Führerschein verlegt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Führerschein verlegt

      So ein Ärger. Wollte heute abend nur mal eben bei Mc Doof rum und was essen. An der Ampel hält die Polzei hinter mir (alle Fenster auf und arg am Schwitzen). Hatten sogar ´ne Parktikantin auf´m Rücksitz. Am Blick konnte ich schon sehen, dass ich wohl dran bin mit Verkehrskontrolle.

      Ich sollte recht behalten. Bei grün fahr ich los und gleich hinter mir am Hupen und ihr "Stop Polizei" an. 8o

      "... allgemeine Verkehrskontrolle blablabla..." ;(

      Ich kram meinen Fahrzeugschein und den Führerschein raus, hatte vom Führerschein nur ´ne Kopie dabei. Gleich ´nen dummen Spruch ala "Na, bei welchem Straßenverkehrsamt wurde der denn abgegeben?" Ich hab nichtmal einen Punkt in Flensburg nach elf Jahren. =)

      Die Praktikantin nur blöde am Grinsen und der Herr Wachtmeister sowas von unfreundlich.

      Kommt mit einem Zettel wieder zurück, ich dachte schon ich muß was zahlen. Nee, ich soll meinen original Führerschein auf der Wache vorzeigen. X(

      Soweit so gut, dachte ich. Fahr ich halt eben nachhause und hol den Lappen. Gesagt, getan.

      Nur, ich finde den nirgends 8o

      Na toll, jetzt darf ich morgen beim Chef betteln, dass ich frei bekomme und zur Führerscheinstelle latschen um ´ne Verlustmeldung auszufüllen und nen neuen Lappen zu beantragen.

      Zu allem Überfluß habe ich eben noch festgestellt, dass mein Perso auch diesen Monat fällig ist aaarrrggghhh da wollte ich doch mit warten. Unsere Straße wird ja eh umgenannt, im Rahmen der "Entnazifizierung".

      Ein toller Sommerabend. X(

    • Werden denn wirklich noch Straßen umbenannt bzgl. dem was Du da oben geschrieben hast?? Dachte die ganzen A.H*tler-Plätze wären schon seit Kriegsende umbenannt :O

    • Ja, es werden auch noch heute Straßen umbenannt. Es gibt zwar keinen A.H Platz oder so etwas mehr, aber es wurden Straßen im dritten Reich umbenannt die jüdische Namen trugen.

      Eigentlich pfeift da kein Schwein mehr nach heute. Aber in unserem Fall hat sich eine Ururenkelin des Betroffen, die in den USA lebt, an die Bürgerschaft gewandt. Sie möchte ein Andenken an ihren Großvater, dessen Namen die Straße einmal trug, und ein Zeichen setzen.

      Hallo??? Die lebt in Amerika, obendrein ist der werte Herr eines natürlichen Todes gestorben Jahre vor dem dritten Reich.

      Kaum pfeift der Ami stehen unsere "Genossen" im Achtung und spurten, echt zum Kotzen.