VW Youngtimer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Youngtimer

      Hi!

      Ich habe hier noch einen Passat Variant von 1978, den ich grad fertig mache. Leichtes Tuning muss einfach sein, dachte da so an End-70ger-Papas-Sport-Kombi! Also 5,5x15 ET 38 ATS Cup mit 195/50-15, Zender (KAMEI) Frontspoiler, etwas tiefer, altes Raid-Lenkrad,usw....

      Was meint Ihr, kann sowas aussehen?

      Ehrliche Antworten und Meinungen zählen!

      Gruß
      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DirkP. ()

    • RE: VW Youngtimer

      Lass ihn um Himmels willen im Originalem Zustand !!

      wenn du nun Änderungen vornimst, die nicht dem Bauzeitraum entsprechen (Cup-Felgen, Zender Spoiler usw) wirst du in 3 Jahren bei der $21c (Oldtimereinstufung) Schwierigkeiten bekommen.

      Mach den lieber sauber fertig und Dokumentier die Restauration Lückenlos vom Altmetall bis zum Schmuckstück.

      Wenn du ihn durch die §21c hast, dann kanst du dir Gedanken um Zeitgemässes Tuning machen, nicht vorher.

      Und das Wertgutachten für die Cassic-Car Versicherung denken 8)

      Bernhard, der gerade ein Wergutachten für nen MG MGB MK III Cabrio gemacht hat

    • RE: VW Youngtimer

      @Zwilling:
      Die 5,5x15 ET 38 ATS-Cup mit 195/50-15 sowie der Zender Spoiler entsprechen sehr wohl dem Bauzeitraum, wurden sie damals von den VW Händlern (Tunern: ABT, Nordtstadt u.s.w.) angeboten!

      Ich seh grad auf´m Karton, der Spoiler ist nicht von Zender, sondern von KAMEI!

      Gruß
      Dirk

    • Frag vorher bei dem TÜV nach, wo später auch die H - Abnahme gemacht werden soll bzw. such dir schon vorher einen TÜVer, der dir diese Anbauteile abnimmt.

      Ich "darf" bei meinem 1er Golf auch einige GTI - Teile wieder demontieren, da der TÜV die nicht für H - Abnahme akzeptiert.

      Werde mich wohl auch nochmal umguggen müssen 8)

      Generell würde ich auch nur noch Teile verbauen, die nicht unbedingt etwas mit sportlichem Tuning zu tun haben. In der aktuellen Oldtimer-Markt gibt es einen sehr informativen Artikel bezüglich Versicherungsproblemen von getunten Youngtimern X( Die meisten Versicherungen weigern sich nämlich mittlerweile, einen getunten Oldie zu versichern ( @Bernhard - wie heisst das? Negativrisiko? ).

    • Original von MickyV5
      Frag vorher bei dem TÜV nach, wo später auch die H - Abnahme gemacht werden soll bzw. such dir schon vorher einen TÜVer, der dir diese Anbauteile abnimmt.

      Ich "darf" bei meinem 1er Golf auch einige GTI - Teile wieder demontieren, da der TÜV die nicht für H - Abnahme akzeptiert.

      Werde mich wohl auch nochmal umguggen müssen 8)

      Generell würde ich auch nur noch Teile verbauen, die nicht unbedingt etwas mit sportlichem Tuning zu tun haben. In der aktuellen Oldtimer-Markt gibt es einen sehr informativen Artikel bezüglich Versicherungsproblemen von getunten Youngtimern X( Die meisten Versicherungen weigern sich nämlich mittlerweile, einen getunten Oldie zu versichern ( @Bernhard - wie heisst das? Negativrisiko? ).

      Ich denke mal, das resultiert zum großen Teil aus den ganzen Ami-Oldtimern; H-Kennzeichen aber dann BigBlock mit 600PS. ;) Kein Wunder, daß die Versicherungen sich da irgendwann quer stellen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Snief. Sowas hätte mir auch gefallen.

      Olles Muscle Car mit V8 (aber Small Block), Chromfelgen und breiten Schluffen:(

    • Youngtimertuning

      Hallo!

      Also, ich hab mich mit unseren örtlichen Halbgöttern in blau mal unterhalten!

      Gegen die Verwendung von zeitgenössischem Zubehör (ATS-Cup, Kamei Spoiler, Raid Lenkrad) spricht nichts. Ich kanns also verbauen. :D

      Ich bin mit alten Auto Motor und Sport und Gute Fahrt Zeitungen dahin und habs erklärt! Der Dipl Ing hat sich´s angeschaut und gesagt, kein Thema! Das wäre ja damals auch so gegangen! Die Räder sind mit den Reifen geprüft, der Spoiler auch, genau wie das Lenkrad! Dann gab er mir noch einen Tip! Wenn ich den Passat tieferlegen wolle, dann müsse ich die Federn für vorne vom alten Audi 80 nehmen. Für hinten passen die vom Ascona B!

      Meine Frage: Und, wer trägt so ne Bastelei ein?

      Antwort: Ich! Weil, ich hatte als Student auch so ein Auto, find den noch immer klasse! Und tiefer war meiner damals auch! Mit Audi und Ascona Federn!

      Klasse, oder?

      Gruß
      Dirk