Nach Zahnriemenwechsel - Notlaufprogramm - Elektronik Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Zahnriemenwechsel - Notlaufprogramm - Elektronik Probleme

      Hallo liebe Leutz,

      habe mit meinem geliebten 4er Bj. 03 - 100Ps PD nach einem Zahnriehmenwechsel nur noch Probleme:

      Musste bei 97000tkm meinen Riehmen wechseln lassen.

      Ein paar Km später fängt beim Gas geben der Motor an zu ruckeln und gleich danach ab ins Notprogramm.
      Rechts an, Motor aus, Motor an. Kein Problem mehr.
      Dann Nächster Tag ein paar Km unterwegs, gleiches Spiel. Notprogramm.

      Bin beim beim nächsten Notprogramm direkt zum VW Händler gerollt, und die haben dann gleich mal die Fehlr ausegelesen:

      - sporadisch aufgetretener Fehler:

      16685 P0301 035
      Zyl. 1
      Verbrennungsaussetzer erkannt
      sporadisch aufgetretener Fehler

      01 Fehler erkannt

      01314 013
      Motorsteuergerät
      bitte Fehlerspeicher auslesen

      .
      .
      .

      1 Fehler erkannt
      01039 030
      Geber für Kühlmitteltemp.-anzeige-G2 Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus
      sporadisch aufgetretener Fehler.


      So, Händler meint, er kann noch nicht sagen was kaputt ist. Auto muss zerlegt werden. Bis der Fehler gefunden ist. Find ich klasse, so kann man auch Geld verdienen.

      Hat mir jemanden einen Rat/Tipp?
      Bin kein Fachmann was Auto´s angeht, daher kann man mir hier viel erzählen!

      Heute das nächste:
      Bin kurz zum McDonalds gerollt, fahr zurück, stell das Auto ab, und denk mit am vorbeigehen: Wieso brennen alle 3 Bremsleuchten?
      Wieder rein ins Auto, geschaut ob das Pedal klemmt, aber nix.
      Musste die Sicherung ziehen.

      Bin echt deprimiert.

      Weiß jemand Rat?

      Vielen Dank!

    • Ich kann nur was zur Bremse sagen, die hing bei mir auch mal. Damals war der Lagerbock für die Pedalerie verbogen, und die Bremslichter blieben dann manchmal an, auch wenn das Auto abgestellt war.

      -> Neuer Lagerbock kam rein, und seitdem geht alles wunderbar.

      Lagerbock: ~46€

    • verbrennungsaussetzer bei nem diesel motor haben immer mit der einspritzdüse zu tun.. in deinem fall mit dem PD element des ersten Zylinders.. Dies muss gewechselt werden ... Mit dem Zahnriemenwechseln hat das alles nichts zu tun.. das ist einfach ein unglücklicher zufall.

      TDI
    • ein pd element kostet 500€ im austausch !!!

      ich würde mich bei ebay nach einem umgucken und dann vw oder ner freien werkstatt zum einbau bringen wenn du es nicht selber kannst.

      TDI
    • wie soll das gehen... beim zahnriemenwechseln wird nur an der linken seite der motors gearbeitet... getriebeseitig wird nicht eine schraube gelößt. und der rest der pd kabel verläuft unterm ventildeckel.

      TDI
    • Grrr,

      als ich das Auto aus Wolfsburg abgeholt hatte, musste schon nach 1000km das Teil in die Werkstatt, PD Elemente wurden bereits getauscht.

      Wo finde ich ggf. genau heraus welches Element ich brauch?

      Das wird ein teurer Monat :(

      Geht da nichts auf Kulanz? Das Auto ist schliesslich erst 3 Jahre jung geworden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von graffix ()