Wie beide Standlichter ansteuern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie beide Standlichter ansteuern?

      Hi zusammen,

      ich habe eine Fernbedienung (universal) gekauft, die bis zu 10 A PLUS schaltet.

      Diese möchte ich nun an die Standlichter anschließen. Habe dazu auch schon die entsprechenden Leitungen in der Fußleiste (fahrerseite) gefunden.

      Wie würdet ihr das anschließen? Sperrdioden? Hab schonmal was ausprobiert, hat aber nicht geklappt ... ;)

      Danke für alle Tipps!

    • Möchte einfach im Stehen via Fernbedienung (also diese universale) die Standlichter an und ausmachen können. Dass da der Warnsummer tut, is mir klar (wenn die Türe auf ist!).

      Weshalb Relais? Wie soll ein Relais beide Stromkreise trennen?

    • da sich linkes und rechtes standlicht auch seperat schalten lassen (parklicht) musst du deinen einen kanal auf zwei aufteilen (zB mit nem relais oder dioden)..wenn du damit leben kannst, das auch die rückleuchten funktionieren, kannst du beide am lichtschalter auf 58l und 58r schalten. sonst brauchst du auch noch dioden die das verhindern und musst irgendwo weiter vorne auf die standlichtkabel gehen. ich glaube da würde auch nicht der gong zu hören sein, da du die amaturen nicht mit ansteuerst (klemme 58 am lichtschalter)

    • 10A dioden hab ich persönlich auch noch nie gesehen...
      als sperrdiode (speziell auf dauer) ist von sowas sowieso abzuraten. ganz einfaches rechenexample:
      0,7V fallen über der diode in etwa ab...bei 10A macht das ne verlustleistung von 7W, was ziemlich genau der leistung einer glassockellampe entspricht.wie warm diese zB nach 10 sekunden oder so ist, kannst du ja mal probieren ;)