Stabigummis wechseln - WICHTIG!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stabigummis wechseln - WICHTIG!

      Hallo , habe bei mir ein Poltern und da habe ich oft gelesen das welche von euch die Stabigummis gewechselt haben, nun wollt ich fragen wie ihr das gemacht habt?

      Ist es einfach die Gummis zu wechseln?

      Bin euch für jeden Tipp und jeder Hilfe dankbar!

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • RE: Stabigummis wechseln - WICHTIG!

      Original von VW16VHighliner
      Hallo , habe bei mir ein Poltern und da habe ich oft gelesen das welche von euch die Stabigummis gewechselt haben, nun wollt ich fragen wie ihr das gemacht habt?

      Ist es einfach die Gummis zu wechseln?

      Bin euch für jeden Tipp und jeder Hilfe dankbar!

      ,
      ist kein Akt.
      Erstmal Stabi ausmessen, daß Du auch ja die Richtigen bestellst.
      21 oder 23mm ?
      Dann Wagen beidseitig aufbocken, so ist am wenigsten Spannung auf dem Stabi. Rad ab (SW17), Koppelstange ab (SW16), Stabi-Lagerklemme Schraube raus (SW13), Gummi tauschen und wieder zusammenbauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • Also kann ich einfach wenn ich die Koppelstangen ab hab die Gummis runterschieben und die neuen rauf machen ohne die Stabi großartig auszubauen?

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • Steht der Stabi doll unter Spannung? nicht das ich die Klemmschellen dann nicht wieder festbekomm. Denn ich habe keine Grube oder Bühne.

      Als weiteres, hast du schon mal Stoßdämpfer und Domlager gewechselt? (entschuldige die vielen Fragen)

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • Original von VW16VHighliner
      Steht der Stabi doll unter Spannung? nicht das ich die Klemmschellen dann nicht wieder festbekomm. Denn ich habe keine Grube oder Bühne.

      Als weiteres, hast du schon mal Stoßdämpfer und Domlager gewechselt? (entschuldige die vielen Fragen)


      Frag was Du aufm herzen hast :D
      Der Stabi steht bei einseitiger Entlastung schon ganz schön unter Spannung. Grube brauchst Du auch nicht, habe ich ja auch nicht. Einfach zwei Dreiböcke drunter und los gehts. Die Klemmschelle geht etwas schwierig runter. Einen Montierhebel solltest schon zur Hand haben und beim zusammensetzen hilft sehr gut, den Gummi mit Silkonspray einzusprühen, dann flutscht es wunderbar.

      Als es gibt wohl kaum ein Teil was ich noch nicht gewechselt habe, daher kann ich die Stoßdämpferfrage bestätigen.
      Habe letzten Freitag und Montag wieder so einen Rundumschlag am 4er TDI hinter mir, komplette VA, mit Stoßi, Lagern aller Art durchrepariert. Der Wagen hatte allerdings auch schon 240TKM runter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • Du bist echt super!

      Ich bau zum ersten mal am Golf 4

      Muss Stoßdämpfer und Domlager wechseln. Geht es einfach? Brauch ich Spezialwerkzeug?
      Mir wurde gesagt ich bekomm da nen neues Federbein beim Teilehändler weil es Gasdämpfer sind. Stimmt das?

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • mehr über stoßdämpfer wechseln findest du auch über die suche, nicht das du deswegen nochmal nen thread aufmachst :]

      Gruß
      Kai :D

    • Die Stabigummis werden doch mit Schelle verkauft.
      Mein Händler (nicht VW) meinte darum ich soll die Gummis inklusive Schelle besser bei VW kaufen. =)

    • Original von VW16VHighliner

      Muss Stoßdämpfer und Domlager wechseln. Geht es einfach? Brauch ich Spezialwerkzeug?
      Mir wurde gesagt ich bekomm da nen neues Federbein beim Teilehändler weil es Gasdämpfer sind. Stimmt das?


      Ja, Federbeine gibts nur komplett.
      Linke Seite geht wesentlich einfacher als rechts, sofern Du ein Originalfahrwerk hast. Als Werkzeug brauchst Du
      - Schlüssel/Nuss SW18
      - Ringschlüssel SW21
      - Imbusschlüssel NW 7
      - Federspanner

      Auf der rechten Seite musst Du entweder die Achswelle ausbauen, sehr X( , oder Du musst den Lagergummi vom Domlager im eingebauten Zustand abfummeln, sonst bekommst Du das Federbein nicht aus dem Radlagergehäuse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()