Wieviel ist der R32 u. Golf 4 GTi serienmäßig tiefer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wieviel ist der R32 u. Golf 4 GTi serienmäßig tiefer?

      Hi,
      ich will meinen Golf 4 TDI 90 PS bischen tiefer legen, betoonung auf bischen u. somit nur mit Federn auch nicht mit anderen Dämpfern obwohls besser ist! Ich würde jetzt gerne wissen wieviel die R32 bzw. die Golf 4 GTI Federn kürzer sind als meine jetzigen originale?
      Was könnt ihr noch für Federn empfehlen, am besten würde mir eine leichte Keiltieferlegung gefallen, aber mehr wie 30mm tifer sollte er nicht werden! Wäre schön wenn ihr mir Tipps geben könntet!

      -mFg-

    • Der GTI ist serienmäßig unglaubliche 10mm tiefer, beim R32 bin ich mir nicht sicher, aber mehr als 15mm werdens da auch nicht sein.

      Welche Federn gut sind oder auch nicht-> einfach mal die Suchfunktion benutzen, da gibts schon einiges zu lesen ;)

    • JUBI GTI 20mm

      R32 25-28mm! Der R mit DSG ist ertwas tiefer, da er schwerer ist!

      Gruß

      Benni

    • Nur eine klitzekleine Korrektur:

      der R ist 20 mm tiefer, wenn man die Schlechtwegefahrwerksunterlagen rausnimmt sogar 30 mm.

      Der DSG hat auf der VA andere Federn und ist auch 20 mm tiefer. Da sind dann allerdings auf der VA keine Schlechtwegeunterlagen mehr verbaut.

    • Hi,
      ich fasse nochmal zusammen:
      -der GTI ist vorne u. hinten 20mm tiefer
      -der R32 200mm u. ohne die Unterlagen 30mm

      Stimmt das so vorallem mit den GTI Federn!?

      Noch ne Frage, wenn ich GTI Federnverbauen sollte würde ich auch gleich neue Domlager einbauen, welche empfehlt ihr? Gibts es auch welche wo auch noch tiefer legen!? Wenn ja wie ist die Qualität!?

      -mFg-

    • Original von Sven@G4H
      Hi,
      ich fasse nochmal zusammen:
      -der GTI ist vorne u. hinten 20mm tiefer
      -der R32 200mm u. ohne die Unterlagen 30mm

      Stimmt das so vorallem mit den GTI Federn!?

      Noch ne Frage, wenn ich GTI Federnverbauen sollte würde ich auch gleich neue Domlager einbauen, welche empfehlt ihr? Gibts es auch welche wo auch noch tiefer legen!? Wenn ja wie ist die Qualität!?

      -mFg-


      Das heisst aber nicht, dass die o.g. Federn auch deinen Wagen um die Werte runter bringen. Stichwort Achslasten.
    • Das einzig was bei dir in Frage komtm sind die federn vom GTI TDI. Vom normalen GTI mit Benziner ist die Achslast nicht korrekt, und die Federn vom R32 passen gar nedd, da du nur nen Frontkratzer hast ;)

      :P:D
    • Original von Sven@G4H

      -der R32 200mm u. ohne die Unterlagen 30mm

      ich glaub du hat dich da ein bissen verschrieben oder :D:D
      glaub du meintest 20mm
      gruß skyliner
      ( auch ich mache fehler) :] =) :]
    • Warum müssen es denn unbedingt original VW-Federn sein? Sind doch bestimmt sauteuer.....hol dir Eibach-Federn mit 30mm Tieferlegung speziell für dein Fahrzeug zugeschnitten und sei glücklich ;)

    • Hi,
      ok d.h. ich kann nur die Federn vom GTI TDI verbauen wegen den Achslasten, wenn ich welche vom GTI nehmen würde wo ne geringere Achslast wie der TDI hat, was wäre da nachteiliges?

      -Mfg-

    • Original von Sven@G4H
      Hi,
      ok d.h. ich kann nur die Federn vom GTI TDI verbauen wegen den Achslasten, wenn ich welche vom GTI nehmen würde wo ne geringere Achslast wie der TDI hat, was wäre da nachteiliges?

      -Mfg-


      Durch die grössere Achslast bei deinem Motor gehen Dämpfer und Federn schneller kaputt, das Fahaverhalten im Grenzbereich wird ne Katasthrophe, die Federn werden öfter auf Stock gehen udn deine Ölwanne die Strasse küssen, dein Versicherungsschutz ist weg, die Fahrzeugabstimmung passt absolut nimmer und zu guter letzt bekommst Ärger mitm TÜV.. also such dir aus was dir besser passt ;)
      :P:D
    • Hi,
      ok, hab mich soeben wohl von der lösung mit GTI Federn verabschiedet!
      Ich denke es werden dann wohl Eibach oder AP Federn! Jetzt bleibt nur noch die Frage wie ich die Keilform hinbekomme!? Ich möchte jetzt vorne 40mm und hinten 30mm tiefer! Ich dachte das ich mir dann 30mm Federn kaufe und dann vorne Tieferlegungsdomlager am besten mit 10mm verbaue! Könnt ihr mir vielleicht ne geeignete Federn Domlager Kombi empfehlen, also von welchem Herstellern?

      -mFg-

    • Original von Cupra
      Original von Sven@G4H
      Hi,
      ok d.h. ich kann nur die Federn vom GTI TDI verbauen wegen den Achslasten, wenn ich welche vom GTI nehmen würde wo ne geringere Achslast wie der TDI hat, was wäre da nachteiliges?

      -Mfg-


      Durch die grössere Achslast bei deinem Motor gehen Dämpfer und Federn schneller kaputt, das Fahaverhalten im Grenzbereich wird ne Katasthrophe, die Federn werden öfter auf Stock gehen udn deine Ölwanne die Strasse küssen, dein Versicherungsschutz ist weg, die Fahrzeugabstimmung passt absolut nimmer und zu guter letzt bekommst Ärger mitm TÜV.. also such dir aus was dir besser passt ;)


      Also jetzt tun ma aber net übertreiben, das Gewicht bzw. die Achslasten von TDI und 1.8lGTI sind annähernd gleich!(Wie wir ja hier vor kurzem herausgefunden haben ;) ) Wenn nicht sogar der 90PS TDI eine Spur leichter ist, als der GTI (natürlich auch Austattungsabhängig!) So unterschiedlich werden daher die Federn auch nicht sein und somit auch nicht das Fahrverhalten! Finde du hast hier doch etwas übertrieben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dieti ()