: Getriebeschaden DUU GolfIV, dringend!

      Ließ dir die Sachen mal durch.

      Link 1

      Link 2

      Da steht schon viel wissenswertes drin!

      MfG Rico ;)

      Da war schon einer schneller! :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rico-D ()