Golf und XDA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf und XDA

      Hallo

      Ich habe einen XDAIII und einen Golf 4 Baujahr 2002, den Golf habe ich mir jetzt erst gekauft. Im Golf selber ist ein VW beta Radio und Cd-Player ist auch von VW, alles original Teile von VW.

      Jetzt habe ich folgendes vor, Navigation über den XDA III und ich möchte auch noch MP3s über den XDA hören im Auto nur wie mache ich das?

      Welches Autoradio kann ich nehmen, um es mit dem XDA III zu verbinden?

      Welche Halterung sollte ich nehmen für das Auto, ich habe auch ne Krusell-Tasche und wollte das Gerät nicht immer aus der Tasche nehmen wenn ich im Auto bin, oder lässt sich das nicht umgehen?

      Vielleicht hat der eine oder andere sowas ja schon verbaut

      mfg
      und danke schon mal

    • Also ich habe ein Blaupunkt Porto CD34 drin, sollten aber alle aktuellen Blaupunkts gehen. Die haben alle einen AUX-Anschluss, das Kabel gibts bei Mediamarkt oder so für ca. 15 Euro. Daran ist dann ein 3,5er Klinkenstecker, den Du abschneiden musst und dann an die originalen Headphones des MDA anlötest (Headphones vorher abschneiden natürlich). Damit das Du ne Freisprecheinrichtung mit Wiedergabe über die Autolautsprecher und nen Mp3-Player. Die Navianweisungen kommen dann auch über die Bordlautsprecher. Wichtig ist, daß Du nen Adapter vors Radio hängst, da Du ansonsten gleich ein neues braucht (schlimmster Fall) oder einfach einen Sch.. Empfang hast (bester Fall). Als Hallterung hab ich die originale von T-Mobile, ansonsten nimm ne Universalhalterung. Zwecks spurlosem Rückbau hab ich meine in die Blindkappen neben der Heckshciebenheizung geschraubt, die gibts für ein paar euro beim Freundlichen...

    • Original von Nasenbaer76
      Also ich habe ein Blaupunkt Porto CD34 drin, sollten aber alle aktuellen Blaupunkts gehen. Die haben alle einen AUX-Anschluss, das Kabel gibts bei Mediamarkt oder so für ca. 15 Euro. Daran ist dann ein 3,5er Klinkenstecker, den Du abschneiden musst und dann an die originalen Headphones des MDA anlötest (Headphones vorher abschneiden natürlich). Damit das Du ne Freisprecheinrichtung mit Wiedergabe über die Autolautsprecher und nen Mp3-Player. Die Navianweisungen kommen dann auch über die Bordlautsprecher. Wichtig ist, daß Du nen Adapter vors Radio hängst, da Du ansonsten gleich ein neues braucht (schlimmster Fall) oder einfach einen Sch.. Empfang hast (bester Fall). Als Hallterung hab ich die originale von T-Mobile, ansonsten nimm ne Universalhalterung. Zwecks spurlosem Rückbau hab ich meine in die Blindkappen neben der Heckshciebenheizung geschraubt, die gibts für ein paar euro beim Freundlichen...


      Dank Dir erstmal

      Aber sagst Du mir auch welchen Adapter ich brauche der vor das Radio kommt?
      Und wie bist Du mit der Lösung zufrieden, von der Kalngqualität usw.

      Halterung dachte ich eigentlich an eine Brodit Halterung mit Clip oder sind die von T-mobile besser?
    • Also ich bin mit der Lösung sehr zufrieden. Adapter: Du brauchst für die Stromversorgung und die GPS-Maus einen Adapter, der unten in den MDA/XDA eingesteckt wird sowie in den Zigarettenanzünder.
      Das Teil findest Du z.B. hier haids.de, kostet je nach GPS-Maus und PDA zwischen 20 und 45 Euro, falls Du noch keine Maus hast, gibt’s die da auch. Bei Fragen ist der Telefonsupport von Haids sehr nett.

      Dann brauchst Du noch einen AUX-In Adapter fürs Radio, bei Blaupunkt ist das Mini-DIN, einfach bei Mediamarkt, Saturn, Makromarkt oder so fragen, die haben so was meist da, kostet ca. 15 Euro sowie fürs Radio einen Adapter, damits in den VW passt (bei VW sehen die Stecker zwar wie DIN aus, sind aber anders belegt, was einen frühen Tod des Radios zur Folge haben kann) sowie einen Antenneverstärker (Radioadapter und Antennenverstärker kosten zusammen circa 20 Euro ebenfalls bei Mediamarkt und Konsorten, die wissen, was Du meinst, wenn Du fragst).

      Dann brauchst Du auch noch ein Stereo-Headset für den MDA/XDA, bei dem Du die Kopfhörer abzwickst und an den AUX-In-Adapter vom Radio anlötest. Achtung, nur die Kopfhörer abzwicken, nicht das Mikro, sonst ists Essig mit freisprechen.

      Das wars dann auch, hoffe geholfen zu haben...

    • RE: Golf und XDA

      Original von Migra


      Welche Halterung sollte ich nehmen für das Auto, ich habe auch ne Krusell-Tasche und wollte das Gerät nicht immer aus der Tasche nehmen wenn ich im Auto bin, oder lässt sich das nicht umgehen?


      Also ich habe das MDA compact und eine Halterung von Brodit zugelegt. Zwar nicht ganz billig, aber ziemlich gut. Gibt es meist auch als passiv und aktiv! Guck einfach mal unter brodit.de

      Zu der Navimaus. Da gibt es schon die einen oder anderen Unterschiede. Ich habe jetzt eine von Navilock, die ist sehr sehr gut und hat einen neuen Chip drin, mit der Du die Navimaus im Akkubetrieb ca. 20 Stunden nutzen kannst und der Empfang erheblich besser ist, im Vergleich zur T-Mobile Maus (z.B.)
      Das würde ich auch nicht unbedingt am falschen Ende sparen. Die 338-BT von Navilock ist das, und die ist ihr Geld auch wert!
    • Von Akkumäusen hab ich keine Ahnung, hab ne Kabelmaus, die oben überm Innenspiegel an der Scheibe klebt, Kabel gehen durch die A-Säulenverkleidung unsichtbar runter und kommen beim Aschenbecher wieder raus. Sehr sauber das ganze, nur nicht ohne weiteres portabel, aber da ich eh nur ein Auto hab und nutze, is mir dat egal...

    • Gut, ans das MDA compact (beim 3er weiß ich es net genau) kannst du ein Maus nur via Bluetooth anschließen, das ist ja das Problem, sonst hätte ich auch ein mit Kabel!

    • Ach so, hab den Dreier (MDA), da geht beides. Was ich vergass: man hört, wenn man den MDA auf den Aux hängt und keine Mp3s hört die Signale vond er Maus als leises Rauschen, bei meinem Heizöl-Ferrari allerdings nicht mehr, sobald der Motor läuft.