Ladedruckproblem!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ladedruckproblem!

      Ich habe am VR6 einen Garrett GT35R verbaut welcher max. 3 Bar drücken könnte. Leider macht er momentan nur 0,3-0,4 Bar. Er dreht bis 3500 U und fängt dann an zu stottern. Laut Lambdaanzeige läuft er dann auch etwas zu mager. Auch wenn ich ihm mehr Sprit gebe. Momentan läuft er auch nur mit der originalen Benzinpumpe. Wenn ich die 2. Benzinpumpe dazuschalte magert er extrem ab und geht fast aus. Genauso wie das Wastegate. In der Unterdruckleitung habe ich noch ein Dampfrad zu hängen. Aber egal wie ich es einstelle sind es immer 0,4 Bar. Hatte auch mal das Wastegate ausgebaut und direkt Druck dran gegeben aber passiert ist nichts. :( Dann hatten mir es mal so eingestellt das es 100%ig nichts am Lader vorbeileitet und er ist dann noch schlechter gefahren. :(
      Ich fahre auch momentan noch die Serienabgasanlage in 50mm, daher war auch meine Vermutung das er dadurch nicht genug die Abgase wegbekommt und haben daher mal nen Test nur mit Hosenrohr gemacht wo er schonmal 0,5-0,6 Bar hatte. Nur warum baut der nicht mehr wie 0,6 Bar auf. Hat da jemand noch ne Idee? Uns gehen sie langsam aus. :(

      EDIT: Druck- und Saugseitig ist übrigens alles ok.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • Der hat noch nichtmal 200 km gelaufen und vorher war er noch heile. Ich denke nicht das er daher schon kaputt ist. hatte aber eh morgen mal vor nachzuschauen ob er irgendwo Spiel hat.

    • EDIT: Hat sich erledigt. :D

      Also wie gesagt, Schläuche sind alle richtig drauf und nix zieht sich zusammen oder so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • Bis zum Einbau war er definiv heile und beim Einbau ist er auch nicht kaputt gegangen. Wie auch? Und was soll bis zum ersten Starten passiert sein? Selbst bei der ersten Fahrt hat er nicht mehr gemacht.

    • Der LMM ist i.O. und die Sonde zeigt auch normale Werte an. Werde ich aber auch mal noch tauschen. Sicherheitshalber verbaue ich aber auch mal noch nen anderen LMM.

    • Naja der sollte schon noch ausreichen. Mein Kumpel hatte mit nem Golf II VR6T mit 380 PS auch noch den originalen LMM drin.

    • hm, würd mich aber auf sowas nicht verlassen, hast du schonmal mit anderen leuten geredet die so einen umbau schon hinter sich haben? vll. haben die noch einige tips. zur not
      slstuning.de da weiß ich defenitiv das sie einen v6 auf bi-turbo umgebaut haben. der steffen ist bei solchen fragen sicher sehr kulant :)

    • Mein Kumpel hat auch schon mehrere VR6 und Turboumbauten gemacht und ist langsam mit dem Latein am Ende. Habe auch schon mit anderen Mechanikern und Meistern geredet. Die haben auch alle nur mit den Achseln gezuckt. :( Aber morgen wird weitergetestet. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DannyR. ()

    • na dann wünscheich euch viel erfolg morgen. und bescheid sagen nicht vergessen was es denn nun genau war. werd jetzt auch nen bissel mobile durchforsten um nen schönen v6 zu finden.

      bis morgen dann


      (wenn ihr interesse an nem 1.8T 210ps und 62.000km habt bescheid sagen)

      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spiv ()