Kupplung defekt??? Komische Macken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kupplung defekt??? Komische Macken

      Nabend Freunde,
      also ich hoffe mal ich kann mein problem schildern.Ich fang mal an wenn ich in der Früh ins Auto steige und die kupplung trete ist mehr als die hälfte reine Luft (also keine Wirkung). Bis zum Anschlag fehlt dann nur noch sehr sehr wenig. Wenn ich das auto starte und paar mal drauf gehe passt der druck wieder obwohl immer noch ein bischen leerraum ist. Unter bischen meine ich mehr als normal (falls einer sagen sollte der kleine zwischen raum ist normal)

      Manchmal zieht er und manchmal zieht er nicht so gut. Wir hatten mal ein kupplungtest gemacht und der wagen ist nicht abgestorben danach ne runde gefahren und dann wieder getestest diesmal aber abgestorben und dann wieder probiert und wieder abgestorben. Das ganze kam mir sehr sehr komisch vor. Die kupplung ist auch nicht mehr so hart wie früher, meine ich.

      Ich wollte mich mal an euch wenden bevor ich den teuren kupplung wechsel vornehme. Was sagt ihr dazu was könnte es sein. Nen kumpel vermutet druckplatte...?????

    • Das die Kupplung im 4er hart ist, habe ich noch nie gehört.

      Diese Kupplungen im Golf sind doch alle so butterweich, das man eh fast nichts spürt. Ich wünsche mir zwar das die Kupplung viel härter wäre, da ich hiermit besseres Gefühl habe. Aber es geht so auch. =)

    • Original von K-836
      Das die Kupplung im 4er hart ist, habe ich noch nie gehört.

      Diese Kupplungen im Golf sind doch alle so butterweich, das man eh fast nichts spürt. Ich wünsche mir zwar das die Kupplung viel härter wäre, da ich hiermit besseres Gefühl habe. Aber es geht so auch. =)


      Der im V6 ist es schon :D

      Also der wo entlüftet hat meint es schon richtig entlüftet zu haben und das komische ist der macht des ja seit neuestem so. Mit 24TKM darf doch normaler weise die kupplung nicht hinüber sein oder???

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • Also das Problem taucht jetzt wieder auf (Ging jetzt paar wochen lang gut). Wenn ich übernacht oder einige Stunden mein Auto stehen lasse ist die Kupplung dermaßen weit eingedrückt, dass ich schon fast denke es ist nur Luft. Dann zieh ich es mitm Fuß wieder auf Ausgangsposition und pumpe paar mal dann geht es wieder.

      Deshalb bitte ich um eure mithilfe bevor ich die teure Kupplungswechsel angehe. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen dass die kupplung hinüber ist Motor hat 25TKM drauf.

    • Also ich tippe nach wie vor auf einen Schaden an der Kupplungshydraulik. Vielleicht ist einer der Zylinder undicht oder schadhaft. Ist denn ein Verlust an Brems-Flüssigkeit zu verzeichnen??
      Bei 24TKM ist nie und nimmer die Kupplung breit.

      Entlüftet wird entweder mit einem Druckgerät oder herkömmlich mit der Entlüfterflasche, Pumpen, pumpen, pumpen, zu machen.
      Wenn das System getrennt war immer erst mal den Geberzylinder (am Pedal) entlüften. Der hat ebenfalls eine Entlüfterschraube.

    • Original von powered
      Also ich tippe nach wie vor auf einen Schaden an der Kupplungshydraulik. Vielleicht ist einer der Zylinder undicht oder schadhaft. Ist denn ein Verlust an Brems-Flüssigkeit zu verzeichnen??
      Bei 24TKM ist nie und nimmer die Kupplung breit.


      Also soweit ich das erkenne nicht, die Bremse an sich funktioniert einwandfrei. Es ist wie gesagt nur die kupplung die macken macht.Meinst du mit Zylinder evtl. den Geber (bei den alten Autos ist das doch die Druckplatte oder?) wenn ja auf das hat auch ein freund von mir getippt. Das andere ist im 1. und 2. Gang zieht meiner ab 3000 U pervers und ab dem 3. Gang verhältnismäßig nicht mehr so gut ab 3000, vielleicht kann mir die V6 Fraktion da weiterhelfen. Ist es denn bei euch auch so???
    • Könnte es bei Dir vielleicht am Getriebe liegen? Evt ist der Vorbesitzer im 3. angefahren, weil genug Drehmoment hat er ja und so kranke Leute gibt es. Wenn die Platte hinüber wäre sollte er eigentlich im Drehmomentstärksten 1. Gang sehr schwammig sein bzw auch deutliche Quitschgeräusche von sich geben.
      Noch mal zum Entlüften, hab das Stutzen zum Entlüften gefunden am Getriebegehäuse.
      Frage: muß ich das Druckgerät ( wie beim Bremsentlüften ) ebenfalls an den Vorratsbehälter anschließen und dann 1.am Pedal und dann 2. am Getriebegehäuse entlüften? Weil ich muß ja austretende Bremsflüssigkeit ausgleichen richtig? thx