Wärmetauscher, Kühler, ZK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wärmetauscher, Kühler, ZK

      Warum geht ein Kühler kaputt?
      Bei VW haben sie mein Kühlkreislauf abgedichtet und gesagt er wäre undicht; denen traue ich aber nicht mehr. Ich werde noch eine Werkstatt aufsuchen.

      Ist das normal das ein Kühler bei 180.000km mal den Geist aufgibt?
      Kann es sein das die Kopfdichtung ihn zerblasen hat? Und evtl meinen Wärmetauscher (Scheiben beschlagen und es stinkt, bei Klima eingeschaltet nicht).

      Und wäre es möglich, das die Kopfdichtung auch kaputt ist?
      Ich habe mein Auto noch nie heissgefahren, geschweige, das ich ihn besonders trete oder beanspruche.

      Ausserdem schwankt die Nadel(immer zwischen 70-90) was ja wahrscheinlich der Temp-Geber ist.
      Das Thermostat kann ich ausschliessen oder? denn dann müsste er ja zu heiss werden (ist er noch nie).

    • zur klima: liegt dadran, daß deine klima mal gewartet werden muß. das problem hab ich letztes jahr nach dem winter gehabt, daß die lüftung gestunken hat, wenn die aus war. hol dir ein desinfektionsspray und sprüh das ding in die lüftung (anleitung ist meist bei, pollenfilter rausholen, klima auf volle pulle und dann in paar sek.abständen reinsprühen)

      eine ferndiagnose bei den anderen sachen ist etwas schwer.

    • warum geht ein Bauteil kaputt? Weil irgendwann verschlissen ist. So eben auch mal ein Kühler. Der kann regelrecht verrotten oder hat mal einen Scjhlag durch einen Fremdkörper von vorn bekommen. Bei 180Tausend kann so etwas und auch vieles andere mal kaputt gehen. Der WT ist so ein Sorgenbauteil bei VW. Der geht auch gern mal kaputt, allerdings muss zum Wechseln das Armaturenbrett raus :rolleyes:
      Zur Klima ist schon alles gesagt worden. Die Temp.schwankung kann auch an dem schwankenden Druck im Kühlsystem liegen, wenns defekt ist.

    • so wies aussieht hats mir vorhin meinen kühler zerblasen... :( es ging auf einmal die warnleuchte los das der kühlmittelstand zu niedrig ist und als ich dann nachgesehn hab is das wasser schon in bächen unten aus dem kühler gelaufen. sieht wohl so aus als wär an der rechten ecke was abgefault. 8o naja is es möglich den kühler zu tauschen ohne das man eina bühne hat, was muss alles raus, stoßi, schloßträger, ..?

      merci schonmal...

    • klar geht das ohne bühne. brauchst nur irgendwas, womit du den schlossträger stützen kannst.

      stoßstange ab, schloßträger lösen, dann schraubst du den kühler vom schloßträger ab (je nachdem, ob klima bei dir vorhanden ist, ist das teil mit am kühler befestigt).

      ist eigentlich keine größere sache, achte aber der umwelthalber dadrauf, daß du da kühlwasser vorher aus dem kühler abläßt (unten rechts ist ein drehventil).

    • hab das heut ganz gut über die bühne gebracht, war zwar doch ne ziemliche fummelei, aber der kühler is drausen. mich ärgert nur das er schon ziemlich vergammelt war für sein alter... :( das kühlwasser war schon ziemlich rostig, also nicht mehr rot sondern schon so ne braune suppe...... 8o vielleicht is darum auch meine wapu vorm halben jahr verreckt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silverbora ()