Ölstand über max. Schäden?????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ölstand über max. Schäden?????

      Hi, bin neue hier und muss sagen super Forum!! weiter so! ;)

      hab nun schon meine erste Frage, und zwar habe ich mir am Samstag einen Golf 4 TDI Bj2000 gekauft, Öl wurde auch gewechselt sowie Inspektion auch.Bin dann auch so um die 100-120 km gefahren.

      Heute morgen habe ich aber festgesstelt das der Ölstand etwa 5 mm über max steht 8o8o wie schlimm ist das???kann es irgenwelche bleibende schäden geben?? und muss ich das Öl abpumpen lassen???
      kann ich morgn zur Arbeit fahren( etwa 20km)??

      Vielen dank im voraus!!
      MFG

    • Hi,

      5mm macht nix besonderes. Sollte aber auch nicht mehr sein.
      Vielleicht die nächste Zeit etwas zügiger fahren, dann verbrennt er das schneller. :D:D

      Gruss DJ41

    • Raus damit... 5 mm entspricht über nem 1/4 Liter... das kann Turbo udn Kat und sogar Motorschäden nach sich ziehen. Darum heisst es auch MAX ;)

      :P:D
    • hi...

      3 - 5 mm über max werden angezeigt, wenn in der werkstatt nach dem ölablassen und filterwechsel die sollmenge (3,4 liter ? beim 1,9 tdi) eingefüllt wird. war bei mir nach jeder inspektion so (bisher 3 mal jeweils nach ca. 33.000 km)...und bisher nie probleme gehabt. außerdem verbrennt die kiste das eh wieder in kurzer zeit (€€€)...

      gruß
      jörg

    • Die verbrennt das weil durch die höhere Menge an Öl mehr Öldruck da ist und der das dann da wo er kann reindrückt.

      Dadurch kannst du die die Zylinderkopfdichtung, Nockenwellendichtung und auch den Turbolader kaputt machen! Ganz zu schweigen vom Kat!

    • na das hört sich nicht gut an :(
      morgen nach der Arbeit fahre ich zu meinem Händler, der soll es sofort abpumpen =)!

      aber die 150 km die ich bis jetzt gefahren bin, werden ja nicht so viel ausmachen oder? wenn das hätte ich ja schon was gemerkt, ne?
      wie gesagt es ist ca.5.mm über die max.erlaubten Grenze.

      eins verstehe ich nicht, wie könne die ausgebildeten Mechaniker nur so schlampig arbeiten??? den sie müssen doch wissen, das der Wagen sowieso auf Garantie läuft!

      MFG ANDY

    • also der Meister meinte das wäre absolut kein Problem, und der Öl Computer gibt exakte Menge ab, könnte auch sein das der messstab auch seine Toleranzen hat.
      ich soll weiter fahren und mir keinen Sorgen machen =) na ja ich hoffs für ihn, sonst kriegt er ein Problem und nicht nur mit mir :] sondern auch mit der Garantie!

      MFG Andy

    • Original von StevenW
      Die verbrennt das weil durch die höhere Menge an Öl mehr Öldruck da ist und der das dann da wo er kann reindrückt.

      Dadurch kannst du die die Zylinderkopfdichtung, Nockenwellendichtung und auch den Turbolader kaputt machen! Ganz zu schweigen vom Kat!


      Nö, stimmt so nicht. Gefährlich ist ein zu hoher Ölstand dann, wenn die Kurbelwelle drin rumpatschen kann. Dann fängt das Öl an aufzuschäumen und gelangt über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Brennraum und wird verbrannt. Dadurch geht der Kat kaputt und im schlimmsten Fall dreht der Motor von alleine hoch, weil er sich selbst "füttert".
    • Original von Michael
      beim TDI musst du dir ned soviele sorgen machen. Was wirklich zuviel ist, wird über die Kurbelgehäuseentlüftung rausgeblasen.



      Eben.

      Ausserdem wenn du 120km gefahren bist und DANN nachgeschaut hast iss der Pegelimmer etwas höher weil sich das Öl ausdehnt !


      LG,

      Michi
    • @ cultvari: sicher?!? guck mal hier... :D:D:D
      Ölstand prüfen, aber wie?

      ich würd mir bei "ein bissel über max" auch keine allzu großen gedanken machen, bin auch schon mit ein wenig zuviel öl gefahren... noch dazu, wenn dir der meister sagt, dass es passt... solange du überhaupt noch eine markierung siehst... *grins*