ruckeln beim G4 1,8T, Werkstatt planlos! Tauschen wild Teile! HILFE!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ruckeln beim G4 1,8T, Werkstatt planlos! Tauschen wild Teile! HILFE!

      Hab wie schon bei manch anderen Threads ein Ruckeln beim Beschleunigen. Dieses Ruckeln fühlt sich an als würde er nur noch auf 3 Töpfen laufen, die ganze Karre wird durchgerüttelt und die Leistung ist weg. Das ganze zieht sich schon über ein Jahr weil es nur sporadisch auftritt. Keinerlei abhängigkeit von Wetter, Drehzahl oder sonstigen grössen! Am Anfang stand ja immernoch was nettes im Fehlerspeicher wie z.B. Temperatursensor(keine Ahnung von wo), Zündverteiler, die auch gewechselt wurden. Nun ruckelt er aber immernoch aber keine Fehler mehr im Speicher, da haben sie erst die Kraftstoffpumpe gewechselt nun das Steuergerät, aber das ruckeln ist immernoch da. Was sagt ihr dazu? Hab nun die Empfehlung bekommmen die Zündkabel + Kerzen nochmal zu tauschen, weiss nicht ob es das bringen soll. Glaube die haben auch keinen Dunst mehr was zu tun ist.

      Was ich ausserdem hier im Forum so lese beim 150Pser 1,8T von über 500km Reichweite und 230km/h, kann ich auch alles knicken! Reichweite so gegen 450(auch bei normaler Fahrweise) und Vmax 200 (Reifenbreite 225) mit Rückenwind und Schiebesonne 210 aber das ist ein K(r)ampf! Vielleicht hat das ja damit was zu tun...

      Für jede Hilfe dankbar!

    • war bei mir so wel ich chip und n75j verbaut hatte.

      ich bin jetzt darauf gekommen das das schüttel der Notlauf ist.

      Bei mir war es übrigens sofort weg als ich den LMM getauscht hab

      Probier einfach mal den Stecker vom LMM abzuziehen wenns dann immernoch auftritt weißte woran es liegt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Outlaw ()

    • RE: ruckeln beim G4 1,8T, Werkstatt planlos! Tauschen wild Teile! HILFE!

      Können 2 VW Vertragswerkstätten so "dämlich" sein einen defekten LMM nicht zu erkennen?

      Ach übrigens meiner ist nicht gechippt!

      Abziehen des Teils wäre denke ich nicht so gut, weil wie gesagt geht das mal 3 Tage wieder dann rückelt er wieder mal für ne weile, dann wieder nicht.

    • RE: ruckeln beim G4 1,8T, Werkstatt planlos! Tauschen wild Teile! HILFE!

      Original von creeper
      Können 2 VW Vertragswerkstätten so "dämlich" sein einen defekten LMM nicht zu erkennen?


      Ich sage nur 11 Tage(VW Werkstatt), so lange hats bei mir gedauert, und in der Zeit wurde das halbe Auto erneuert... :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • war bei mir genauso. und den LLM können die mit der VW Diagnostik nicht erfassen. Mit VAG-COM kannste die werte wenigstens auslesen.

      Aber hört sich genau wie bei mir an. Und der Notlauf is wirklich genau so wie du es bei dir beschreibst.

      Was ist den für ein Fehler im Steuergerät gewesen?

    • Könnte auch das Magnetventil auf den Aktivkohlebehälter sein. Also das da sporadisch z.B. klemmt.....

      @outlaw
      Kann man mit den VW-Testern auch. Gibt aber meistens nur einen automatischen Prüfablauf. Und der is für'n Ars**.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Naja wie gesagt, erst der Zündverteieler, dann der Temperatursensor. Kraftstoffpumpe und Steuergerät wurden auf gut Glück getauscht. Aber der Notlauf müsste doch im Fehlerspeicher abgelegt werden...
      Für mich klingt der ganze Ärger eher nach Kontaktproblemen, weiss auch nicht, weil es halt dann mal wieder 2-3 Tage funktioniert, zwar nicht wie es sein soll 230kmh... aber halt das man fahren kann.

    • Kann auch sein das da das wastegate teil manchmal klemmt hatte hier mal irgend jemand.

      Seit wann kann die werkstatt LMM Werte auslesen? Hab grad letztens nen neuen bekommen da haben sie dann einen Ausdruck gemacht mit "kleine Fehler gefunden" und das bei dem austauschteil mitgeschickt weil sie das müssen. Das einzige was man graub ich anzeigen kann is die höhe in m durch den Luftdruck und wenn da totaler quatsch steht iss klar das der LMM spinnt

    • ach ja jetzt wo ich mich recht entsinne war da am Anfang auch noch so ein hin und her mit dem Pop Off Ventil. Mir war das Merkwürdig laut wenn man vom Gas gegangen ist, halt deutlich hörbar, dachte immer um so leiser um so besser, naja dann haben sie es 3 mal getauscht und beim 3. gesagt das muss so sein...
      Spitze oder? Vielleicht auch noch ein Anhaltspunkt.
      Denke ich werde erstmal versuchen Testweise einen neuen LMM zu bekommen. Wie schaut das aus müsste er dann auch wieder weiter als 450km kommen und schneller als 210 fahren? Hat das was damit zu tun?

    • Original von creeper
      Wie schaut das aus müsste er dann auch wieder weiter als 450km kommen und schneller als 210 fahren? Hat das was damit zu tun?


      Wenn der LMM so hin ist wie meiner damals, dann meinst du du fährst in einem neuen Auto, wenn der LMM wieder richtig funktioniert. ;)